Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Signalwandlung in 0-20mA

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe hier schon viele viele Lösungen gefunden. Jetzt habe ich aber ein kleines Problem zu dem ich sogut wie keine Lösung habe. Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Das Problem:
    Ich habe einen Eingang (750-473) auf einer Wago. Das ist ein Analog-Eingang für 4-20mA. Ich muss Signale verarbeiten, welche als 5 Signalleitungen vorliegen. Hat jemand eine "einfache" Schaltung mit wenigen Bauteilen dass die 5 Signalleitungen zu einem Analogsignal gewandelt werden könnten? Die Signale kommen von einem Tank welcher die Sensoren bereits fest verbaut hat.

    Die Signale liegen steigend an, also wenn z.b. Leitung 3 mit Spannung versorgt ist dann liegen hier auch Leitung 1 und 2 mit Spannung an. Die Spannung von den Signalleitungen könnte variabel gestaltet werden.

    Viele Grüße
    Zitieren Zitieren Signalwandlung in 0-20mA  

  2. #2
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    164
    Danke
    27
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Datenblatt von diesem " 5 Signalleitungssensor" ?
    Ist das vielleicht ein Pegelschalter mit 4 Reedkontakten auf verschiedenen höhen ?
    Oder vielleicht BCD Codiert .... ?
    Geändert von Hesse (03.10.2016 um 15:32 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    295
    Danke
    65
    Erhielt 27 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    Hi,
    bin jetzt nicht so der Elektroniker, aber müsste doch ne einfache Stromteilerschaltung (wiki) sein und mit 5 Relais von deinen Signalen die 5 Zweige ansteuern.
    Einmal die sinnvollen Werte der Wiederstände ausrechnen und fertig ?

    Viel Spaß
    Shrimps

  4. #4
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    164
    Danke
    27
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Fünf Signale oder Leitungen (Drähte) vom Sensor ?

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    534
    Danke
    24
    Erhielt 59 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Je nach Schaltung und Funktion deines Sensors könntest du darüber nachdenken 4..5 widerstände in Reihe zu schalten. Wenn dein Pegel steigt bzw. sich ändert werden dann die widerstände "überbrückt" bzw. Dazugeschlagen.
    Wenn du U=10V nimmst und je 500Ohm Widerstände (Bsp) solltest du schon da sein, wenn du Potentialfreie Kontakte an deinem Sensor hast. Sonst musst du evtl Relais dazu packen

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    9.418
    Danke
    800
    Erhielt 2.773 Danke für 2.240 Beiträge

    Standard

    Wie schon sofort in #2 nachgefragt: was ist das für ein 5-Leitungs-Signal? Wie heißt der Sensor oder was sind das für 5 Leitungen in Fachsprache? Solange das nicht eindeutig geklärt ist, kommen wohl nur Tipps, bei denen irgendwas kaputt geht

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    GUNSAMS (04.10.2016)

  8. #7
    bayern-sps ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also die Signale sind eigentlich wie schon in #2 vermutet Pegel-Schalter welche in verschiedenen Höhen montiert sind. Das einzige was die gemeinsam haben ist die Common-Leitung. Aus dem Tank kommt somit auch nur ein 6-Poliges Kabel raus.
    Eine Relais-Lösung wollte ich eigentlich vermeiden.

  9. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.502
    Danke
    308
    Erhielt 1.445 Danke für 1.220 Beiträge

    Standard

    Naja dann kaufst du für ein paar Euro eine 750-430 o.ä. und gut is.

    Warum sollte man wg 40€ DE jetzt eine hoch Spezialschaltung machen?
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #9
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    111
    Danke
    10
    Erhielt 20 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Hoch speziell muss nicht sein, es ginge auch so:
    U_I_Wandler.JPG

    Der AI hat lt. Datenblatt ca. 160 Ohm Innenwiderstand.
    Durch schliessen der Schalter werden die entsprechenden Widerstände R1-R5 parallel geschaltet : Rp = 1/((1/R1) + (1/R2) + ....))
    Der Strom in den AI ist dann: U/(Rp+R_AI)

    Einfach mal ein bisschen rumrechnen, dann sieht man welche Werte R1-R5 haben müssen.
    Zur Skalierung könnte man auch noch einen Widerstand zum Analogeingang parallel schalten.
    Wenn die Schalter in ungleichen Abständen montiert sind, können die Widerstände natürlich auch ungleiche Werte haben.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gleichstromer für den nützlichen Beitrag:

    weißnix_ (04.10.2016)

  12. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    9.418
    Danke
    800
    Erhielt 2.773 Danke für 2.240 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wieviel kosten 5 Widerstände in industrietauglicher Bauform und eine 10VDC-Spannungsversorgung?
    Wieviel kosten 4 Digitaleingänge?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (04.10.2016)

Ähnliche Themen

  1. Signalwandlung 230V -> 24 V
    Von klaus313 im Forum Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2016, 17:01
  2. Umrechnung 0-20mA auf 4-20mA für Beckhoffklemme KL4012
    Von eisbaer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 19:01
  3. 0-20mA ist nicht gleich 0-20mA
    Von Der Nils im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 21:16
  4. 331 6ES7 7KF01 0AB0 0-20mA / 4-20mA
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 08:08
  5. Eingang 0-20mA auf 4-20mA ändern....
    Von kirk42 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 17:21

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •