Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 6kW-Sauna-Ofen

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe einen gebrauchten Saunaofen mit 6kW Leistung (Herstellerangabe) und möchte den jetzt einbauen.

    Womit und in welcher Höhe muss ich absichern, und mit was für einen Querschnitt muss ich für die Zuleitung rechnen?

    Danke fürs Antworten!
    Zitieren Zitieren Gelöst: 6kW-Sauna-Ofen  

  2. "ein höherer querschnitt (4²) würde nicht schaden, muss aber echt nicht sein.

    wieso 20A?

    16 sind vollkommen ausreichend, eine heizung zieht auch keine höhen anlaufströme, deshalb sind nichteinmal träge automaten (sicherungen) notwendig. ein normaler 3poliger 16 amper "B" automat ist völlig ausreichend."


  3. #2
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin

    mit welcher Spannung wir der Ofen betrieben

    MfG
    Balou
    Zitieren Zitieren Saunaofen  

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo.

    Standard-Spannung: 3Phasen (400VAC), N, PE

    Kannst Du mir bitte die Formel zum Stromausrechen beilegen? Es gibt so viele davon ......


    MfG, gast

  5. #4
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Glück AUF

    wenn ich mich nicht IRRE


    Bei Dreieckschaltung
    6000W
    wz3x400V = 8,66A

    Bei Sternschaltung
    6000W
    3x230V = 8,69A

    Mein Tabellenbuch ist der meinung 2,5mm²
    16A Sicherung

    Ich würde aber 4mm²
    20A bevorzugen

    Mit freundlichen Grüßen

    Balou
    Zitieren Zitieren Leistung  

  6. #5
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    ein höherer querschnitt (4²) würde nicht schaden, muss aber echt nicht sein.

    wieso 20A?

    16 sind vollkommen ausreichend, eine heizung zieht auch keine höhen anlaufströme, deshalb sind nichteinmal träge automaten (sicherungen) notwendig. ein normaler 3poliger 16 amper "B" automat ist völlig ausreichend.

  7. #6
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    221
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin

    muss zugeben du hast recht war so macht der Gewohnheit!

    Die Automaten sind ausreichend.

    MfG
    Balou

  8. #7
    Registriert seit
    17.10.2004
    Beiträge
    144
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da man an dem stählernen Saunaofen ungeschützt mit Wasser panscht, wurde ich lieber einen FI-Schalter und 10A Sicherungen verwenden.
    Was soll es den 10A Sicherungen ausmachen, wenn 8,69 A fließen? Außerhalb der Sauna würde ich schon auf hitzebeständiges Siliconkabel gehen, und Dieses an der Kabeleinführung in den Ofen zusätzlich mit einem Öl- oder Schrumpfschlauch schützen, da Siliconkabel keine gute mechanische Festigkeit haben.

    Wenn das Kabel im Ofen fest angeklemmt ist, würde ich die Klemmen mit Isolierspray vor Korrosion schützen.

    Nach etwa 2 Monaten würde ich die Klemmen an jedem Elektrowärmegerät nachziehen, um spätere Schmorstellen weitgehend zu vermeiden.

    Limbo
    Wenn ich Schuhe und Strümpfe ausziehe, kann ich bis 20 zählen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 05:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •