Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ET200Sp Spannungsabfall an Eingangskarte?

  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    100
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich habe an einer Maschine eine ET200Sp als dezentrale Peripherie.
    Spannungsversorgung über einen 10A-Trafo (Siemens PS207) -> 15m flexibles Kabel durch Energieketten-> Et200Sp
    Aufbau: 3 DI8 Karten (die erste mit einer großen weißer Base-Unit, die anderen beiden mit großen, grauen Base-Units) und dann noch 1 DQ8 mit kleiner weißer Base-Unit
    die Kopfstation, die 3 Eingangskarten und die Ausgangskarte sind jeweils mit einer + und - Leitung vom Schaltschrank her versorgt.
    Sporadisch scheint nun die Spannung abzufallen: Ich habe bei der ersten Eingangskarte von einem 24V-Anschluss (wo sonst Sensoren angeschlossen sind) eine Brücke auf einen Eingang gelegt um den Fehler auf die Spur zu kommen und zähle nun die fallenden Flanken. Innerhalb einer Schicht fiel die Spannung demnach 20mal ab. Selbst wenn die Maschine stillsteht und sich kein Kabel bewegt habe ich das Problem schon beobachtet.
    Die Maschine ist neu. Wir befinden uns noch in der Inbetriebnahme also sollte es eig kein Kabelbruch oder GErätedefekt sein.
    Hat jemand ne Idee?
    Zitieren Zitieren ET200Sp Spannungsabfall an Eingangskarte?  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.654
    Danke
    294
    Erhielt 277 Danke für 247 Beiträge

    Standard

    Überlast bei zu kleinem Querschnitt?

    Es scheint ja wohl nicht die Versorgung der Kopfstation betroffen, sonst hättest Du ja einen Kommunikationsausfall.
    Wenn Du die Einbrüche mit einem DI nachvollziehen kannst, fällt die Versorgung wohl unter 15V. Da wirst Du um eine genaue Prüfung der Kabel nicht umhinkommen. Ebenso alle an diesem Strang alle angeschlossenen Sensoren.

    Im ertsen Ansatz hätte ich ja die DQ-Baugruppe verdächtig (Schalten auf defekten Aktor) aber wenn ich das richtig lese hast Du mehrere Versorgungsstränge.
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.964
    Danke
    958
    Erhielt 3.529 Danke für 2.860 Beiträge

    Standard

    Bist Du sicher daß das Spannungseinbrüche sind und keine Kommunikationsausfälle? Auch ein Kommunikationsausfall eines Profibus-DP-Slaves oder Profinet-IO-Devices würde fallende Flanken des ständig-1-Eingangs verursachen.
    Was für einen Feldbus hast Du - Profinet? Profibus? Welche Kopfbaugruppe hat Deine ET200SP?
    Falls Profibus: Busanschlußstecker/Busterminierung/Abschlußwiderstände sind sauber und korrekt ausgeführt?
    Gibt es Einträge im Diagnosepuffer der CPU? (Welche CPU?)
    Kannst Du die 24V mit einer freien Ader zurück auf einen zentralen DI oder AI der SPS führen?
    Wie lange dauern die Einbrüche?
    Was passiert während der Einbrüche im Umfeld der ET200, schalten da vielleicht große Verbraucher? Minus/Masse/PE sind dick genug und EMV-gerecht ausgeführt?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.537
    Danke
    469
    Erhielt 521 Danke für 422 Beiträge

    Standard

    An jedem einzelnen Modul der ET200SP können verschiedene Diagnosen aktiviert werden. Da wären z.Bsp. "fehlende Versorgungsspannung", "Kurzschluss nach Masse", "Kurzschluss nach 24V", usw., je nach Art des Moduls verschieden. Was hast du denn für eine Steuerung, Busmaster bzw. IO-Controller? Welche Software wird verwendet?
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #5
    xj900mb ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    100
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    vielen dank für den Input

    CPU 314-2PN/DP
    ET200Sp IM155-DP HF (Profibus)
    Diagnosepuffer muss ich nochmal nachschauen.
    große Verbraucher schalten nicht. Der Fehler passierte auch schon im Stillstand.
    die Diagnosen "fehlende Versorgungsspannung", "Kurzschluss nach Masse", "Kurzschluss nach 24V" für die Karten sind alle deaktiviert

    Ich habe mitlerweile die spannnungsversorgung der sensoren über separate Klemmen mit separatem tRAFO VERDRAHTET; SODASS NUR NOch die Schaltdrähte auf die Et200Sp gehen
    trotzdem bleibt der Fehler.

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.964
    Danke
    958
    Erhielt 3.529 Danke für 2.860 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also ich hätte zunächst mal in den Diagnosepuffer der CPU geschaut, weil das in der Regel am wenigsten Aufwand macht. Und wenn da im Diagnosepuffer passende Einträge wegen Stationsausfall/Stationswiederkehr und/oder Peripheriezugriffsfehler vorhanden sind, dann wäre die (aufwendige?) Verdrahtungsänderung der Spannungsversorgung sehr wahrscheinlich gar nicht nötig.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 18:12
  2. Step 7 Thermoelement Eingangskarte 2 Dezimalstellen
    Von Maggi im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2013, 10:42
  3. S7 Analog Eingangskarte
    Von leonhandball im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 10:46
  4. Eingangskarte +-10V Sensor +-4V ?
    Von Gluttony im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:49
  5. PT100 an Analog Eingangskarte
    Von Ray_k1 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 04:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •