Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Problem Profibus mit 2 TPs

  1. #11
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Noch ein Hinweis: Master und wohl auch aktive Slaves (OP, SPS?) sollten immer eine Profibusadresse zwischen sich freilassen. Also z.Bsp. 1,3,5,7 ... und 2,4,6,8 nicht vergeben.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #12
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Noch ein Hinweis: Master und wohl auch aktive Slaves (OP, SPS?) sollten immer eine Profibusadresse zwischen sich freilassen. Also z.Bsp. 1,3,5,7 ... und 2,4,6,8 nicht vergeben.

    wo hast du die Info her, ist mir neu aber sicherlich nicht unwichtig.

    Gibt es da praktische Referenzen?
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  3. #13
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ehrlich, woher weiß ich nicht mehr genau. Hängt aber mit der Weitergabe bzw. dem Rumreichen des Tokens zusammen. Ich geh mal in mich, fällt mir schon noch ein woher .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #14
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Ehrlich, woher weiß ich nicht mehr genau. Hängt aber mit der Weitergabe bzw. dem Rumreichen des Tokens zusammen. Ich geh mal in mich, fällt mir schon noch ein woher .
    Ich kenn das von den MPI - Adressen, da sollte die auf die SPS folgende immer frei bleiben. Aber beim Profibus ist mir das so nicht bekannt.

  5. #15
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Also ich kenne nur die Empfehlung, dass die Masteradressen möglichst dicht beieinander liegen sollten. Dies hängt mit der Tokenweitergabe bzw. dem Suchen nach weiteren Teilnehmern zusammen. Jeder Master muss von sich aus aufwärts bis zur nächsten bekannten Masteradresse prüfen, ob sich ein weiterer Master angemeldet hat. Und das geht am Schnellsten, wenn diese dicht beieinander liegen, idealerweise am Stück. Den letzten Master beisen die Hunde, der muss bis zur HSA abklappern. Slaveadressen sind hiervon nicht betroffen.
    Das mit der Lücke kenne ich jetzt gar nicht. Gibt es hier irgendwo weitere Infos dazu?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #16
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Klasse, ich find die Quelle einfach nicht.
    Kann sein, daß das in einem Gespräch war.
    Außerdem war mit noch neu, daß man zwischen zwei Teilnehmern, wenn möglich, immer mindestens 1m Kabel haben sollte (wir haben manchmal 30cm). Hab zwar noch nie Probleme dadurch gehabt, aber die Info kommt von jemandem, der sich fast ausschließlich mit der Fehlersuche in Profibus-Netzen beschäftigt.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #17
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Klasse, ich find die Quelle einfach nicht.
    Kann sein, daß das in einem Gespräch war.
    Außerdem war mit noch neu, daß man zwischen zwei Teilnehmern, wenn möglich, immer mindestens 1m Kabel haben sollte (wir haben manchmal 30cm). Hab zwar noch nie Probleme dadurch gehabt, aber die Info kommt von jemandem, der sich fast ausschließlich mit der Fehlersuche in Profibus-Netzen beschäftigt.
    Also, ich bin recht sicher, das es beim profibus KEINE Minimallänge zwischen den Teilnehmern gibt !!

  8. #18
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ist die Mindestlänge nicht für die Erkennung von Reflexionen am Ende notwendig?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #19
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Ist die Mindestlänge nicht für die Erkennung von Reflexionen am Ende notwendig?
    Mann will ja keine Reflektionen, dafür is ja der Abschlusswiderstand?

    Vielleicht braucht ein Diagnoserepeater das zur Diagnose, aber der Profibus hat (habs nochmal nachgelesen) keine Mindestlänge....

  10. #20
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    Mann will ja keine Reflektionen, dafür is ja der Abschlusswiderstand?

    Vielleicht braucht ein Diagnoserepeater das zur Diagnose, aber der Profibus hat (habs nochmal nachgelesen) keine Mindestlänge....
    Habe auch noch einmal die rote Bibel gewälzt und nichts dergleichen entdeckt.
    Hatte vielleicht auch die Ethernet-Netzwerkverkabelung im Kopf. Dort war es früher (auf jeden Fall zu BNC-Zeiten) so, dass ein Paket auf der Leitung sein musste, bevor die Reflexionen das Paket beeinflusst haben. Daraus ergibt sich denn die Mindestlänge zwischen zwei Anschlüssen (die ja auch reflektieren).
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Profibus...
    Von AndreK im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 14:58
  2. Problem mit Profibus
    Von Basti667 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 14:03
  3. Problem mit Profibus
    Von Tommy1981 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 08:34
  4. Problem Profibus S7-300
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 11:28
  5. profibus-problem.
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2004, 08:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •