Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: suche Hilfe zu Beckhoff RS232 Kl6031

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Halöchen,

    Ich benötige etwas Unterstützung zur Beckhoff Klemme KL6031 (RS232).

    Ich bekomme diese Klemme einfach nicht zum spielen.

    Im Hardwaremanager von Step7 (5,3).erzeuge ich einen SLAVE mit BK3120 und einer Kl6031 an einer CPU 315-2DP Profibus DP 12Mbit.
    Übersetzen io, systemdaten in die CPU iO.

    Beim Starten geht der Beckhoff-Controler nicht in RUN, an CPU BUSFEHLER
    und der BK3120 arbeitet nicht.

    Das ganze ist erstmal eine Testkonfig- habe schon die

    Habe mich belesen, KL6031 = komplexe Klemme 22byte Nutzdaten +
    2bytes(Control+Status) = 24bytes
    konsistenz über Profibus

    Klemme braucht 3 SPS Zyklen zum Verarbeiten

    Habe keine KS2000 Software aber es muss doch auch über STEP7 gehen???

    Wer Erfahrungen mit dieser Klemme hat möge sich doch bitte melden.

    vielen Dank
    Geändert von John-John (21.01.2007 um 13:53 Uhr)
    Ist der Plan auch gut gelungen - bestimmt verträgt er Änderungen.
    Hoch lebe derjenige, der fehlerfreie Software schreibt.
    Zitieren Zitieren suche Hilfe zu Beckhoff RS232 Kl6031  

  2. #2
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    75
    Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also die BK3120 ist kein Controller sonder nur ein Buskoppler also " nur ein Ding" um die Klemmen an Profibus zu hängen.

    Die KL6031 kenne ich selber nicht. Ich hatte aber schon bei Beckhoff Klemmen die rechts Metallkontakte rausgucken hatten die für die Spannungsversorgung zuständig waren.
    Solche BG musst du direkt an den Kontroller hängen weil nicht alle Beckhoffklemmen diese Kontakte weiterführen.

    Hast du an die Abschlußklemme KL 9xxxx gedacht. Hatte ich auch schon mal vergessen

    Ansonsten die KS2000 Software hilft eigentlich sehr schnelle Konfigurations Probleme ausfindig zumachen. wenn man viel Beckhoff verbaut lohnt sich die Anschaffung allemal.

    Nachtrag: Achso, wenn die BK nicht I/O RUN anzeigt liegt definitiv ein Konfig Fehler für die BK oder eine der Klemmen vor.
    Geändert von winny-sps (21.01.2007 um 14:14 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von John-John Beitrag anzeigen
    Beim Starten geht der Beckhoff-Controler nicht in RUN, an CPU BUSFEHLER
    und der BK3120 arbeitet nicht.
    Vielleicht sollteste dich erstmal um die korrekte Funktions des Buskopplers kümmern, denke ich.

    In der Beckhoff-Knowledge-Base stand folgendes zum Buskoppler (is aber schon älter):

    Frage:
    Wie kann ich einen Buskoppler BK3100 oder Bk3110 im reinen Profibus DP betreiben?

    Antwort:
    Dazu muss in der GSD Datei folgende Änderung vorgenommen werden:
    FMS_supp auf 0 setzen.

    Max_Input_Len = 128
    Max_Output_Len = 128
    Max_Data_Len = 256

    Zudem muss in dem Koppler in der Tabelle 100 das Register 0 auf 1 gesetzt werden.

    Die GSD Datei finden Sie zum Download auf unseren Internet Seiten.
    Ist am Buskoppler nur die KL6031 (natürlich mit Endklemme) angeschlossen, oder noch mehr ?

  4. #4
    John-John ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    wo finde ich die Beckhoff KnowLedge ???

    habe folgende Testkonfig

    S7-314C-2DP / 315-2DP
    BK 3120 / BK3150
    Kl6031
    KL9010

    zusätlich 2Stk 4er Input Kl1104 falls notwendig

    wo ist Tabelle 100 ??

    Zitat:
    "Zudem muss in dem Koppler in der Tabelle 100 das Register 0 auf 1 gesetzt werden."

    "Die GSD Datei finden Sie zum Download auf unseren Internet Seiten. " wo???

    vielen Dank schon mal
    Ist der Plan auch gut gelungen - bestimmt verträgt er Änderungen.
    Hoch lebe derjenige, der fehlerfreie Software schreibt.

  5. #5
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    GSD-Datei:
    http://www.beckhoff.de/german/defaul...ad/bkconfg.htm

    Knowledge-Base ist im "Beckhoff Information System" integriert:
    http://www.beckhoff.de/german/defaul...oad/tcinfo.htm

    Beim Starten geht der Beckhoff-Controler nicht in RUN, an CPU BUSFEHLER
    und der BK3120 arbeitet nicht.
    Wo wird denn der Fehler angezeigt ? Beim Profibus-Master (SPS) oder beinm Buskoppler ?
    Bedenke, dass am Buskoppler der unterlagerte K-Bus funktionieren muss (sollte aber, falls Klemmen in Ordnung und Endklemme dran is) und zudem die Profibus-Verbindung stehen muss.
    Wie haste den Buskoppler denn in der Step7-Hardware-Konfig eingefügt ?

    MfG
    Chris

  6. #6
    Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    15
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Da sich bei der KLemme KL6031 um eine sogenannte komplexe Klemme handelt, muss diese zwingend bei der Reihenfolge der Beckhoffmodule gerade nach dem Buskoppler eingesteckt werden. Nach der Klemme KL6031 kann man dann die normalen I/O Klemmen stecken.
    Zitieren Zitieren Antwort KL6031  

  7. #7
    John-John ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe jetzt endlich eine funktionierende Konfiguration

    Nach Rücksprache und Detailvergleich mit Beckhoff blieb nur noch
    die KS2000 Software.

    Profibus DP 1,5/12 Mbit beides geht
    alles Standard-Einstellungen GSD-Datei: B312bece.gsg


    Schuld war die Firmware des BK3120 / BK3150
    BK3120 benötigt min Stand: BD
    BK3150 benötigt min Stand: B5

    Hat vieleicht jemand ("Mauser") ein Beispielprogramm zur verwendung der KL6031.
    Vielen Dank für eure Unterstützung.
    Ist der Plan auch gut gelungen - bestimmt verträgt er Änderungen.
    Hoch lebe derjenige, der fehlerfreie Software schreibt.
    Zitieren Zitieren jetzt gehts  

Ähnliche Themen

  1. serielle Beckhoff KL6031
    Von Ralle im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 09:13
  2. Hilfe - RS232-Schnittstelle defekt??
    Von Bär1971 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 20:18
  3. Suche CP341 - RS232
    Von Immergewinner im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 16:26
  4. Suche: Notebook mit RS232 etc.
    Von Krumnix im Forum Suche - Biete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 12:33
  5. KL6031 an S7
    Von Mauser im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 20:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •