Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ET Stationen und 0-10V

  1. #1
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    54
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe mal wieder eine kurze Frage.

    Baue zum ersten Mal eine Anlage mit verschiedenen ET Stationen auf. Eine dieser Stationen soll mit einer analogen Eingangsbaugruppe ausgestattet werden. Diese Baugruppe soll ein Signal von 0-10V einlesen können.

    Bei der Suche durch verschiedene Siemens Kataloge bin ich auf Module gestoßen, die zwar ein Spannungssignal einlesen können, aber kein Signal 0-10V sondern nur +/- 10V.

    Damit ist zwar eine Auswertung möglich, aber nur mit der Hälfte der möglichen Genauigkeit.

    Nun meine Fragen:
    1. Habe ich da nicht die richtigen Module gefunden und es gibt doch Module mit 0-10V?
    2. Wenn es die nicht gibt, kennt ihr eine Möglichkeit den Bereich aufzusplitten, so das aus 0-10V +/-10V wird?
    3. Vielen Dank für die Antworten.

    Keeper
    Zitieren Zitieren ET Stationen und 0-10V  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Welches ET System denn?

    wenn ich mir unsicher bin, füge ich das Bauteil immer in die Hardwareconfig ein, und sehe nach, ob ich das gewünschte einstellen kann.

  3. #3
    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Soviel ich weiß kann man in der Hardwarekonfig den Pegel einstellen (-10V - +10V ; oder 0-10V).

  4. #4
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Keeper Beitrag anzeigen
    Bei der Suche durch verschiedene Siemens Kataloge bin ich auf Module gestoßen, die zwar ein Spannungssignal einlesen können, aber kein Signal 0-10V sondern nur +/- 10V.
    Diese Module sind in der Regel auf +/-10V oder 0-10V parametrierbar. Bei der Einstellung +/-10V liefert die Baugruppe einen dezimalwert von +/- 27648, in der Einstellung 0-10V einen dezimalwert von 0-27648.

    Mit der Genauigkeit hat die Einstellung +/-10V oder 0-10V nichts zu tun. Die das mit der Genauigkeit (12bit, 16bit usw.) auf sich hat, kann in den Referenzhandbüchern nachgelesen werden. (bei S7-300: Baugruppendaten, Kapitel Analogwertdarstellung; ET200S: Kapitel Analogwertdarstellung)

    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

Ähnliche Themen

  1. Sistema-Betrachtung von 2 Stationen
    Von E-Michl im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 18:12
  2. Teilebearbeitung an unterschiedl.Stationen
    Von tigger im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 09:41
  3. Probleme mit USB-Adapter auf ET-Stationen usw.
    Von PixelGrafik im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 07:53
  4. WinCCflexible 05 SP1 mit 2 HMI Stationen
    Von Nichtskönner im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 20:42
  5. hmi-Stationen
    Von Sanja im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 21:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •