Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Aufbau Profibusanlage

  1. #1
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Lutherstadt Wittenberg
    Beiträge
    16
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ihr Lieben,
    hab mal wieder ne Frage!

    Und zwar haben wir ein Projekt wo im Endausbau 300 Teilnehmer verteilt in einer großen Halle eingebunden werden sollen.

    an allen Teilnehmern sind Beckhoffklemmen vorgesehen mit Profibus Anbingung.

    Der Master (Mitsubishi SPS mit 2xCPU Q25HCPU,Digi Ein-und Ausgang und 2xEthernetmodule QJ71E71-100 und 13 Profibusmodule QJ71PB92D) ist im Hauptschrank 2 PB Module sind für die Steuerpulte (mit Touchscreen) und 11 PB Module für die Zweige 1-11

    jetzt soll ich dafür die Aufteilung machen.
    Allerdings hat die Halle eine Länge von 100m oder mehr. Somit habe ich ein Längenproblem.

    Habt ihr Vorschläge oder ne Lösung für das Problem?
    Wie könnte ich die Teilnehmer am besten aufteilen?
    Einsetzten von Reapetern?
    wie wäre dann der Schematische Aufbau?

    Hab mit Profibus noch nicht wirklich groß was zutun gehabt.

    Hoffe ihr könnt mir helfen, da ich sehr unter Zeitdruck stehe.

    liebe Grüße
    Stefan
    Zitieren Zitieren Aufbau Profibusanlage  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich bin ja jetzt nicht sooooooo der Fachmann, aber woher stammt denn die Auskunft mit den 100m bei Profibus?

    MfG

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    Fire1985 (20.04.2007)

  4. #3
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Also bei einer Baudrate von 1,5 Mbit/s ist eine Segmentlänge von 200m zulässig. Durch die Verwendung von Repeatern (max 9 hintereinander) kannst Du eine Buslänge von theoretisch 2000m bei 1,5 Mbit/s erreichen.
    Durch die Verwendung von Repeatern lassen sich auch für jeden Bus auch Stern- und Baumtopologien aufbauen. Dabei gilt aber wiederum: vom ersten bis letzten Teilnehmer durchfen jeweils max. 9 Repeater sitzen.

    Durch weitere Reduktion der Baudrate auf 500 kbit/s oder weiter runter lässt sich ein Segment auch schon mal länger machen - hängt halt davon ab, was du drüberschicken musst.


    Verwende mal die Suchfunktion hier und suche nach "maximaler Länge Profibus" oder "Repeater" usw. - hier solltest Du eigentlich genügend Beiträge finden, die das Thema behandeln.


    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maxl für den nützlichen Beitrag:

    Fire1985 (20.04.2007)

  6. #4
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Lutherstadt Wittenberg
    Beiträge
    16
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die info mit den 100m hab ich hier glaube im Forum gefunden gehabt.

    Über den Bus gehen folgende Signale:

    Bewegung links
    Bewegung rechts
    Statusmeldung links (evtl.)
    Statusmeldung rechts (evtl.)
    Endschalter links angefahren
    Endschalter rechts angefahren
    Notendschalter angefahren
    sowie die abfrage von Analogen Positionsdaten von einem Absolutwertgeber (soweit ich weiß)
    und evtl. Analoge Lastdatenwerte

    Ok, das mit den Repeater werd ich mir dann noch mal herraussuchen und so.
    Das mit der Sterntopologie klingt schon mal nich schlecht.
    muss mich am Montag nochmal ran setzten (trotz Urlaub) und mit dem Kunden Telefonieren wegen den örtlichen Begebenheiten.

    Danke auf jedenfall für eure Hilfe und vieleicht fällt dem ein oder anderem noch was ein.
    lg
    Stefan

  7. #5
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    der einsatz von repeatern ist bei dieser anlage eigentlich zwingend.

    am besten nimmst du dir mal einen grundrissplan,zeichnest dort den vorgesehenen standort der slaves ein und überlegst dir dann die günstigsten wege.
    die repeater von siemens haben 4 dp-anschlüsse.
    es gibt aber auch repeater von anderen firmen die mehr haben (imho).

    wenn du so nicht zurecht kommst, liesse sich evtl noch über mehrere dezentrale steuerungen nachdenken, die du dann mit busskopplern an die übergeordnete steuerung hängst.
    Geändert von volker (20.04.2007 um 19:59 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    Fire1985 (21.04.2007)

  9. #6
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Entscheidend ist die Datenmenge pro Bus. Solange Du nur IOs anbindest, ist das kein Problem - auch wenn Du den Bus langsam betreibst. Sobald aber Teilnehmer ins Spiel kommen, die eine hohe Last am Bus erzeugen (z.B. CPU-CPU-Kommunikation, Umrichter, Bedienstationen, usw.), kann die Reaktionszeit schon mal hoch gehen.

    Ich gehe davon aus, dass im Feld immer wieder PG-Anschlüsse gefordert sind - ist ein Bus zu langsam oder sehr ausgelastet, geht das auch schon mal auf die Performance beim Online-Gehen über Profibus.

    Eine Möglichkeit wäre auch noch die Verwendung von OLMs. Hierbei wird der Kupfer-Profibus auf Lichtwellenleiter umgesetzt. Dadurch können große Distanzen überbrückt werden, und 12 Mbit/s sind denkbar.

    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maxl für den nützlichen Beitrag:

    Fire1985 (21.04.2007)

  11. #7
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Lutherstadt Wittenberg
    Beiträge
    16
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Busgeschwindigkeit wird wohl oder übel das problem werden.
    Da es vorkommen könnte das z.b. 20 Teilnehmer gleichzeitig angesprochen werden könnten oder sogar mehr Teilnehmer.
    Also wäre evtl. die LWL Alternative für die Hauptstrecken ne annehmbare Lösung.
    Eine recht hohe Busgeschwindigkeit ist schon erforderlich, gerade durch die Abfragen der Positionsdaten.

    Die Bedienpulte haben jeweils einen extra Profibus Zurverfügung.

    Wie Volker schon sagte, an Repeater führt kein weg vorbei.

    Den Grundriss hab ich bekommen. Allerdings sind ein paar Sachen ungeklärt.

    lg
    Stefan
    Geändert von Fire1985 (21.04.2007 um 12:03 Uhr)

  12. #8
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    die repeater von siemens haben 4 dp-anschlüsse.
    Das ist zwar korrekt, aber diese Angabe ist mit Vorsicht zu genießen!

    Die normalen RS485-Repeater von Siemens haben 4 Anschlüsse, wobei je 2 ein gemeinsames Segment bilden - es lassen sich also nur 2 unabhängige Segmente damit bilden.

    Die Diagnose-Rpeater haben auch 4 Anschlüsse, wobei 3 unabhängige Segmente gebildet werden. Der Master muss an DP1 hängen. Bei den Segmenten DP2 und DP3 muss der Repeater am Anfang des DP-Segments hängen.

    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maxl für den nützlichen Beitrag:

    Fire1985 (04.05.2007)

  14. #9
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Lutherstadt Wittenberg
    Beiträge
    16
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo ihr,

    also ich hab mir überlegt das ich nach 95m nen Repeater setzte und die halle in 7Bus-Strecken aufteile.

    wobei an den Repeatern dann die Teilnehmer hängen.

    Die Teilnehmer würde ich dann mit ner Ringleitung einbinden.

    Welche Busgeschwindigkeit wäre denn dann möglich??
    Würden 12Mbit bei diesem Aufbau möglich?wenn nicht, welche wäre möglich? LwL ist leider nicht möglich.

    darf die Busleitung von Repeater zu Teilnehmer auch 100m sein???

    lg
    Stefan

  15. #10
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    12 MBit/s ist bei dieser Kabellänge möglich, aber nicht empfehlenswert.
    für 3 MBit/s und 6 MBit/s gelten dieselben Grenzen wie für 12.

    Ich würde 1,5 MBit/s empfehlen (ist defacto Standard).

    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maxl für den nützlichen Beitrag:

    Fire1985 (04.05.2007)

Ähnliche Themen

  1. Aufbau MPI-Bus
    Von Syntaxfehler im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 10:18
  2. Aufbau MPI Kabel
    Von pixelpeter im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 16:04
  3. ID - Nummer 294, Aufbau der SZL?
    Von Thomas86 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 14:03
  4. MPI Aufbau
    Von BastiMG im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:47
  5. Aufbau der Datentelegramme
    Von _dm_ im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 10:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •