Hallo zusammen!

Hab Probleme mit einem WAGO RS232-Modul (750-650 mit 3 Bytes Daten/1 Byte Status) an einem WAGO-Profibuskoppler 750-333. Das Ganze hängt per Profibus an einer S7-319 (Busgeschwindigkeit 6MBit/s).
Das Problem besteht darin, dass beim Empfang eines ASCII-Telegramms per RS232 (wird von einem PC gesendet) teilweise einzelne Bytes am Ende dieses Telegramms einfach verschluckt werden, d.h. über RS232 werden sie gesendet, bei mir in der SPS kommen sie nicht an. Je länger das Telegramm (fängt so bei 160 Bytes an), desto mehr fehlt - und das, obwohl am auf der RS232-Seite der Hardwarehandshake aktiviert ist; zu einem Pufferüberlauf (das Modul hat einen 120 Bytes großen Empfangspuffer) dürfte es also nicht kommen.
Wird die Geschwindigkeit auf Profibusseite (!!!) runter gesetzt, wird's noch schlimmer. Von Seiten WAGO kamen bisher nur läppische Antworten ("Setzen Sie einen intelligenten Controller dafür ein. Probieren Sie mal das 5 Byte-Modul. Blablabla....").
Hat jemand Rat?

Gruß
berty