Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Thema: S5 115 - Profibus - S7 312

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    199
    Danke
    12
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Liebe Forumsteilnehmer.
    Ich habe da ein Problem.
    Es geht um ein vorhandenes System mit S5-115 CPU. Aus dieser wurden Daten in einen Unix-PC eingelesen (wurde mir so gesagt).
    Der Unix-PC ist entsprechend alt und soll ersetzt werden.
    Die Profibus-Karte war dem Projektierer aber zu teuer.
    Deswegen soll ich mit eine S7 zwischen Profibus und Ethernet übersetzen.
    Das sei ganz einfach.
    Mein HW-Besteller hat mir nun folgende Komponenten vorgesetzt:
    CPU 312 6ES7 312-1AE13-0AB0 V2.6.4
    CP 342-5 6GK7 342-5DA02-0XE0 V5
    CP 343-1 Lean 6GK7 343-1CX10-0XE0 V2

    Die S5:
    6ES5 942-7UB11
    6GK1-5 Mehr sei dort nicht lesbar, muss sonst selber mal rausfahren.


    Ich habe das S5-Programm ausgelesen. Die Profibus-Parameter gibts bei der CPU ja nicht im DB1. Einen in der Anleitung beschriebenen FB1 finde ich aber auch nicht.
    Wie bekomme ich die Parameter für der Profibus aus der S5 raus?
    Das sei ja soo einfach. Und ich Depp lass mich darauf ein *grummel*.

    Gruß,
    Aksels
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Linux is like a Wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside.
    Zitieren Zitieren S5 115 - Profibus - S7 312  

  2. #2
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Hi,

    deine PB Baugruppe kann eine CP5430 6GK1543-0****
    oder eine CP5431 6GK1543-1*****.

    Beide Baugruppen werden mit einem COM Paket projektiert, in der Baugruppe muß ein RAM oder ein EPROM stecken.
    Bei einem RAM musst du mit dem Programmiergerät und einem S5 Kabel dir die Daten aus der Baugruppe holen. Es gibt einen PG Anschluss an der Baugruppe. Das geht im RUN.

    Als COM Paket (NCM) gab es mehrere Versionen, es kommt auf deine Baugruppe an welche du mindestens brauchst. Mit der V5 solltest du auf der sicheren Seite sein.

    Danach musst du noch ermitteln, wie die Kommunikatkion aufgebaut war. Ich denke hier wurde nicht Profibus DP angewandt, da nimmt man eigentlich keine 5431. Wahrscheinlicher ist hier FDL oder sogar FMS.

    Ich denke du möchtest an der S5 nichts ändern, also musst du genau wissen was läuft.
    Bei FDL hast du mit deiner CP342-5 keine Probleme, sie kann aber kein FMS.

    Also ohne Auslesen der CP wirst nicht so ohne weiteres weiterkommen.

    Gruß, Centi
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  3. #3
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    275
    Danke
    20
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Besorge mal die genaue Bestellnummer vom CP in der S5
    Falls das eine 6GK1543-1AA01 ist, dann müsste eine Verbindung
    zwischen den Systemen funktionieren.
    MFG
    Bitverbieger

    Gelingt Dir etwas auf Anhieb, so lass Dir Deine Verblüffung nicht anmerken.

  4. #4
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bitverbieger Beitrag anzeigen
    Besorge mal die genaue Bestellnummer vom CP in der S5
    Falls das eine 6GK1543-1AA01 ist, dann müsste eine Verbindung
    zwischen den Systemen funktionieren.
    Und warum sollte es mit einer 5430 nicht funktionieren?
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  5. #5
    Aksels ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    199
    Danke
    12
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten.
    Kleines Update meiner nicht vorhandenen Fortschritte:
    NCM war schonmal ein guter Tip. (Ich hab bisher nur ein paar kleine Kläranlagenaufgaben gehabt selten mal mit einem Sensor am Profibus). Hatte das Tool noch nie bewusst bemerkt.
    Leider muss ich mir schon wieder eingestehen, daß ich mich da übernommen habe. Bin natürlich gleich mit meinem NCM S7 V5 runtergestiefelt. Kann keine Kommunikation aufbauen. Die haben nur einfache Stecker ohne Durchschleifung. Wenn ich von dem CP den Stecker abziehe geht sie in Stop. Außerdem hab ich den Verdacht, daß man da ein anderes Kabel als das für den MPI-Bus braucht oder?
    CP ist übrigens ein 6GK1 543 1AA01.
    Hab nur das RS232 zu MPI-Kabel (6ES7 972-0CA21-0XA0) dabei gehabt.
    Ging nicht einmal an der S7. Hätte ich bloß die Zeit gehabt die S7 auszuprobieren, als sie noch in der Firma war.
    Es scheint das Kabel defekt zu sein. Hab meinen Laptop neu installiert deswegen. Geht immer noch nicht. Mit dem CP5512 PCMCIA, das ich danach zum Testen geholt habe gehts an meiner Test-CPU einwandfrei.
    ->Gestrige Neuinstallation für die Katz!
    Könnte echt verzweifeln. Hab noch keine Zeile Programm geschrieben und solls am Mittwoch fertig haben.

    Ich werde jetzt mit funktionierendem Adapter am Montag nochmal auf den Profibus der Anlage gehen. Hab hier auch ein Profibuskabel gefunden beidseitig mit Doppelsteckern und einstellbaren Abschlüssen. Das müsste man doch auf das CP 5512 stecken können? Ich hoffe daß ich dann nicht zu blöd bin das NCM-Programm zu bedienen.

    Kann ich überhaut schon etwas Programmieren, solange ich noch nicht weiss ob Profibus DP, FDL oder FMS?



    Ich hab von dem soo einfachen Müll echt keine Ahnung merk ich jetzt.
    Sagst mir bitte ehrlich, Ihr habt da nen Überblick über die Komplexität: Kann ich das schaffen oder soll ichs abgeben?

    Gruß,
    Aksels
    Linux is like a Wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside.
    Zitieren Zitieren Furchtbarer Auftrag.  

  6. #6
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    275
    Danke
    20
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von centipede Beitrag anzeigen
    Und warum sollte es mit einer 5430 nicht funktionieren?
    Der oben beschriebene Step7 Profibus CP kann kein FMS, die 5430
    kann aber kein DP sondern nur FMS
    MFG
    Bitverbieger

    Gelingt Dir etwas auf Anhieb, so lass Dir Deine Verblüffung nicht anmerken.

  7. #7
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    275
    Danke
    20
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Also, eine DP-Kopplung zwischen den beiden Systemen ist mit dieser Hardware
    möglich.

    Benötigt wird:
    1. Für die Programmierung des CP5431 wird das COM-Paket 5431 .
    2. Für die internen Einstellungen im CP5431 wird ein Teil der GSD-Datei
    vom CP 342-5, sowie eine HEX Einstellungen (USR Param Daten)benötigt.
    Die Software COM Profibus V5.1 liefert die entsprechenden Einstellungen.
    3.Die Step5 - Seite muß als Master eingestellt bleiben, die Step7 - Seite
    entsprechend Slave. Grund: Der CP5431 kann leider nur als Master
    am Bus betrieben werden.
    4. Die Menge der auszutauschenden Bytes werden dann in beiden Systemen
    eingestellt.

    Die ist die grundsätzliche Vorgehensweise bei dieser Kopplung.
    MFG
    Bitverbieger

    Gelingt Dir etwas auf Anhieb, so lass Dir Deine Verblüffung nicht anmerken.

  8. #8
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bitverbieger Beitrag anzeigen
    Der oben beschriebene Step7 Profibus CP kann kein FMS, die 5430
    kann aber kein DP sondern nur FMS
    Nur weil die S7 CP kein FMS kann, heißt das doch nicht das bis jetzt kein FMS gefahren wird (jeder macht mal Fehler bei der HW-Auswahl).
    Die Wahrscheinlichkeit, dass hier DP gefahren wird ist äußerst gering, da hier in der Regel dir IM308 B/C eingesetzt wurde (viel günstiger).

    Ich denke, es handelt sich hier um eine FDL Verbindung, die ist schnell zu parametrieren und funktioniert einfach.

    @Aksels

    du kommst an die S5 CP nicht über Profibus ran, und mit der NCM V5 meinte ich nicht die NCM für S7 sondern das alte NCM (DOS-Programm), das unter Step5 läuft (war mein Fehler).
    Online kommst du mit einem normalen AS511 Kabel, das du auch für eine S5 verwendest.

    Also nochmal, mit deiner Step7 Ausrüstung kommst du hier nicht weiter.

    Eine Möglichkeit gibt es auch noch, du kannst mit einem Profibus Telegramm Analyzer den jetzigen Telegrammverkehr mitlesen. Ich denke hier mangelt es aber evtl. an Fachwissen (nicht böse gemeint).
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  9. #9
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bitverbieger Beitrag anzeigen
    Also, eine DP-Kopplung zwischen den beiden Systemen ist mit dieser Hardware
    möglich.

    Benötigt wird:
    1. Für die Programmierung des CP5431 wird das COM-Paket 5431 .
    2. Für die internen Einstellungen im CP5431 wird ein Teil der GSD-Datei
    vom CP 342-5, sowie eine HEX Einstellungen (USR Param Daten)benötigt.
    Die Software COM Profibus V5.1 liefert die entsprechenden Einstellungen.
    3.Die Step5 - Seite muß als Master eingestellt bleiben, die Step7 - Seite
    entsprechend Slave. Grund: Der CP5431 kann leider nur als Master
    am Bus betrieben werden.
    4. Die Menge der auszutauschenden Bytes werden dann in beiden Systemen
    eingestellt.

    Die ist die grundsätzliche Vorgehensweise bei dieser Kopplung.
    Dir ist auch klar, dass hier evtl. Anpassung an den HTB's in der S5 erfolgen müssen?
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  10. #10
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von centipede Beitrag anzeigen
    ...
    Eine Möglichkeit gibt es auch noch, du kannst mit einem Profibus Telegramm Analyzer den jetzigen Telegrammverkehr mitlesen. Ich denke hier mangelt es aber evtl. an Fachwissen (nicht böse gemeint).
    Hallo c.,

    das Loggen des Profibusses ist wirklich keine einfache Sache.
    Die Header und der grundsätzliche Telegrammaufbau beim PB ist
    deutlich aufwändiger als z.B. bei CAN - Bus oder den meisten 232 - Protokollen.

    Dagegen könnte das Ermitteln der physikalischen Parameter schon mit
    einfachen S7 - Hilfsmitteln gelingen.
    (Stichwort PG -Schnittstelle "Auto")

    CU

    Jürgen

    .

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

Ähnliche Themen

  1. Profibus Abhören (Profibus-Sniffer)
    Von tomi_wunder im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 21:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •