Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Reaktionszeiten auf Profibus erhöhen

  1. #1
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wie erreicht man schnellere Reaktionszeiten auf einem Profibus ohne die Baudrate zu erhöhen?

    Ich habe eine S7-315 2DP die mit einem Umrichter kommuniziert. Es wird ein Startbefehl geschickt, das "Done" ausgelesen und wieder ein Startbefehl geschickt. Die Zeit Auslesen-Start beträgt ca.90ms. Die Zykluszeit in der S7 5ms, im Umrichter 4ms.
    Warum vergehen dann von Auslesen bis Neustart 90ms. Das kann nur an der Kommunikation auf dem Bus liegen.

    Welche Parameter kann man ändern um die Reaktionszeit zu beschleunigen?

    Gruß und Dank
    Kipphase
    Zitieren Zitieren Reaktionszeiten auf Profibus erhöhen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Geh mal in die Hardwarekonfig.

    Doppelclick auf DP der SPS.
    Reiter "Allgemein"
    Schnittstelle/Eigenschaften anclicken.
    Reiter "Parameter"
    Subnetz/Eigenschaften anclicken.
    Reiter "Netzeinstellungen"
    Optionen anclicken.
    Hilfe anclicken.
    In der Hilfe: "Kurze und gelwixhlange Prozeßzyklusziten am Profibus-DP projektieren" anclicken (ganz unten).

    Vielleicht hilft das weiter.

    Ansonsten: Wenn viel Am DP-Bus hängt, eigene CP für den Antrieb verwenden.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Was hast den für eine Busgeschwindigkeit eingestellt?
    Wieviele Daten werden Übertragen?
    Wie Kommunizierst du mit dem FU? Über SFC 14/15 oder PAW/PEW?
    Hast du nur einen Slave an deinem Profibus?

    Was hast den für einen Wert eingestellt bei Zyklusbelastung durch Kommunikation? (Ist zu finden bei CPU Eigenschaften Zyklus/Taktmerker)
    Vielleicht hakt es da weil deine Zykluszeit relativ gering ist.

    godi

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Ralle
    habe wie Du vorgeschlagen hast den Bus benutzerdefiniert parametriert. Leider ohne Ergebnis.
    Die Reaktionszeiten verändern sich nicht.

    @Godi
    Baudrate erhöht von 1.5M auf 12M, ohne Änderung. Es liegt also nicht an der Baudrate.
    Übertragen werden 7 Worte senden, 7 Worte empfangen, über SFC14/15.
    Habe 3 Slaves am BUS, aber zur Zeit nur für einen Slave SFC14/15 aktiviert. Wenn ich die anderen auch noch aktiviere verändern sich die Reaktionszeiten nicht. Bleib zu Testzwecken erst einmal bei einer Kommunikation.
    Zyklusbelastung 20% durch Kommunikation festgelegt.
    Habe auch schon von DPV0 auf DPV1 umgeschaltet.

    @ALL
    Dank und bitte noch weitere Ideen.

    Kipphase

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Kannst du mal ein Bildchen von den Busparametern einstellen?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Schau doch mal unter den Profibus Eigenschaften die Busparamter an.
    Dort gibt es einen Wert der Ttr typisch heißt.
    Dieser Wert zeigt dir wie schnell deine Signale über den Profibus ein und ausggeben werden.
    Wenn dieser Wert ca. 4 mal kleiner wie dein SPS Zyklus ist kommt es zu keinen
    Verzögerungen durch den Bus.
    [IMG]file:///c:/Temp/moz-screenshot.jpg[/IMG]

  7. #7
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Günter Beitrag anzeigen
    ...
    [IMG]file:///c:/Temp/moz-screenshot.jpg[/IMG]
    Wir haben leider keinen Zugriff auf deine Festplatte. Lade das jpg doch mal als anhang hoch

  8. #8
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    nächster Versuch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    641
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ist es sicher, dass der Umrichter keine Zeit zum Starten benötigt? So wie ich das sehe ist doch das Done das Ergebnis auf den Startbefehl, oder? Dann kann der Umrichter doch irgendwelche Statsequenzen abarbeiten, die entsprechend Zeit brauchen. Dass die Busgeschwindigkeit keinen Einfluss auf die Zeit hat, deutet auch etwas darauf hin. Genauer kann ich das allerdings erst mit einem Profibus-Log sagen. Kannst du sowas erstellen?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. #10
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Ralle
    ich hoffe die Busparameter lassen sich hochladen. Hab ich noch nicht versucht.
    Baudrate 12mB und höchste Teilnehmeradresse 10

    @Günter
    meine Kenntnisse über die Pysik von Dp sind nicht umfassend. Deshalb die Frage: Wenn die trt z.B. 5ms beträgt, ist dann in dieser Zeit ein kompletter Umlauf im DP-Ring abgearbeitet?
    Wenn SFC14/15 aufgerufen werden, derden diese dann sofort bearbeitet oder arbeiten sie azyklisch, unabhängig vom Programmzyklus?

    @Rainer Hönle
    der DONE sagt, das ein Fahrbefehl beendet ist, und der nächste gestartet werden kann (vor - zurück). Ich gebe Dir aber recht, dass die Verzögerungen vielleicht im Umrichter zu suchen sind (Servo Compax3 Fa. Parker), weil bis jetzt keine Maßnahme etwas verändert hat. Selbt wenn ich 3 Umrichter anspreche verlängert sich die Reaktionszeit der Antriebe nicht.
    Benötigt man für ein Profibus-Log einen BT3 von Deltalogic? Wenn ja könnte ich das machen, wenn Du mir sagst wie es geht.

    @all
    Danke
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Zykluszeit definiert erhöhen
    Von mkd im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 10:38
  2. Programm Stand um 0,1 erhöhen
    Von Mike369 im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 13:05
  3. ar1 erhöhen um wert aus ew
    Von Ibaxx im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 12:57
  4. Pointeradresse erhöhen
    Von tino2512 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 11:15
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 14:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •