Hallo zusammen,

ich stehe aktuell schon seit einigen Tage vor einem größeren Problem im Bezug auf meinen gewünschten Kommunikationsweg:

Hardware = S7-3152DP mit CP343-1 Lean und einem KEB-Ethernet Panel + Router

1. Ziel ist die Sollwertvorgabe und Istwerte des Frequenzumrichters zu realisieren.

2. Soll ein Fernzugriff auf den FU hergestellt werden.

Punkt 2 konnte ohne Probleme realisiert werden, da für den Fernzugriff die herstellereigene Software zur anzeige und beschreibung der Parameter und Istwerte bereits besteht.

Der FU Hersteller nutz in dem Ethernetpanel das Protokoll Din 66019II.

Hat jemand von euch schon einmal eine umsetzung von TCP auf Din 66019II in einer S7 Steuerung realisiert oder kann mir eine Hilfestellung geben?

Mir liegen die erforderlichen Hex Adressierungen der einzelnen Parameter vor, jedoch weiss ich imoment noch nicht wie ich diese über Step 7 ansprechen kann. In den Entwicklungsprotokoll wird ein Beschreiben eine Parameter wie folgt beschrieben:


Parameter lesen:

Master Request lesen -> EOT 01 2001 ENQ (Umrichter 1 lese Parameter 2001h)
Umrichter positiv Response -> STX 2001 0005 ETX BCC
(Adresse 2001h hat den Wert 5, BCC=5(+20h) = 25
Umrichter positiv Response -> 2 EOT


Parameter schreiben:

Master Request schreiben -> EOT 01 STX 2101 00F1 ETX BCC
(Umrichter 1 schreibe Parameter 2101h mit Wert 241 (Fh1))
Umrichter positiv Response-> ACK
Umrichter positiv Response-> 3 NAK

Hat Jemand von euch eine Idee, wie ich so einen Parameter in Step7 beschreibe bzw. lese?

Würde mich sehr freun wenn mir hier Jemand zu einem Lösungsansatz helfen könnte.
MFG
Tim