Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Profibuskable verlängern mit "gender changer"

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    habe heute mal wieder was gehört was mich im ersten moment schockierte...
    aber vielleicht ist die lösung garnicht so schlecht.

    was haltet ihr davon so ein profibuskabel zu verlängern?

    als an beiden enden einen stecker mit geradem axialen kabelabgang und die beiden stecker mit einem "gender changer" (doppelweibchen) verbinden.


    bzw. wie macht ihr sowas?
    ich sage ja generell: "selber schuld - nochmal legen!"
    aber unnötige schickane muss ja nicht sein wenn es vernünftige andere lösugen gibt.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)
    Zitieren Zitieren Profibuskable verlängern mit "gender changer"  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    habe heute mal wieder was gehört was mich im ersten moment schockierte...
    aber vielleicht ist die lösung garnicht so schlecht.

    was haltet ihr davon so ein profibuskabel zu verlängern?

    als an beiden enden einen stecker mit geradem axialen kabelabgang und die beiden stecker mit einem "gender changer" (doppelweibchen) verbinden.


    bzw. wie macht ihr sowas?
    ich sage ja generell: "selber schuld - nochmal legen!"
    aber unnötige schickane muss ja nicht sein wenn es vernünftige andere lösugen gibt.
    Absolut kein Problem, solange die maximale Segmentlänge eingehalten wird.
    Du kannst auch an ein Profibuskabel ein 9-pol Sub-"Weibchen" anlöten und den "Geschlechtswechsler" sparen.
    Du kannst auch zwei Profibuskabel mittels Lüsterklemme verbinden, auch bei 12 MBaud. Hast du irgendwie Respekt davor, daß ein Profibusstecker mit Schraubanschluß 30 Euro kostet und Sub-Stecker nur 0,40?
    Es ist KEIN geweihtes Schlangenöl drin!
    Was du nicht kannst, ist ein Stück beliebiges Kabel von mehreren 10 Zentimetern dazwischenschalten, dann kriegst du Reflexionen und eventuell ein Problem damit.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Zottel für den nützlichen Beitrag:

    Markus (27.02.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    BW im Ostalbkreis
    Beiträge
    249
    Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hi,

    also wenns nur ums verlängern geht wir bei uns einfach ein Profibusstecker dazwischen geklemmt sprich eine Seite Eingang und auf der anderen Ausgang angeschlossen.
    Um eine Trennstelle zu erzeugen an der man schnell den Bus auftrennen kann kenn ich auch nur die Möglichkeit mittels "gender changer"

    Gruß

    Philipp

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu PhilippL für den nützlichen Beitrag:

    Markus (27.02.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Also wenn du das Kabel mit einem Gender-changer verbindest, dann hast du an dieser Stelle keine vernünftige Abschirmung mehr. Ich würde das nicht machen. Kann in EMV-verseuchten Umgebungen echt Schei... sein.
    Dann besser einen extra Profibusstecker wie PhilippL vorgeschlagen hat.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Markus (27.02.2008)

  8. #5
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!

    Ich würde es auch so machen, wie PhillipL schon schrieb.
    PB stecker rein, wieder raus und Abschlusswiderstand ausschalten,
    ggf. den schalter mit Schraubensicherungslack versiegeln.

    Gruß
    Timo

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    Markus (27.02.2008)

  10. #6
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Also, ich weiß nicht...

    Bei uns endet die Profibus-Leitung eigentlich immer an einem Anschluss, sei es ein Stecker oder ein Terminal...

    von solch einem Fall mit offenem Ende habe ich noch nie gehört, wie hat das denn vorher funktioniert?

    Wenn der Kunde es bezahlt, würde ich ihm mindestens einen Repeater aufschwatzen, man(n) will ja auch leben!

    Griele Füße dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  11. #7
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dtsclipper Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn der Kunde es bezahlt, würde ich ihm mindestens einen Repeater aufschwatzen, man(n) will ja auch leben!

    Griele Füße dtsclipper


    Das sehe ich genau so!!!
    - Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen. -

  12. #8
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.640
    Danke
    377
    Erhielt 805 Danke für 645 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    als an beiden enden einen stecker mit geradem axialen kabelabgang und die beiden stecker mit einem "gender changer" (doppelweibchen) verbinden.
    Also, swei normalen profibussteckern und ein genderchanger. Ich vermute dass es geht nicht.
    Data A ist pin 8.
    Data B ist pin 3.
    Wenn ein genderchanger zwischen zwei normalen steckern eingesetz ist, wird pin 8 auf 7 geleitet. Pin 3 bleibt pin 3 auf beide zeiten weil es genau inder mitte ist. Aber Data A wird unterbrocken.

    So siehen die pins in ein SUBD9 aus:
    5-4-3-2-1
    -9-8-7-6

    Nach den genderchanger sind die pins gespiegelt:
    1-2-3-4-5
    -6-7-8-9

    edit:
    Ich warne gegen löten auf normalem (unflexiblen) Profibus adern.
    Ich habe es probiert. Es hat fast keinen haltbarkeit. Lieber ein kleinen klemmkasten mit schraubklemmen und wo man den schirm gut verbinden kann.
    Geändert von JesperMP (28.02.2008 um 14:29 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  13. #9
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Also, swei normalen profibussteckern und ein genderchanger. Ich vermute dass es geht nicht.
    Data A ist pin 8.
    Data B ist pin 3.
    Wenn ein genderchanger zwischen zwei normalen steckern eingesetz ist, wird pin 8 auf 7 geleitet. Pin 3 bleibt pin 3 auf beide zeiten weil es genau inder mitte ist. Aber Data A wird unterbrocken.

    ...
    Den Gender-Changer den Markus meint, der hat eine 1 zu 1 Verbindung

  14. #10
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.640
    Danke
    377
    Erhielt 805 Danke für 645 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Den Gender-Changer den Markus meint, der hat eine 1 zu 1 Verbindung
    [strike]So ein ding heisst ein "null-modem".[/strike]
    edit:War quatsch.
    Aber ein "special" null modem wurde gehen.
    Geändert von JesperMP (28.02.2008 um 15:06 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 11:26
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 08:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •