Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Suche geeignets Bussystem für Projekt

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    130
    Danke
    14
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir haben eine Beregnungsanlage mit einer Siemens CPU314 in der Zentrale programmiert.
    Nun wünscht sich der Kunde, in der Peripherie die Motorschieber, welche jeweils in einem Schacht untergebracht sind, von der Zentrale aus anzusteuern. Wir haben nun einen Busstrang von einer maximalen Länge (Zentrale bis letzter Schacht) von ca. 4.000 m. Die größte Entfernung zwischen zwei Schächten beträgt ca. 500 m. Insgesamt haben wir ca. 50 Schächte.
    In den Schächten werden jeweils 4 DI und 4 DO benötigt.

    Was wird von euch hierfür als technisch und vor allem wirtschaftlich beste Lösung vorgeschlagen?
    - Welches Bussystem (Profibus, Profinet, ...)
    - Welche physikalische Verbindung (elektrisch, Glas-LWL, Plastik-LWL, ...)?
    - Welche Slaves (Siemens, WAGO, ...)?

    Vielen Dank für eure Meinungen
    Zitieren Zitieren Suche geeignets Bussystem für Projekt  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Hab mal irgendwo gelesen, dass mit Interbus von Phoenix Contact Strecken von 13km zu überwinden wären. Schau mal bei denen nach.
    Ansonsten, wie sieht's mit nem Bus mit LWL-Verkableung aus? Z.B. Ethernet basiert.

  3. #3
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    also mein erster Gedanke: Optscher (Kunststoff-)Profibusring mit OLM und ET200M. Ich würde allerdings nicht an jeden der 50 Schächte eine ET setzten, sondern bei so wenig Signalen mir zentren aussuchen, um von den einzelnen ET's mit Kabeln an die jeweiligen Schieber der Schächte zu gehen. So ein OLM (z.B. 6GK1503-2CA00) sostet ca.300€. Eine ET mit IM153 und den EA-Karten jeweils ca.800 Euronen. Dazu kommt dann ochje nach Aufwand die Optischen Kabel und die Spleißboxen.

    Vielleicht würde auch Ethernet gehen, da hab ich aber die Befürchtung, dass die Anbindung der Signale (jeweils ein CP) viel teurer ausfällt...

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    hallöchen

    also wie mein vorredner schon gesagt hat

    kann man das gar nicht so einfach sagen ohne skizze wo was sitzt

    ich würde mir immer soviele wie möglich zusammenholen und normal mit kabel verbinden von diesen zum nächsten knoten einen lichtleiter ziehen usw usw

    die knoten am besten so setzen das es zu denn einzelen schächten dann sternformig weitergeht

    die knoten so verbinden das das ganze einen ring ergibt

    wenn dann schon eine leitung unterbrochen wird wird sie halt von der anderen seite weiter versorgt

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    304
    Danke
    35
    Erhielt 29 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Interbus-S gibt es sehr preiswerte Module mit direkten LWL-Anschluss.
    (HCS-Faser) Abstand zwischen den einzelnen Modulen ca. 400 m. Sind bei uns zu hunderten im bewährten Einsatz. Ringstruktur ist meines Wissens halt nicht möglich.

    LG

  6. #6
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich würde folgende Konfiguration nehmen:

    I/O Module von Expert die über RS485 miteinander vernetzt werden
    1 Modul kostet ca 100€ und hat 4Eingänge / 5Ausgänge
    Je nach Teilnehmeranzahl und Kabellänge noch Repeater dazwischen bzw. mit der Busgeschwindigkeit runtergehen

    An der S7-CPU einen oder auch mehrere CP340 als RS485 Master setzen
    z.B. 1 Master kontrolliert 10 I/O Module

    Einen echten Feldbus halte ich für deine Anwendung übertrieben.

    IO Modul:
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...3ef475cc5bc944

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #8
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Moin. Ich denke mal dass Herr Kassla seine Suche beendet hat, da er seit seiner Anfrage von über einem Monat nicht geantwortet hat.
    Vielleicht regnets inzwischen ganz von selbst...

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  9. #9
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Moin. Ich denke mal dass Herr Kassla seine Suche beendet hat, da er seit seiner Anfrage von über einem Monat nicht geantwortet hat.
    Vielleicht regnets inzwischen ganz von selbst...

    Gruß Approx
    Aber trotzdem ist es ja für andere auch interessant welche Möglichkeiten das es gibt.
    Auch wenn ich es jetzt nicht brauchen kann aber wer weiß vielleicht brauche ich solche Infos schon beim nächsten Projekt und kann dem Kunden dadurch kostengünstigere Lösungen Vorschlagen!

    godi

  10. #10
    kassla ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    130
    Danke
    14
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kassla hat zwar nicht einen Monat auf die Antwort gewartet, aber drei Wochen waren's schon ...

    Ich bedanke mich bei allen für ihre Kommentare und denke dass sie einigen interessierten Suchern bestimmt weiterhelfen werden.

    Bei uns kommt in der Peripherie übrigens das von lorenz2512 vorgeschlagene Bussystem von Dupline zum Einsatz - mit Profibus-Konverter zum Anschluss an die Siemens-SPS. Die Entscheidung fiel zwar vor dessen Eintrag, aber eine zweite Meinung ist immer gut!

Ähnliche Themen

  1. Kann man selber ein Bussystem bauen?
    Von sonic_229 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 08:03
  2. Was für eine SPS und Bussystem soll ich verwenden?
    Von SenderTs im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 14:02
  3. MPI/DP Bussystem vernetzen
    Von baui im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 06:47
  4. Suche IBN Projekt
    Von HasAvs im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 08:41
  5. Welches Bussystem?
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 08:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •