Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Master/Slaves oder Multimaster

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Thaleischweiler-Fröschen
    Beiträge
    18
    Danke
    73
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Kurz vor Inbetriebnahme ist Kollege krank geworden und ich werde sein Projekt zu ende machen müssen. Anlage besteht aus 2 Linien. 1 Linie je 4 CPU 313C-2DP mit pro CPU einen FESTO CPV DI01 und 2 Linie 6 CPU 313C-2DP mit pro CPU einen FESTO CPV DI01.
    Jede Linie hat einen DP/DP Coupler zur Kommunikation mit anderen Netzen( nicht zur Kommunikation zwischen Linie 1 und 2).
    Im Programm sind alle CPU als Master deklariert mit ja einem Slave(FESTO CPV DI01).
    Fragen:
    • DP/DP Coupler übertragt Daten von Master in einem zu Master in anderen Netz, also muss man in jeder Linie ein Master und anderen CPU als slave deklarieren, oder?
    • Gibt es Möglichkeit mit vorhandener Hardware das ganze als Multimaster zu deklarieren und Daten über Coupler weiter schaufeln?
    • Wenn man nur mit einem Master arbeiten darf ist dann es so dass alle FESTO CPV DI01 Module bei Master CPU eingefügt werden müssen und ansteuerungs- Programm in der Master CPU laufen muss? Oder kann man die FESTO CPV DI01 Module mit Slave CPU steuern(jede Slave CPU steuert ein zugeordneter FESTO CPV DI01 Module?
    Ich bin noch Anfänger in Sachen PROFIBUS DP.
    Mit freundlichen Grüßen Andi

    Wenn man Ruhe sucht, findet man sie niemals.(c)


    Zitieren Zitieren Master/Slaves oder Multimaster  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Hallo Ganz

    So ganz kann ich Deine Beschreibung nicht nachvollziehen. Kannst Du mal Deine Hardwarekonfig ins Forum stellen.
    Zu Deiner ersten Frage. Bei DP-DP Kopplern sind beide Cpus Master.
    Du must was bei der einen Ausgänge sind bei der anderen als Eingänge und umgekehrt konfigurieren.

    Gruss
    Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Avatar von Ganz
    Ganz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Thaleischweiler-Fröschen
    Beiträge
    18
    Danke
    73
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    habe jetzt die Konfiguration beigefügt (siehe Anlage), hoffe, dass meine Frage jetzt etwas verständlicher aussieht
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Wenn man Ruhe sucht, findet man sie niemals.(c)



  4. #4
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Du verwendest doch eine 2DP. Du könntest den Profibus so belassen, und alle Steuerungen über MPI koppeln und hier über Kommunikationsbausteine oder Globaldatenkommunikation Daten mit der CPU austauschen, an der der DP-DP Koppler hängt.
    Wie weit sind denn die Anlagen auseinander?
    Auch die Datenmenge über den Koppler ist begrenzt (ich meine 256 Bytes in jede Richtung muss aber nicht stimmen). Reicht Dir das für Deine Paramter?

    Gruss
    Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu AUDSUPERUSER für den nützlichen Beitrag:

    Ganz (01.05.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ich würd gern mitreden, hab aber kein word ...

    ... naja, ich rate mal: AUDsu hat den richtigen Tipp! und MPI kann bei 187,5 kbit/s eine maximale Segmentlänge von 1000 m ab ...

    [edit=lori fragte nach] die 1000m funktionieren nur mit potentialgetrennter MPI-Schnittstelle! Bei nicht potentialgetrennten Schnittstellen sind es 50m! [/edit]

    [edit2=lori passt auf] die 313C-2DP hat eine nicht potentialgetrennte Schnittstelle [/edit2]
    Geändert von vierlagig (01.05.2008 um 17:23 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Ganz (01.05.2008)

  8. #6
    Avatar von Ganz
    Ganz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Thaleischweiler-Fröschen
    Beiträge
    18
    Danke
    73
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Hallo
    Stichwort "Globaldatentabelle (GDT)" oder?
    Wenn man Ruhe sucht, findet man sie niemals.(c)



  9. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich muss mich da AUD anschliessen - trotz deines NetPro-Bildes.
    Was genau möchtest du erreichen / machen ?
    Sollen die Einzel-CPU's miteinander kommunizieren ?
    Welche (wieviele) Daten sollen über den Koppler nach "Aussen" weitergereicht werden ?

    Gruß
    LL

  10. #8
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ich würd gern mitreden, hab aber kein word ...
    Hier mal die Konfiguration als PDF-Dokument.

    Gruß Kai
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kai für den nützlichen Beitrag:

    Ganz (01.05.2008),vierlagig (01.05.2008)

  12. #9
    Avatar von Ganz
    Ganz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Thaleischweiler-Fröschen
    Beiträge
    18
    Danke
    73
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sollen die Einzel-CPU's miteinander kommunizieren ?
    Ja. Datenmenge 2 Byte pro CPU
    Welche (wieviele) Daten sollen über den Koppler nach "Aussen" weitergereicht werden ?
    14 Byte.

    Gruß
    Wenn man Ruhe sucht, findet man sie niemals.(c)



  13. #10
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Daten, die die CPU's untereinander austauschen wirst du warscheinlich über den MPI verschicken können (bei 2 Byte sollte das kein Thema sein) - habe ich allerdings noch nicht gemacht ...

    Die 14 Byte über den DP-Koppler stellen auch keine Problem dar. Hier ist nur wichtig, dass in beiden PB-Kreisen, in denen er verwendet wird der Datenbereich gleich groß definiert ist. Der PB-Kreis 1 (vor dem Koppler) braucht den Aufbau des PB-Kreis 2 (hinter dem Koppler) nicht zu kennen ...

    Gruß
    LL

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Ganz (01.05.2008)

Ähnliche Themen

  1. Kommunikationsfehler zwischen Master und Slaves
    Von daniel meier im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 15:30
  2. Profibus Kommunikation: DPV0, Master + Slaves
    Von DunderHEAD im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 17:18
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 08:23
  4. Visu PC als DP-Master oder Slave?
    Von plc_tippser im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 14:33
  5. Master mit 2 CP Slaves projektieren?
    Von knockout im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 15:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •