Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Profibus-Verbindung zwischen SPS und Bender

  1. #11
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Grundsätzlich kannst du beliebige DBs benutzen, sofern sie nicht bereits für andere Zwecke verwendet werden. Stell doch mal dein Projekt hier rein, vielleicht hat man dann eher eine Idee, woran es hapert.

    Grüße von HaDi

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    jr-sps (02.09.2008)

  3. #12
    Avatar von jr-sps
    jr-sps ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier mal das Projekt:


    Danke im Voraus für die Hilfe!!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #13
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Das Projekt sieht für mich erst mal o.k. aus. Wenn alles (einschließlich der Systemdaten) geladen ist und der Profibus läuft (RUN leuchtet, BF leuchtet nicht am FTC) und die BMS-Seite richtig konfiguriert ist, sollte sich was tun.
    Wenn du jetzt entsprechend der Anleitung einen Befehl über die Ausgangsdaten (DB80) absetzt, müsste der FTC in den Eingangsdaten (DB81) antworten. MW99 und MW100 sollten immer 0 sein. Die Aktualwerte in DB80/DB81 deuten darauf hin, dass du Ein- und Ausgangsdaten verwechselt hast, denn einen Befehl 20 habe ich, zumindest auf die Schnelle, nicht gefunden.

    Grüße von HaDi

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    jr-sps (03.09.2008)

  6. #14
    Avatar von jr-sps
    jr-sps ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke schonmal....
    der bms-befehl 20 dient der geräte-abfrage, aber auch hier kriege ich keine antwort.
    prinzipiell wäre der befehl egal, da er in der antwort auch wieder geschrieben werden müsste. die werte in den folgenden bytes sind ja dann die ergebnisse der anfrage.
    ich habe im DB81 alle werte auf 0 gesetzt und wenn ich mir den datenbaustein online ansehe stehen die werte 1...0...2...0...1...0...0...0.
    stehen sollte dort jedoch 1...0...2...0...20...201...0...0

    weiterhin habe ich jetzt den fehler -32591. das ist in hexadezimal FFFFFFFFFFFF80B1 in der fehlerliste gibt es den fehler 80b1 und dieser hat die bedeutung:
    "die länge des zielbereichs ist ungleich der mit step 7 projektierten nutzdatenlänge"
    wie du ja im projekt gesehen hast, ist das anybus-gerät mit 8bytes projektiert und ich sende/ frage nur 8 bytes ab. wenn ich den adress-bereich vergrößere, zeigt mir die sps mit den leds bf1 und sf fehler an und die sps geht in stop.
    somit ist mir der fehler 80b1 auch recht unerklärlich, vorausgesetzt ich habe das richtig abgeleitet die F's wegzulassen.

    mfg

  7. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... welches MW meldet denn den Fehler ?
    MW99 oder MW100 ?
    Du weißt schon, dass die beiden MW's sich um ein Byte überschneiden ? Es könnte also sein, dass du eigentlich eine ganz andere Fehlermeldung erhälst ... Versuch doch vielleicht mal MW98 und MW 100 und schreib dann etwas zu dem Status.
    Hast du die DB's auch in die Steuerung übertragen ?

    Gruß
    LL

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    jr-sps (03.09.2008)

  9. #16
    Avatar von jr-sps
    jr-sps ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Beide MW's melden den Fehler. Das mit dem überschneidende Byte habe ich nicht beachtet. Danke für den Hinweis! Werd ich gleich mal ausprobieren.
    Die DB's sind in die Steuerung übertragen...

  10. #17
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... was mir noch gerade aufgefallen ist ...

    In der HW-Konfig hast du den E-A-Bereich mit 4 Worten deklariert. Möglich, dass das System sich dran stört. Trag doch mal an die SFC's statt "Byte 8" als ANY-Pointer "Word 4" an. Vielleicht hilft das ...

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    jr-sps (03.09.2008)

  12. #18
    Avatar von jr-sps
    jr-sps ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ok, das mit dem MW's hab ich probiert, hat aber leider nichts gebracht.
    Das Umändern in Word 4 hat auch nicht geholfen...trotzdem vielen Dank für den Hinweis!

  13. #19
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Schade ...

    Einen letzten habe ich noch ... wegen der Fehler-Meldung ...
    Mach doch bitte die beiden DB's einfach mal ein paar Byte gräßer als benötigt. Das ist zwar ziemlich weit hergeholt, aber ich sehe sonst keinen möglichen Fehler mehr in dem Projekt ...

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    jr-sps (03.09.2008)

  15. #20
    Avatar von jr-sps
    jr-sps ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    nun habe ich folgendes probiert...
    ich habe die zugriffsbreite beginnend von 1byte je um 1byte erhöht.
    bis 4 byte hat das ganze funktioniert und beim fünften byte habe ich den üblichen fehler erhalten.

    meine überlegung war es nun einfach zweimal 4 bytes zu senden, jedoch denke ich, dass dies nicht richtig funktionieren wird, oder?

Ähnliche Themen

  1. ISO-Verbindung zwischen S7 400
    Von torrone im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 18:39
  2. ISO-Verbindung zwischen S7 400
    Von torrone im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 14:23
  3. LWL Verbindung zwischen OBT und OML
    Von Joe-Geyer im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 18:40
  4. Bender Stromerfassung
    Von GerhardPtl im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 13:46
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 08:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •