Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Profibusteilnehmer diagnostizieren

  1. #1
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    46
    Danke
    37
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Siemens Software auf dem neusten Stand
    CPU 315-2DP mit dezentraler Peripherie (Lumberg 16fach Eingangsinseln und Festo CPV10 Ventilinseln)

    Hallo

    Würde gerne wissen welche Bausteine Ihr so verwendet um eure Profibus Slaves auszuwerten. Es gibt ja denn SFC13 oder denn SFB54.

    Wertet Ihr diese im OB1 oder OB82 zum Beispiel aus.

    Ich denke viele der Informationen die man bekommt vom Slave sind wohl eher Müll und unnötig. Was sind WIRKLICH wichtige Informationen.

    Ich würde gerne zum Beispiel bei mehreren Eingangsinseln wissen WELCHE gerade einen Kurzschluss hat, nicht ansprechbar ist oder eventuell die Spannungsversorgung fehlt.

    Gibt es hier Probleme mit dem SFC12 den ich benutze um meine Slaves zu de-/aktivieren?

    Über Erfahrungsberichte von Euch würde ich mich freuen. Fange gerade erst an mich mit dem Thema Diagnose zu beschäftigen.

    Danke und Gruss
    Zitieren Zitieren Profibusteilnehmer diagnostizieren  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    such hier im forum mal nach fc125 und/oder fb125 und/oder dp_diag
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    Mujo (29.10.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Verden (Aller)
    Beiträge
    532
    Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Weiß nicht, ob's die neueste Version ist, funzt bei mir aber ganz prächtig.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    "Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste Mitleid" (Prostetnik Vogon Jeltz)

  5. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu derwestermann für den nützlichen Beitrag:

    funbiker69 (17.01.2017),Mujo (29.10.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Verden (Aller)
    Beiträge
    532
    Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Und hier noch eine Onlinehilfe für den FB125. Installieren und dann hat man, wenn man im S7-Manager, oder einem Editor, auf den FB125 klickt, mit F1 die Onlinehilfe, so wie man das von Systembausteinen kennt.
    Anbei auch der Link zur Bilderbibliothek für ProTool und WinCC:
    http://support.automation.siemens.co...ard&viewreg=AT

    Unter dem Link findet man alles nötige, sehe ich gerade.

    Ich habe ein MP370 unter ProTool an 5 CPU's und kann bei allen fünfen den Profibus diagnostizieren. Feine Sache das.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von derwestermann (28.10.2008 um 10:20 Uhr) Grund: Nachtrag zum Link
    "Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste Mitleid" (Prostetnik Vogon Jeltz)

  7. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu derwestermann für den nützlichen Beitrag:

    funbiker69 (17.01.2017),Mujo (29.10.2008)

  8. #5
    Avatar von Mujo
    Mujo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    46
    Danke
    37
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die Antworten.

    Soweit funktioniert es. Habe mir alles zurecht geschnitten im WinCC flexible und auf mein MP177 DP angepasst.

    Nun noch eine weitere Frage:

    Ich habe eine Lumberg Profibus Eingangsinsel:
    In der Variable Channel Error Code des FB125 bekomme ich nun immer
    den gleichen Fehler: 545 welcher mich auf die Byte Adressen 6-21 (Hexadezimal) hinweist.

    In den Variablen DIAG DAT NORM[5 - 12] stehen auch die Informationen richtig drin was gerade passiert (Kurzschluss usw.)

    Gibt es eine Möglichkeit diese Informationen für nicht Siemens Baugruppen in die Variable Channel Error Code reinzubringen damit alles zusammen im WinCC angezeigt wird. Oder muss ich für diese Teilenehmer eine eigene Auswertung des GENAUEN Fehlers vornehmen und eine weitere Fehleranzeige einfügen.

    Ich hoffe Ihr habt es Verstanden. Zusammengefasst: Ob nun Siemens oder nicht - ich will das alles im Channel Error Code erscheint.

    Habe noch gesehen das es den Nachfolger FB126 gibt. Irgendwelche Vorteile? Kann man hier mehr machen?

    Danke.
    Zitieren Zitieren Soweit so gut...  

Ähnliche Themen

  1. Profibusteilnehmer selber Bauen
    Von Johannes F im Forum Feldbusse
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 08:27
  2. Profibusteilnehmer abwählen/ausblenden
    Von Carsten81 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 21:43
  3. Profibusteilnehmer FC125
    Von Pinguino im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 15:46
  4. Profibusteilnehmer abmelden
    Von Outrider im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 23:09
  5. Anzahl Profibusteilnehmer an CPU 414
    Von Olafius im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 21:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •