Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Profibus DP Busauslastung

  1. #1
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    am PBDP habe ich ein Gerät hängen, dass ich folgendermaßen einstellen kann ...

    Senden nur auf Anforderung
    oder
    dauernd senden.

    Steigt die Busbelastung, wenn das Gerät auf "dauernd senden" steht?

    Danke für eure Hilfe.
    Gruß
    Zitieren Zitieren Profibus DP Busauslastung  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ssound1de Beitrag anzeigen
    Steigt die Busbelastung, wenn das Gerät auf "dauernd senden" steht?
    Ohne zu wissen um welches Gerät es sich handelt, würde ich mal sagen: ja, die Zykluszeit des Buses steigt in diesem Fall.

    Wenn du jetzt noch sagst was das für ein Gerät ist, und mit wem das Kommuniziert könnte man möglicherweise genauere Aussagen treffen.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  3. #3
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    "Senden nur auf Anforderung" würde aber auch nur mit azyklischen Diensten gehen.
    Dort hast du dann aber den entsprechenden Protokoll-Overhead für die Anfragen/Antworten.

    Wenn die Datenlänge des Slaves konstant ist kannst du auf jeden Fall einfacher deine Zykluszeiten berechnen.

  4. #4
    Avatar von ssound1de
    ssound1de ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen und Danke für Eure Antworten.

    @MW
    An einem CP342-5 (Master) hängen mehrere Slaves, einige davon sind Busconverter von HMS (RS232 <-> PB).
    Auf der RS232-Seite hängt ein Messumformer (Waage).
    Der Messumformer kann auf die gewünschte Betriebsart eingestellt werden (z.B. dauernd senden).

    In der S7-HW-Config ist folgendes eingestellt -> siehe Bild.

    Liest/Schreibt der Master denn nicht in jedem Zyklus den gesamten Datenblock, also 8 Word lesen, 8 Word schreiben?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also in dem Fall, wird sich an der Busbelastung eher nichts ändern,
    unabhängig von der Betriebsart.

    Die Busbelastung kommt ja durch das vorhandensein der Slaves, und deren EA's zustande,
    und nicht ob und wie sich die EA's ändern.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    ssound1de (26.11.2008)

Ähnliche Themen

  1. Zyklus-Reaktionszeit & Busauslastung
    Von Feos im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 10:48
  2. Profibus Abhören (Profibus-Sniffer)
    Von tomi_wunder im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 21:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •