Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Profibus-Teilnehmer abschalten

  1. #1
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen zusammen,

    Ich habe mal wieder eine Frage:

    Ich habe hier eine alte CPU313 mit CP342-5, ein paar ET200B und ein TP170B.
    Da ich das ganze Gelumpe bei mir zu Hause einbaue, möchte ich (wenn es denn funktioniert) das Panel nicht ständig "EIN" haben.

    In der FAQ habe ich gelesen, dass man unter Profibus einzelne Teilnehmer abschalten kann, ohne dass die CPU in Stop geht. Scheinbar brauche ich dafür nur die OBs 82 und 86. Vom OB122 stand da auch was, aber ich glaube, den habe und brauche ich gar nicht (jedenfalls kann ich den bei den CPU-Eigenschaften nicht finden).

    Jetzt weiß ich nur nicht, ob sich das Panel am Bus wie ein "normaler" DP-Teilnehmer verhält. Ich habe die Steuerung noch nicht aufgebaut und in Betrieb genommen (kann es also noch nicht testen), deswegen frage ich mal im Vorfeld:

    Kann ich das Panel ausschalten und die CPU würde weiterarbeiten?


    Oder gibt es sonst unter MPI eine Möglichkeit?



    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!
    Zitieren Zitieren Profibus-Teilnehmer abschalten  

  2. #2
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    87
    Danke
    7
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hi jepp, mit OB 82 und 86 läuft die CPU weiter auch ohne DP teilnehmer. Voraussetzung ist das du keine Daten vom OP lesen musst, ansonsten arbeitet die CPU immer mit den zuletzt eingelesenen Daten.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ralfi für den nützlichen Beitrag:

    diabolo150973 (13.01.2009)

  4. #3
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort!!!

    Ich habe nicht vor irgendwelche Datensätze vom Panel in die CPU zu schicken. Im Moment habe ich nur Buttons (nach drücken/loslassen-Prinzip), also nur Bits die gesetzt und rückgesetzt werden. Und ich habe auch nicht vor, wenn der Finger noch über's Panel schmiert, das Ding abzuschalten.
    Das einzige, was irgendwann mal dazukommt, wäre den Füllstand der Heizöltanks abzufragen. Aber dann wäre das Panel ja nur lesend.

    Schön, dass es geht!!! Dann brauche ich das Panel nicht als Nachtlicht zu benutzen...

    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  5. #4
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    77
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Also ich würde den SFC12 empfehlen.
    Deaktivieren und Aktivieren von DP-Slaves/PROFINET IO-Devices mit der SFC 12 "D_ACT_DP"

    Mit dem kannst Du Deinene Slave ganz sauber passievieren und die CPU zeigt auch kein "SF" bzw. "BF" an, also ist ganz sauber im Betriebszustand "RUN" ohne Störung oder Fehler.

  6. #5
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Hallo Fenix,


    wenn ich das mit dem SFC12 richtig lese, dann müsste ich direkt im Baustein die Teilnehmer ak-, bzw. deaktivieren. Ich hatte mir das so vorgestellt:

    Ich bin müde, will ins Bett ---> fahre das Panel runter ---> drehe dem Ding den Saft ab

    morgens, oder bei Bedarf wieder einschalten und alles läuft schön weiter.

    Ohne PG komme ich nicht an den Baustein ran. Ich möchte nicht jeden Morgen und jeden Abend mit dem Notebook vor'm Schrank sitzen.

    Oder habe ich mich da jetzt völlig vertan und den Zweck des SFC nicht verstanden?


    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  7. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Du kannst das Panel abschalten, dann kommt ein Busfehler. Hast du die OB82/82 im AG, gibts keinen Stop. Schaltest du das Panel wieder ein, meldet es sich wieder am Bus, fertig. Ich bin mir nicht sicher, aber versuche mal, da Panel gar nicht mit in die Hardwarekonfig aufzunehmen und in WinCCFlex/ProTool die Verbindungeinstellungen manuell vorzunehmen. Das Panel ist ja eigentlich ein aktiver Salve, das kann auch so mit der SPS kommunizieren. Hab das lange nicht mehr probiert, könnte dann aber ohne Busfehler abgehen. Wenns geht, das Panel nicht als letzten Teilnehmer nehmen, da bei Abschaltung der Busabschluß dann nicht mehr hinhaut.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    diabolo150973 (13.01.2009)

  9. #7
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    77
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von diabolo150973 Beitrag anzeigen
    Hallo Fenix,


    wenn ich das mit dem SFC12 richtig lese, dann müsste ich direkt im Baustein die Teilnehmer ak-, bzw. deaktivieren. Ich hatte mir das so vorgestellt:

    Ich bin müde, will ins Bett ---> fahre das Panel runter ---> drehe dem Ding den Saft ab

    morgens, oder bei Bedarf wieder einschalten und alles läuft schön weiter.

    Ohne PG komme ich nicht an den Baustein ran. Ich möchte nicht jeden Morgen und jeden Abend mit dem Notebook vor'm Schrank sitzen.

    Oder habe ich mich da jetzt völlig vertan und den Zweck des SFC nicht verstanden?


    Gruß,

    dia
    Also Du kannst das Aktivieren und Passivieren mit dem SFC 12 natürlich bedingt machen.
    Vielleicht abhängig von der Uhrzeit oder einem Eingang, oder ....

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Fenix für den nützlichen Beitrag:

    diabolo150973 (15.01.2009)

  11. #8
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    wenn deine CPU 2 Schnittstellen hat, häng das TP auf MPI und mach dir keine weiteren Gedanken

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu BHESchae für den nützlichen Beitrag:

    diabolo150973 (15.01.2009)

  13. #9
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von BHESchae Beitrag anzeigen
    wenn deine CPU 2 Schnittstellen hat, häng das TP auf MPI und mach dir keine weiteren Gedanken

    Heisst das, dass es den MPI-Bus, bzw. die CPU nicht interressiert, wenn ein Teilnehmer nicht mehr da ist? Das wäre super!!! Meine CPU hat nur eine Schnittstelle (MPI). Deswegen habe ich ja den CP 342-5.


    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  14. #10
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von diabolo150973 Beitrag anzeigen
    Heisst das, dass es den MPI-Bus, bzw. die CPU nicht interressiert, wenn ein Teilnehmer nicht mehr da ist?
    Genau, das funktioniert wunderbar. Am MPI gibt es ja keine Slaves, die von einem Master auf Anwesenheit überwacht werden.
    Möglicherweise gibt es doch irgendwelche ganz speziellen Besonderheiten mit ganz speziellen Geräten, aber ein Panel an einer CPU funktioniert nach meiner Erfahrung so wie du es dir vorstellst. Und die geringere Baudrate bei MPI fällt, abhängig von deiner Panel-Projektierung, gar nicht auf.

    Grüße von HaDi

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu HaDi für den nützlichen Beitrag:

    diabolo150973 (15.01.2009)

Ähnliche Themen

  1. Profibus Teilnehmer
    Von Ninja2602 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 11:42
  2. Profibus CP 342-5 und Teilnehmer-Ausfall
    Von ssound1de im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 07:49
  3. Phoenix Contact - Teilnehmer abschalten
    Von Mobi im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 08:51
  4. SFC12 Teilnehmer abschalten
    Von FvE im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 10:16
  5. Profibus-Zweig abschalten?
    Von Kalle85 im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 11:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •