Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kommunikationsfehler DP_/DP

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kollegen,
    ich habe eine Anlage an der es zu sporadischen Fehlermeldungen kommt. Es wird die unten angegebene Störung 7003 gesetzt.

    An der Anlage werden Signale über einen DP/DP Koppler übertragen.
    Den Koppler habe ich schon getauscht ohne Erfolg.

    Leider habe ich keinen Plan wo ich suchen soll, denn die Anlage läuft seit 2 Jahren ohne Probleme. Einzig wurde das Programm auf beiden Seiten erweitert.
    Die Schnittstelle ist aber unverändert geblieben siehe hier:

    Code:
     L     2000
          T     #Hilfs_Word
          CALL  "DPRD_DAT"
           LADDR  :=#Hilfs_Word
           RET_VAL:=#Hilfs_Int
           RECORD :=#Signale_von_Anlage1
          UN    BIE
          S     "DB_OP1".M[7003]         // Kommunikationsfehler
    Auf der gegenüberliegenden Seite werden die Perepherieworte direkt gelesen, also
    Code:
     
    Empfangsdata:= PEW700
    Ebenso wird so geschrieben.
    Eingestellt ist in der Konfig des DP Koppleres Universalmodul 7 Worte Konsitent über ganze Länge.

    Eine Messung mit einem Busphysiktester brachte keine Ergebnisse (keine Fehlertelegramme)
    Nun meine Fragen:

    1. Wo kann der Fehler liegen

    2. Muss man zwingend mit dem SFC arbeiten??
    1. Was kann die Ursache sein
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren Kommunikationsfehler DP_/DP  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.262
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Viel interessanter wäre in diesem Falle sicher der Ret_Val des SFC, also dein Hilfs_Int! Der gibt im allgemeinen recht gut Aufschluß über die Ursache. Also it einem Flankentrigger im Fehlerfalle den Ret_Val wegspeichern und dann in der Hilfe zum SFC nachsehen, bzw. hier mal posten.

    PS: Wenn du konstistente Daten lesen willst, denke ich, du mußt mit dem SFC arbeiten, aber ganz sich er bin ich mir nicht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Tach,
    also den SFC brauchst ab 4 Worten konsitenter Daten, wenn ich mich nicht irre.
    Wenn die Anlage erweitert worden ist, hast auf beiden Seiten schon mal die HW Konfig angesehn, das auch beide konsistent über gesamte Länge haben?


    Ansonsten kann ich mich nur Ralle anschliessen der RET_VAL Wert wäre nicht schlecht.

    p.s. die Diagnose der Steuerung (Baugruppenzustand) hat auch nix aufschlussreiches drinstehn oder?

  4. #4
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Im Diagnosepuffer steht nur : Baugruppe gestört oder Wartung erforderlich.

    Ist es zwingedn erforderlich, das beide Seiten identisch eingestellt sind??? Mit der Konsistenz???

    Das die Länge passen muss ist klar.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren Diagnosepuffer  

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.262
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    Ist es zwingedn erforderlich, das beide Seiten identisch eingestellt sind??? Mit der Konsistenz???
    Ich würde mal vermuten ja, denn Sinn macht es ohnehin nur, wenn beide Seiten konsistente Daten liefern oder eben beide nicht. Sobald eine Seite keine konsistenten Daten liefert, kann die Gegenseite auch keine konsistenten Daten entgegennehmen. Mit konstistent meine ich natürlich über die gesamte Länge. Ich nutze immer den SFC und stelle beide Seiten identisch ein (über kreuz!). Je nach SPS gibt es Beschränkungen in der maximalen Größe eines Blockes, man muß dann mehrere Blöcke einsetzen, wenn man mehr Daten braucht.

    Aber du hast ja geschrieben, sporadische Fehlermeldungen, d.h. es geht erstmal prinzipiell. Nun solltest du noch den Ret_Val im Fehlerfalle liefern, dann sehen wir weiter.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Ich würde mal vermuten ja, denn Sinn macht es ohnehin nur, wenn beide Seiten konsistente Daten liefern oder eben beide nicht. Sobald eine Seite keine konsistenten Daten liefert, kann die Gegenseite auch keine konsistenten Daten entgegennehmen. Mit konstistent meine ich natürlich über die gesamte Länge. Ich nutze immer den SFC und stelle beide Seiten identisch ein (über kreuz!). Je nach SPS gibt es Beschränkungen in der maximalen Größe eines Blockes, man muß dann mehrere Blöcke einsetzen, wenn man mehr Daten braucht.

    Aber du hast ja geschrieben, sporadische Fehlermeldungen, d.h. es geht erstmal prinzipiell. Nun solltest du noch den Ret_Val im Fehlerfalle liefern, dann sehen wir weiter.
    Hmm,
    der Hersteller hat uns verboten das Programm zu ändern, wegen Gewährleistung.
    Dann werde ich den Programmierer mal auf die Baustelle zitieren. Ist ja noch garantie drauf.
    wenn ich was Herausgefunden habe, melde ich mich
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  7. #7
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    Hmm,
    der Hersteller hat uns verboten das Programm zu ändern, wegen Gewährleistung.
    Dann werde ich den Programmierer mal auf die Baustelle zitieren. Ist ja noch garantie drauf.
    wenn ich was Herausgefunden habe, melde ich mich

    Tolle Fehler sind das,

    wie immer Programmierer da, Fehler weg.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

Ähnliche Themen

  1. Kommunikationsfehler zwischen Master und Slaves
    Von daniel meier im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 15:30
  2. TwinSAFE Kommunikationsfehler (COM ERR)
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 17:58
  3. TwinSAFE Kommunikationsfehler
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 09:43
  4. OP17 Kommunikationsfehler mit S7-300
    Von Alice D. im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 17:51
  5. Kommunikationsfehler#0 nach Watchdog Tasküberlauf
    Von dietere im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 16:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •