Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Profibus Datensicherheit

  1. #11
    BernhardHartl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ja, also: ich war am vorigen samstag beim kunden und habe die prüfsumme eingebaut sowie die filter aktiviert.
    bis jetzt ist "leider" kein fehler mehr aufgetreten. ich glaube, mir bleibt eigentlich nichts anderes übrig, als zu warten. ich hoffe nur, dass es keine äußeren einflüsse waren, die jetzt wieder weg sind.

    danke erstmals für eure hilfe

    bernhard

  2. #12
    BernhardHartl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Die Prüfsumme hat mir jetzt den Verdacht bestätigt, dass irgendwo zwischen SPS und Roboter Daten verloren gehen bzw. verfälscht werden. Die Daten kommen in jeden Fall anders an, als gesendet.

    @Maxl

    Wie würdest du bei dieser Art der Schnittstelle Daten übertragen. In unseren Fall geht es um ca. 30 Parametern in Integerwerten, also 16bit.
    Bin mir nämlich nicht mehr sicher, ob meine Variante die Richtige ist, da ich mich da voll auf die Übertragungssicherheit verlasse.
    Ich bräuchte einfach einen anderen Denkansatz.

    MfG
    Bernhard

  3. #13
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Hast Du in der Zwischenzeit noch neue Erkenntnisse gewinnen können?

    Die einzige Erkenntnis, die ich gewonnen habe, ist, dass ABB zugegeben hat, dass im letzten Kahr ca. 6000 fehlerhafte Robotersteuerungen ausgeliefert wurden.
    Mit der Datensicherheit hatten wir allerdings trotzdem keine Probleme - das Hauptproblem ist, dass die Steuerung nach Hauptschalter aus nicht mehr ordentlich hochgelaufen ist und der Roboter neu aufgesetzt werden musste.


    Es wäre trotzdem noch einmal interessant, wie bei diesem Programm die EIO.cfg aussieht.

    Außerdem wäre noch interessant, ob die 32 Integer-Werte dynamisch verändert werden, oder ob über eine längere Zeit immer die gleichen Werte übertragen werden.

    Ach ja, noch was: werden die 32 Wörter alle parallel übertragen oder werden diese multiplexed?


    mfg
    Max

  4. #14
    Max Felser Gast

    Standard

    bei der Übertragung von PROFIBUS telegrammen können Fehler ja festgestellt werden. Mit der Fehlererkennung bleibt eine kleine Restwahrscheinlichkeit, dass ein Fehler nicht erkannt wird. Die sicherste Methode ist es, auf dem Bus die erkannten Fehler zu zählen. Wenn keine Fehler erkannt werden ist die Wahrscheinlichkeit einen Fehler nicht gesehen zu haben gleich null. Ein Werkzeug das dies kann ist z.B. der ProfiTrace vom http://www.profibuscenter.nl.

    Das Fehlerbild deutet auf einen Konsistenzfehler hin: Irgendwo werden die Daten Byteweise verarbeitet und die Werte von zwei verschiedenen Telegrammen falsch zusammengesetzt. Dies ist mir von der S7 nicht bekannt, wenn die Konsistenz der Module auf dem profibus richtig definiert ist.
    Zitieren Zitieren PROFIBUS Fehler  

  5. #15
    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    170
    Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das mit der Konsistenz ist aber so`ne Sache. Da die ABB-Slave-Karte nicht mit SFC 14/15-Kommunikation arbeitet, kann das ja nicht so ohne weiteres eingestellt werden, oder?!

    Falls doch, wäre eine Rückmeldung sehr schön.

    Gruss

  6. #16
    Max Felser Gast

    Standard

    Ich kenne leider die ABB Karte nicht. Wenn die Konsistenz in der GSD nicht vorgesehen ist wird es schwierig...

    Grundsätzlich haben die SFC14/15 nichts mit dem Slave zu tun. Der Profibus ist immer konsistent. Der Slave mit ASICs hat einen Doppelbuffer, der somit auch immer konsistent ist. Der Master ist da freier. Ohne SFC14/15 können bei Zugriffen grösser als ein Byte Inkonsitenten auftreten. Ein Trick ist auch wenn es nur um 2 oder 4 byte Werte geht diese in STEP7 immer mit Word oder DWord zuzugreifen. Dies entspricht einem SFC14/15 mit 2 resp. 4 byte.
    Zitieren Zitieren Konsistente Daten  

  7. #17
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei Profibus-Teilnehmern, bei denen keine Datenkonsístenz vorgesehen ist, kann man sich mit einem Trick behelfen:
    Man legt den E/A Bereich innerhalb des Prozessabbildes, und spricht die Schnittstelle direkt mit E/A bzw. EB/AB an. Somit kümmert sich das Betriebssystem der CPU um die konsistente Übertragung zum Slave.

    mfg
    Max

Ähnliche Themen

  1. Profibus Abhören (Profibus-Sniffer)
    Von tomi_wunder im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 21:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •