Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Probleme mit Profibus und Beckhoff

  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe vor kurzem den Auftrag bekommen, über Profibus eine SPS von Beckhoff mit der Profibusklemme EL6731 und einer IRC5 Robotersteuerung mit der Profibus-Schnittstelle 1811 aufzubauen. Jetzt gibt es ja bei TWINCAT vorgefertigte Bausteine für die Profibuskommunikation, ADSREAD und ADSWRITE. Das Problem ist jetzt, dass man da einen Port angeben muss. Ein Anruf bei Beckhoff hat mich dann insofern weitergebracht, dass man mir sagte, dass man dort die Adresse des angesprochenen Slaves plus 1000 eintragen muss, und zwar hexadezimal addiert.
    Die Frage ist jetzt nur:
    1. 1000(hex) + Adresse(hex)
    2. 1000(hex) + Adresse(hex)

    Außerdem muss man noch eine Index-Gruppennummer, und eine Index-Offsetnummer angeben, von denen in der Hilfe steht, dass sie in der ADS Tabelle des angesprochenen Gerätes zu finden seien. Und bei Beckhoff sagte man mir, das steht in der Dokumentation des angesprochenen Gerätes. Ich habe aber weder eine ADS-Tabelle gefunden, noch steht in der Dokumentation was darüber. Und bei ABB hat man von diesen Dingen auch noch nichts gehört. Jetzt ist hier die Frage, wo ich das sonst noch finden könnte, oder ob die Dinger überhaupt notwendig sind.

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
    Zitieren Zitieren Probleme mit Profibus und Beckhoff  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Jetzt gibt es ja bei TWINCAT vorgefertigte Bausteine für die Profibuskommunikation, ADSREAD und ADSWRITE.
    Zunächst mal:
    Die ADS-Funktionen haben generell erstmal nichts mit Profibus zu tun, sondern sind für die generelle TwinCAT-interne Kommunikation.
    Wenn du ne Profibus-Schnittstelle hast, musst du dich eigentlich gar nicht bis hinunter zur ADS-Ebene bewegen.

    Die EL6731 gibt's als Master- und als Slave-Baugruppe. Wer ist Master? Beckhoff oder der Robi?
    DIn beiden Fällen werden im TwinCAT Prozessdaten für die zyklische Kommunikatione festgelegt, die du dann in einer Profibus-Steuerung per GSD-Datei einbinden kannst:

    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...0010_slave.htm

    ADS halte ich für den "gefährlicheren" Weg, da du schnell mal auf falsche Adressen schreiben kannst.

  3. #3
    magicp7 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die SPS ist der Master und der Robi ist Slave.

    Das man das mit den ADS-Bausteinen macht, hat man mir bei Beckhoff so gesagt, deshalb dachte ich die müssen es ja wissen.

    Wenn ich dann mit der GSD Datei eine Box angefügt habe, kann ich mit einem Rechtsklick auf die Box ein Modul hinzufügen, die dann Input und Output heißen, und deren Breite ich auch festlegen kann. Kann ich diese Module dann mit Variablen in TWINCAT verknüpfen, und dann Daten senden und empfangen, indem ich diese Variablen schreibe bzw. lese?
    Wenn ich zum Beispiel ein Modul erstelle, das Output heißt, und das mit der Variable X in TWINCAT verknüpfe, und in TWINCAt dieser Variable dann den Wert 8 zuweise, wird dann eine 8 über Profibus gesendet, oder wie soll ich das verstehen?

  4. #4
    Registriert seit
    13.01.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    146
    Danke
    4
    Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    bin mit Beckhoff zwar nicht fit. Bei anderen Codesys Steuerungen wird der Profibusslave mit der GSD Datei eingebunden, dort kann dann die Startaddresse vergeben werden und die Länge der Ein- und Ausgänge.
    Dann wird im Programm nur noch mit den AT% adressiert. Hier ist dann sowohl bitweiser Zugriff möglich oder eben ganze Byte/Worte. Je nachdem was der Slave will.

    Gruß
    Silke

  5. #5
    magicp7 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M_o_t Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bin mit Beckhoff zwar nicht fit. Bei anderen Codesys Steuerungen wird der Profibusslave mit der GSD Datei eingebunden, dort kann dann die Startaddresse vergeben werden und die Länge der Ein- und Ausgänge.
    Das geht bei Beckhoff auch so. Aber was ist AT%?

  6. #6
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Hallo Kollegen,

    also ich hab mir mal die Klemme EL6731 angeschaut. Die kann man doch ganz einfach im System-Manager anlegen und die entsprechenden Slaves via GSD-Datei einlesen und konfigurieren.

    Auf die Slave Ein- und Ausgangsdaten kannst du dann genauso zugreifen wie auf jede andere Ein- oder Ausgangsklemme auch.

    D.h. du definierst in PLC-Control entsprechende Ein- und Ausgangsvariablen und verknüpfst (Mapping) diese im Systemmanager mit den EA-Variablen des Slaves.

    Das geht bei Beckhoff auch so. Aber was ist AT%?
    Nichts für ungut - aber das sind Grundlagen bzgl. der Variablendeklaration. Wenn die nicht vorhanden sind, dann wird´s vermutlich mit Profibus erst recht nichts. Vielleicht hilft mal ein Blick ins Info-System von Beckhoff.
    Ist echt recht nützlich - da schau ich auch immer rein, wenn ich nicht weiter weiss.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu uncle_tom für den nützlichen Beitrag:

    trinitaucher (14.05.2009)

  8. #7
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ uncle_tom:


    Zitat Zitat von magicp7 Beitrag anzeigen
    Das geht bei Beckhoff auch so. Aber was ist AT%?
    1. Doku lesen
    2. Intensiv mit TwinCAT beschäftigen, sonst geht das Projekt garantiert in die Hose!
    3. merken: http://infosys.beckhoff.com/

    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...rt_sample3.htm
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...rt_sample6.htm

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    uncle_tom (14.05.2009)

Ähnliche Themen

  1. Probleme bei Beckhoff und OP177b
    Von tobi123 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 14:19
  2. Probleme mit Beckhoff (R3IO)
    Von Beta6 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 09:24
  3. Beckhoff CX, Probleme mit serieller Schnittstelle
    Von thensel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 13:47
  4. Probleme mit Slavenummer und Beckhoff-Master
    Von drfunfrock im Forum Feldbusse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 20:50
  5. Beckhoff: Touchscreen/USB Probleme
    Von Bührer im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 13:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •