Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ASI Netzteil verdrahtet

  1. #1
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,
    Wie wird eigentlich ein ASI-Netzteil sekundärseitig angeklemmt?
    ASI+ und ASI- ist ja klar. Eine Steuerungsfirma hat die Groundklemme wieder auf die Schutzleiterschiene geklemmt und eine andere Firma hat die Klemme nicht benutzt. Was ist richtig und sinnvoll. In der Spezifikation vom ASI-Bus steht drin, das der Bus nicht geerdet werden darf.

    Vielen Dank und noch einen schönen Tag
    Zitieren Zitieren ASI Netzteil verdrahtet  

  2. #2
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Themenstarter,

    ich hab mal spaßenshalber bei P&F nachgeschaut.. in deren Doku steht drin:

    "Der Erdanschluss des AS-i-Netzes (GND,
    Ground, Shield) ist mit der Anlagenmasse zu verbinden.
    "
    (siehe auch http://www.pepperl-fuchs.de/selector...t1450a_ger.pdf)
    und für mich wäre die Anlagenmasse = PE
    wichtig wäre auch zu wissen, ob das NT (Netzteil) über eine Erschlußerfassung verfügt, weil dann wäre diese ohne Funktion, sofern die Anlagenmasse nicht an den GND geführt wird. Schau doch mal auf die Herstellerseite deines NTs.
    Zitieren Zitieren ASI Netzteil verdrahtet  

  3. #3
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    239
    Danke
    31
    Erhielt 61 Danke für 51 Beiträge

    Standard

    ASI- darf nicht geerdet werden! Der Erdanschluß muss mit der Anlagenmasse verbunden werden. Schau dir mal Seite 15 im von Heydens eingefügten Link an.

    Grüsse
    Woldo

  4. #4
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    ASI- darf nicht geerdet werden! Der Erdanschluß muss mit der Anlagenmasse verbunden werden. Schau dir mal Seite 15 im von Heydens eingefügten Link an.

    Grüsse
    Woldo
    desto länger ich drüber nachdenke, nehm ich die Aussage mit dem PE zurück und korrigiere auf die einfache Masse /Minus des DC-teils.. frage mich aber dann wiederum, wie dann eine Erdschlußerkennung durchgeführt werden soll..
    über den primär-PE?
    was meint Woldo dazu?

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    ASI wird prinzipiell ungeerdet betrieben.

    Hierzu 2 Möglichkeiten:
    - Das Netzteil hat einen integrierten Erdschlusswächter (z.B. die Puls/IFM Netzteile)
    - Man schaltet einen Erdschlusswächter hinterher

    Erdschlusswächter auch als Isolationsüberwachung bekannt ...

    Das im Link von Heydens:
    Generell wird der Einbau eines Erdschlusswächters in AS-i-Netze empfohlen. Bei
    Anlagen, die gefährliche Bewegungen steuern, ist er vorgeschriebenen (EN 60204)
    Ebenfalls im Link von Heydens:
    Weder AS-i - noch AS-i + dürfen
    geerdet werden.
    Im Moment sollte der TE aber vordergründig mal erklären ob er mit Ground ASI- meint, oder einen Anschluss GND oder Shield, je nach Netzteil,
    falls letzteres so müssen diese Anschlüsse geerdet werden.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (05.06.2009 um 21:35 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    tofebto ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    14
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Forum,
    Vielen Dank für die informativen Antworten !

    Die Sekundärseite hat drei Klemmen ASI- , ASI+ und Ground.
    Auf der ASI- Klemme wird die blaue Ader, auf der ASI+ Klemme die braune Ader der ASI-Busleitung geklemmt. Und wie gesagt: Bei der einen Firma wird die Groundklemme nicht benutzt und bei der anderen Firma wird mit einer gelb-grünen Ader eine Verbindung zur PE-Schiene hergestellt.

    Also, ich bin natürlich etwas verwirrt.
    Außerdem gibt es ja letztendlich keinen Unterschied zwischen Schutzleiterschiene und Betriebserde, da ja alle Erdungsleitungen irgendwann sich in einen Punkt treffen.

  7. #7
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von tofebto Beitrag anzeigen
    ..
    Die Sekundärseite hat drei Klemmen ASI- , ASI+ und Ground.
    Auf der ASI- Klemme wird die blaue Ader, auf der ASI+ Klemme die braune Ader der ASI-Busleitung geklemmt. Und wie gesagt: Bei der einen Firma wird die Groundklemme nicht benutzt und bei der anderen Firma wird mit einer gelb-grünen Ader eine Verbindung zur PE-Schiene hergestellt.
    ..
    ASI lebt von der symmetrie von asi+ und asi- zu Erde. Im Asi NT wird auf die GND Klemme mit kondensatoren symmetriert. an diese klemme darf man Maschinenmasse oder Pe schalten. Kann störempfindlichkeit verbessern. wenn man es nicht macht und der bus läuft, ist auch nicht schlimm. (es sei denn, die Erde braucht ein vorgeschriebener erdschlusswächter, der aber nicht in jedem asi-nt drin steckt )

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Strabon für den nützlichen Beitrag:

    tofebto (08.10.2009)

Ähnliche Themen

  1. Netzteil / Stromversorgung 24V
    Von Pockebrd im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 22:18
  2. Netzteil
    Von SPS_NEU im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 19:31
  3. Netzteil S7 200
    Von coolmaex im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 19:59
  4. Pufferströme / Netzteil
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 12:37
  5. AS-I Netzteil
    Von Anonymous im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 14:48

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •