Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Beckhoff zusammenstellung

  1. #11
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    99
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke,
    Ja habe festgestellt wenn ich die beckhoff busklemmen mit zb einer s7 koppeln will dann brauche ich einen zb bk3150.

    So, habe nun mal meine station wie oben beschrieben aufgebaut und in betrieb genommen. System hochgefahren und mich mal durchgewühlt.
    Meine Frage: Twincat ist auf dem Sytem ja nicht voll installiert oder?
    Nur der system Configuration, Programmiert man dies nun über einen pc oder updatet man das system oder?????

  2. #12
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Auf den CX-Systemen (ohne Festplatte) oder generell solche mit Windows CE ist die Software nicht drauf. Dafür zahlste ja auch weniger.

    Lad dir die TwinCAT-Software von der Beckhoff Homepage, installier sie auf deinem Programmier-PC, stelle eine Netzwekrverbindung zwischen PC und CX her, öffne den "System Manager" und mache "Zielsystem wählen". Dann erscheint dieser Dialog:
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...rgetSystem.htm
    DOrt auf "Suchen" gehen. Dann kommt dieser Dialog:
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...outeDialog.htm

    Dort auf "Broadcast Search". Dann sollte der CX erscheinen. Dann "Route hinzufügen" und wqieder über "wähle Zielsystem" zum CX verbinden.

    Fort an kannst du den CX programmieren.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    mike1976 (05.09.2009)

  4. #13
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    99
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke

    Habe gestern noch umher experementiert und bin dann auch so weit gekommen, habe mir die Twincat 1440 (glaube so heist die aktuelle) runtergeladen und auf meinem pc installiert.
    Und dann eben so verbunden. Im System manager von twincat.
    Das einzige wo ich dann angestanden bin war: jedesmal wenn ich die hardware konfig getestet habe (glaube so heist der punkt) kamm immer die meldung das der cx1, cx2, cx1100...... eine task zuweisung braucht. Habe mich dann durch die hilfe gewühlt und gesehen das es nichts anderes ist als eine ein- bzw ausgangs zuweisung auf ein sps programm ist!! Hoffe ich habe das so richtig verstanden?!

    Danke nochmal, werde heute am nachmittag mich weiter damit beschäftigen.


    Edit:
    wo finde ich eigentlich eine übersicht über die merkerbereiche bzw. wie schreibe ich in der anweisung einen ein/ausgang richtig, denn so wie bei der s7 mit zb. e0.1 oder a0.1 oder m1.0 geht es nicht,
    Geändert von mike1976 (05.09.2009 um 10:16 Uhr)

  5. #14
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mike1976 Beitrag anzeigen
    Das einzige wo ich dann angestanden bin war: jedesmal wenn ich die hardware konfig getestet habe (glaube so heist der punkt) kamm immer die meldung das der cx1, cx2, cx1100...... eine task zuweisung braucht. Habe mich dann durch die hilfe gewühlt und gesehen das es nichts anderes ist als eine ein- bzw ausgangs zuweisung auf ein sps programm ist!! Hoffe ich habe das so richtig verstanden?!
    Quasi ja. Es raicht aber auch eine "zusätzliche Task" unter "System-Konfiguration" im System Manager. Da fügst du Variablen an, verknüpfst mindestens eine und setzt das Häkchen "Autostart".
    Zitat Zitat von mike1976 Beitrag anzeigen
    wo finde ich eigentlich eine übersicht über die merkerbereiche bzw. wie schreibe ich in der anweisung einen ein/ausgang richtig, denn so wie bei der s7 mit zb. e0.1 oder a0.1 oder m1.0 geht es nicht,
    Brauchste bei TwinCAT nicht. Das arbeitet ohne feste Adressen. DU verknüpfst nur die Variablen ... fertig.

  6. #15
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    99
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So,

    habe nun ein plc projekt erstellt, mit "in variable = out variable"
    laut einer anleitung habe ich gelesen das ich für die variable "%I*"(für eingang) und "%Q*" (für ausgang) als adresse angeben muss befor ich sie zuweise?!?!
    Habe es auch so gemacht, habe dann mein plc projekt in den system manager importiert und die "in" variable (IN) mit einen eingang von der kl1408 verbunden, das gleiche mit der "out" variable, eine verknüpfung auf einen ausgang amkl2408 eben.
    Zuordnung erzeugt,Konfig überprüft,aktivierung der konfig, und dann neustart des twincat system.
    So dann mit dem plc online eingeloggt programm drauf, start plc und dann wollte ich eben testen.
    Leider macht die kl2408 nichts, die led bei der 1408 kommt zwar aber das wars auch schon.
    Und wenn ich über plc denn "in" direkt setzte ist zwar meine variable was ich im system manager mit dem "out" verküpft habe auf 1 aber der "out" von den kl2408 eben nicht.
    Stehe im moment etwas daneben.
    Habt ihr rat für mich?

    Hoffe ich habe es so formuliert das nicht jeder spanisch versteht

    danke

    Edit:
    Aja ich habe als Zielplattform bei PLC "PC oder CX (x86)" gewählt!!!!!
    Geändert von mike1976 (05.09.2009 um 17:12 Uhr)

  7. #16
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Beitrag

    Dein Programm (PC/CX als Plattform) sollte so aussehen:

    Deklaration:
    Code:
    VAR
      inVar AT%I*: BOOL;
      outVar AT%Q*: BOOL;
    END_VAR
    Programm MAIN (ST):
    Code:
      outVar := inVar;
    Übersetzen, speichern, in System manager einlesen, Variablen verknüpfen, Konfiguration aktivieren. In PLC-Control "Online" gehen, Programm laden und "Starten".

    Wenn du nun im System Manager die "inVar" im E/A-Bereich über den "Online"-Reiter auf 1 forced, oder 24V auf den Eingang legst, sollte der Ausgang für outVar leuchten.

  8. #17
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    99
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Tja, leider geht bei mir gar nichts.
    Habe alles soweit gemacht, kann in plc die "var_in" auf 1 forcen und dan wird die "var_out" auch 1, das selbe ist auch im system manager wenn ich die variable von meinen projekt beobachte bzw steure. Aber beim kl2408 tut sich nichts. Kann es sein das ich bei der Konfig was falsch gemacht habe. Habe die zusammen stellung der e/a so übernommen wie er sie mir eingelesen hat. Muss ich da noch etwas beachten?? Schön langsam verzweifle ich will doch nur ein erfolg erlebnis.

    Edit:
    Was mir noch komisch vorkommt oder ist das so, ich kann die kl2408 im free modus normal ansteuern, aber sobald ich im konfig oder echtzeit modus bin geht nichts mehr?!?

  9. #18
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Kannste mal deine .pro und .tsm Dateien posten?

  10. #19
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    @mike

    Ja, mir ist auch schon aufgefallen, daß die tatsächliche Einbindung von Hardware bei Beckhoff ihre Tücken hat, leider. Einen Handgriff (Mausklick) vergessen und nichts geht. Vielleicht kommen die da nochmal drauf, das etwas übersichtlicher und logischer zu gestalten.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. #20
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    99
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey Leute,

    Habe gestern nochmal das ganze projekt neu aufgesetzt, sprich programm und Hardware. Habe dann auch die KL1408 und die KL2408 aus dem system gelöscht und manuel eingefügt. PLC programm eingefügt und die Variablen verknüpft. Siehe da auf einmal ging es.
    Kann es sein das bei dem automatischen einlesen da irgendein fehler war?? Der system manager zeigte mir zwar alles so an wie es konfig. war. Aber es ging erst als ich die klemmen löschte und manuel eigefügt habe!!!

    Danke nochmal für euer bemühen.
    Werde mich am abend wieder beschäftigen damit.
    Danke

    Mike

    PS: Habe mal meine 2 dateien gepostet!!!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff K-Bus
    Von demmy86 im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 18:07
  2. Beckhoff ADS.Net DLL und C#
    Von Majestic_1987 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 12:29
  3. Günstige Zusammenstellung
    Von Noca im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 13:53
  4. Beckhoff
    Von s.leuschke im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 18:50
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 08:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •