Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: DP/DP-Koppler Konfiguration

  1. #11
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde mal das Universalmodul weglassen und auf Eingangs-Ausgangsmodule (gekreutz wie oben beschrieben) wechseln. Ich setzt das Universalmodul nur ein wenn ich zwischen 2 Siemens-CPUs Daten austausche.
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    Martin L. (09.10.2009)

  3. #12
    Martin L. ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    193
    Danke
    15
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo Lipperlandstern,

    habe von Universalmodul auf 3 x Ein-/Ausgang geändert jeweils 16 Byte und 3 mal im OB1 SCF14/15 aufgerufen sodass ich nun meine 44 Byte (4 übertragen kann.

    Funktioniert alles prima. Vielen Dank.
    Bis dann mal

    Martin

  4. #13
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.403
    Danke
    447
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    06.04.2010

    War ja klar dass ich nicht der erste mit dem Problem bin. Ich habe schon ..zig DP/DP-Koppler verbaut. Manche Konstellationen ergeben sich jedoch erst irgendwann einmal.

    Ich hatte heute ein ähnliches Problem. CPU 315-DP (aber schon die mit MMC) und mit Siemens DP/DP-Koppler Ausgabestand 2 (6ES7 158-0AD01-0XA0). So weit ich es ergründen konnte, kann der Busmaster der 315-DP nur Blockgrößen bis 16 Byte verwalten. Wenn man größere Blöcke konfiguriert, erhält man in der HW-konfig keine Fehlerhinweise. Am Buskoppler leuchten die BF-LEDs, an der CPU ebenfalls. Die Profibusteilnehmer-Diagnose in der HW-Konfig liefert die Bestell-Nr. des älteren DP/DP-Kopplers (6ES7 158 0AD00 0XA0), obwohl Ausgabestand 2 verbaut und konfiguriert wurde!

    Ein weiteres Problem dieser Kategorie hatte ich vor wenigen Tagen mit einem Microbox PC427B. Busmaster ist bei diesem Gerät ein CP5611. Die Beschränkung bei dem Teil liegt bei 32Byte Blockgröße bei den konsistenten Daten. Hier kam allerdings schon beim Konfigurieren eine entsprechende Fehlermeldung.

    Fazit:
    Das Problem liegt beim Busmaster. Die ständige Weiterentwicklung bringt es mit dass ältere Busmaster die Möglichkeiten neuerer Slaves nicht unterstützen. Hilfreiche Diagnosemöglichkeiten sind in manchen Fällen sehr bescheiden.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren Der böse Busmaster  

  5. #14
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hab jetzt nicht alles gelesen

    aber sfc 14/15 funktioniert nur wenn man daten konsistent überträgt.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. Konfiguration einer Master-Slave Konfiguration
    Von Aeppel713 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 09:00
  2. Konfiguration von Parametern...
    Von Tommi im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 12:22
  3. ASI- konfiguration
    Von EPaulo im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 21:33
  4. Konfiguration PG 685
    Von Dumens im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 12:12
  5. Beckhoff Konfiguration
    Von Diesla im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 10:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •