Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: S7+Interbus - Signale von abgemeldeten Segmenten bleiben erhalten

  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    94
    Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    bei mir ist jetzt schon mehrere Male vorgekommen, daß nach dem Abschalten von Interbussegmenten (Eingangsmodule) der Signalstatus der Eingänge quasi "eingefroren" bleibt, d.h. wenn ein Eingang vor dem Abkoppeln ein High-Signal hatte, dann war er es nach dem Abmelden des Teilnehmers immer noch.

    Wir haben eine S7-400 mit einer Phönix-Busanschaltung im S7-400 Rack.
    Die Teilnehmer sind Rugged Line Module, auch von Phönix.
    Wenn nötig gebe ich noch genauere Auskunft, mich würde erstmal interessieren, ob von euch auch schon jemand dieses Problem hatte, und wie man es vermeiden kann.

    Die Teilnehmer werden bei uns über Datenbaustein zu- und abgeschaltet.
    Wisst ihr woher das kommt ?
    Habe über Interbus leider nur Grundkenntnisse.....

    Gruß Maddin
    Zitieren Zitieren S7+Interbus - Signale von abgemeldeten Segmenten bleiben erhalten  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo maddin,

    schau mal ins CMD unter Anschaltbaugruppe -> Einstellungen -> Register Anschaltbaugruppe. Was ist da bei "Reaktion bei Busfehler" eingestellt? Eingänge löschen oder Eingangszustand beibehalten? Evtl liegts daran. Schaltet ihr mit dem DEVMOD?

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Ibs  

  3. #3
    maddin ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    94
    Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

    Daumen hoch

    Hallo sps-concept,

    vielen Dank für deine Antwort.

    die Einstellung der Anschaltbaugruppe im Fehlerfalle ist : "Eingangszustand beibehalten"

    Geschaltet wird mit dem DevMod, so wie ich das gesehen habe, nicht.
    Der wird nur zur Fehlerdiagnose verwendet.

    Ich werd mal Rücksprache halten, ob die Einstellung in der Anschaltbaugruppe geändert werden kann.
    So wie ich das nämlich beobachtet habe, tritt das Problem immer nur im Anschluss an einen Busfehler auf.
    Danke mal soweit......

  4. #4
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn das "Eingangszustand beibehalten" wichtig ist, dann kannst Du ja auch von dem Diagnosebaustein (der heist IB_DIAG)
    oder dem DEVMOD das RUN-Bit abfragen und dies mit der Auswertung der Signale verknüpfen.

Ähnliche Themen

  1. Zugewiesene Werte bleiben 0
    Von Fossibaer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 17:34
  2. Netzwerkkommentare erhalten?
    Von Betriebselektriker28 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 11:29
  3. CPU 312 IFM Programm bleibt nicht erhalten
    Von Dr.Oetker im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 11:42
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 17:32
  5. Soll ich in der Firma bleiben?
    Von Tigerkroete im Forum Stammtisch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 14:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •