Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PtP-Verbindung auf CP343-1 / Virtueller COM-Port

  1. #1
    Registriert seit
    02.12.2006
    Beiträge
    88
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Folgende Problemstellung: Ein Industriedrucker verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle und eine serielle RS232 Schnittstelle.
    Für PC-Anwendungen kann die Ethernet-Schnittstelle mittels virtuellem COM-Port-Treiber (Digi RealPort) als normaler COM-Port angesprochen werden und die Kommunikation zum Gerät verläuft genauso, als wäre der Drucker direkt per RS232 angeschlossen.

    Gibt es eine Möglichkeit dies anstatt des PCs auf einer S7 315 und CP343-1 zu realisieren?
    Ich hab bisher versucht eine normale TCP-Verbindung zum Drucker aufzubauen. Der Verbindungsstatus zeigt "Aufgebaut" und ich kann Daten per AG_RECV empfangen. Allerdings bekomme ich hier willkürliche Daten mit denen ich nichts anfangen kann.

    Gibt es eine Möglichkeit eine Art PtP-Verbindung über Ethernet laufen zu lassen bzw. diese virtuelle serielle Schnittstelle zu emulieren?

    Mfg

    Neibeck
    Zitieren Zitieren PtP-Verbindung auf CP343-1 / Virtueller COM-Port  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Wenn du das Protokoll kennst, dann geht nahezu alles
    Bei Industriedruckern ist normalerweise ein richtig nettes Handbuch mit der Kommunikationsbeschreibung dabei.
    Wenn nicht -> Hersteller kontaktieren

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    02.12.2006
    Beiträge
    88
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich hab zwar ein Handbuch, aber das beschreibt nur die serielle Kommunikation selbst, und nicht die Emulierung auf Ethernet....

    Und den Virtual-COM-Port Treiber nachzubilden übersteigt wohl meinen Fähigkeiten...

    mfg

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von neibeck Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Folgende Problemstellung: Ein Industriedrucker verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle und eine serielle RS232 Schnittstelle.
    Für PC-Anwendungen kann die Ethernet-Schnittstelle mittels virtuellem COM-Port-Treiber (Digi RealPort) als normaler COM-Port angesprochen werden und die Kommunikation zum Gerät verläuft genauso, als wäre der Drucker direkt per RS232 angeschlossen.

    Gibt es eine Möglichkeit dies anstatt des PCs auf einer S7 315 und CP343-1 zu realisieren?
    Ich hab bisher versucht eine normale TCP-Verbindung zum Drucker aufzubauen. Der Verbindungsstatus zeigt "Aufgebaut" und ich kann Daten per AG_RECV empfangen. Allerdings bekomme ich hier willkürliche Daten mit denen ich nichts anfangen kann.

    Gibt es eine Möglichkeit eine Art PtP-Verbindung über Ethernet laufen zu lassen bzw. diese virtuelle serielle Schnittstelle zu emulieren?

    Mfg

    Neibeck
    In der Regel stecken die Geheimnisse von solchen virtuellen Verbindungen
    im Treiber verborgen. Denkbar wäre es, dass die TCP-Verbindung einfach
    nur die gleichen Daten erwartet wie die serielle Schnittstelle. Die Zeichen die
    Du mit AG_RECV bekommst könnten Handshakezeichen sein, ^S,^Q zum
    Beispiel.

    Beim Rest schließe ich mich blockmove an.

  5. #5
    Registriert seit
    02.12.2006
    Beiträge
    88
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von argv_user Beitrag anzeigen
    In der Regel stecken die Geheimnisse von solchen virtuellen Verbindungen
    im Treiber verborgen. Denkbar wäre es, dass die TCP-Verbindung einfach
    nur die gleichen Daten erwartet wie die serielle Schnittstelle. Die Zeichen die
    Du mit AG_RECV bekommst könnten Handshakezeichen sein, ^S,^Q zum
    Beispiel.

    Beim Rest schließe ich mich blockmove an.
    Das mit den gleichen Daten hatte ich mir auch erhofft.... dieser Fall ist definitiv nicht eingetreten...

    Ich empfange ständig irgendwelche Daten, zwischen 240 und 400 Bytes, ein Handshake oder Request wäre bedeutend kürzer...

  6. #6
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sofern der Hersteller nichts rausrückt würde ich mal was einfaches vom PC zum Drucker schicken, mit Wireshark ( http://www.wireshark.org/ ) aufzeichnen und versuchen zu verstehen.

Ähnliche Themen

  1. virtueller COM-Port
    Von Larry Laffer im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 09:42
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 16:35
  3. FTP Verbindung mit CP343
    Von gally11 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 06:46
  4. CP343-1 Lean - Port einstellen?
    Von marcengbarth im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 21:06
  5. Verbindung CP343-1 und CP-443-1
    Von Kuffel im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 08:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •