Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Profibus Diagnosetool

  1. #11
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    Alternativ bietet DELTALOGIC auch noch diverse Diagnosetools an:

    PROFIBUS-Kabeltester PB-T3

    Für die Diagnose der Bus-Logik hier noch

    PROFIBUS-Analyser BC-400
    Diese Tester würd ich jetzt nicht mehr empfehlen, denn es gibt einen Nachfolger der diese beiden Geräte zusammenfast, dass ist dann der PB-T4.

    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    also mit dem Amprolyzer von Siemens lässt sich einiges detektieren. Setzt aber einen Siemens CP voraus (Field PG oder CP 5511,5512)

    Die Software an sich ist kostenlos. (Unglaublich aber wahr.) Gibs bei Siemens zum Download.
    Wenn der Amprolyzer 100% funktionieren würde (was er definitiv nicht tut), würde Siemens dafür auch Geld verlangen . Aber wenn man nix anderes hat ist das teil doch schon recht hilfreich
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  2. #12
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Eine nicht zu vernachlässigende Störquelle sind die Busstecker selbst.

    Mir bekannte Fehlerquellen:

    - Korrekte Buskabel verwendet
    Leiterquerschnitt, Kabeldurchmesser im Hinblick auf Kontaktierung der Leiter bei Schneidklemmtechnik und Schrimkontaktierung
    - Schrim vorschriftsmäßig aufgelegt
    Es gibt ein spezielles Absetzwerkzeug, wenn das verwendet wird kann man (fast) nichts mehr falsch machen.
    - Busstecker mit zuschaltbarem Abschlusswiderstand und Abschaltung der Busweiterleitung
    Hierbei ist mir vor allem bei Steckern von siemens mehrfach aufgefallen, dass die Busweiterleitung manchmal zickt. Das fällt leider erst nach einiger Betriebszeit auf. Mehrfaches umschalten des Schalters hilft manchmal, aber nicht immer, solche Busstecker austauschen und zerstören, damit sie nicht wieder verwendet werden können. Das ist zwar bei den Preisen von bis zu 45€ die Siemens verlangt, ein teuerer Spass, aber immer noch billiger als sich mit den unmotivierten Störungen herumschlagen zu dürfen.
    Sporadische Fehler in der Verkabelung sind auch mit Bustestern nur bedingt zu lokalisieren, ein spinnender Busstecker mitten in der Verkabelung in Augenhöhe in sauberer Umgebung ergab als Fehlerquelle den letzten Teilnehmer in einer total versifften Umgebung. Wenn man sich darauf verlässt und der Fehler ist immer noch da, wenn man sich total eingesaut hat, ist der Frust groß, erst recht wenn der eigentliche Üeltäter dann gefunden ist.

    Gruß Rolf

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu R.Blum für den nützlichen Beitrag:

    Magni (30.03.2013)

  4. #13
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Andy79 Beitrag anzeigen
    Nun suchen wir ein Diagnosetool um diesem Problem irgendwie beizukommen. Mit welchen Diagnosetools habt ihr Erfahrung und weche sind zu empfehlen? Was ist von den Siemens Diagnoserepeatern zu halten, könnte uns ein solcher in diesem Fall weiterhelfen?
    Hallo,

    für eine erste Diagnose würde ich mir mal den P-QT 10
    anschauen:

    http://www.online-artikel.de/article...s-47935-1.html

    oder hier

    http://www.i-v-g.de

    Den genauen Preis kenne ich noch nicht, liegt vermutlich im
    mittleren dreistelligen EUR-Bereich. Du kannst das Modul zum
    Kunden schicken, der soll das mal mitlaufen lassen. Und dann
    weiter entscheiden, was zu machen ist.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #14
    Andy79 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    152
    Danke
    34
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nochmals danke für die Rückmeldungen, da ist jetzt ja doch einiges an Tipps und Ratschlägen zusammengekommen.
    Interessant finde ich auch die Geschichte mit dem Amprolyzer, CP5512 ist vorhanden, das probier ich so oder so mal aus.

Ähnliche Themen

  1. Profibus Abhören (Profibus-Sniffer)
    Von tomi_wunder im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 21:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •