Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: MM4 erzeugt Busfehler.

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.621
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Ich habe ein Problem bei eine Anlage im Ausland.
    Ich bin nicht selber vor-ort, aber versuche mein Kollega der vor-ort ist zu helfen.

    Es gibt ein Hauptschrank, mit SPS (319-3PN/DP) und viele ET200S und ein MM4 auf DP. Diese DP-Strang ist auf DP Schnittstelle X1 auf der CPU verbunden.

    Dazu gibt es ein Unterverteilerschrank, 100 m entfernt.
    Hier gibt es viele ET200S und 2 mal MM4. Diese sind auf der DP Schnittstelle X2 auf der CPU in Hauptschrank verbunden. Busgeschwindigheit ist 187.5k.

    Wenn wir den grösste von die 2 MM4 starte, geht der DP bus X2 auf BF.
    Es deutet ziemlich stark auf Störspannungen von den MM4.
    Aber was können wir dagegen tun ?

    Was wir gecheckt oder gamacht haben:

    Alle Klemmen nachgespannt.
    Schirm auf Motorkabel gecheckt. Ist mit Schellen auf Erdeschiene verbunden.
    Schirm auf Profibus Kabel gecheckt. Ist mit Schellen auf Erdeschiene verbunden.
    Erde gecheckt. Beide Versorgungskabeln zu die zwei Schränke sind auf denselben Sternpunkt verbunden.
    Alle Profibusstecker gecheckt.
    MM4 ausgetauscht (!).
    Profibuskabel so weit wie möglich entfernt von Motorkabeln verlegt.
    Alles hat nicht geholfen.

    Beide MM4 sind mit Ausgangsdrosseln ausgestattet.
    edit: Alle MM4 sind über Profibus gesteuert.

    Nun haben wir Retry Limit von 1 auf 3 erhöht, und dann läuft es.
    Aber das sollte ja nicht notwendig sein.
    Ich habe den gefühl das etwas anders ist falsch, aber weiss nicht was wir noch checken können.
    Jesper M. Pedersen
    Zitieren Zitieren MM4 erzeugt Busfehler.  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Jesper,

    wie lange ist das Buskabel zwischen den MM4 ?
    Dies muß mindesten 0,5m lang sein.

  3. #3
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.621
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Das werden wir checken !
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Jesper,

    wann geht der Bus auf Störung ?
    Wenn die Netzspannung anliegt, oder der FU über den Bus gestartet wird ?

    Ich hatte mal so ein Problem das diese "verkackte" Busanschaltung nicht richtig im MM4 eingerastet war.

    PS:
    Prinzipiell müßen alle Busleitungen mindesten 0,5m lang sein, es kann auch sein das der Bus zusammenbricht weil an den ET200S die Kabel zu kurz sind.

    Allerdings ist die Gefahr bei 187kb nicht sehr hoch.
    Aber bei 100m wird das System prinzipiell empfindlicher .

  5. #5
    Avatar von JesperMP
    JesperMP ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.621
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Netzspannung liegt immer an (über Schütz).

    BF kommt wenn der FU gestartet wird, aber manchmal erst nach 1-2 sekunden.
    Also wenn der Motorstrom ist am stärksten.
    Jesper M. Pedersen

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Was mir jetzt noch so beim Lesen aufgefallen wäre:
    Richtig satten, 16mm² Aufwärts Potentialausgleich zwischen FU und SPS-Schrank, am besten parallel zum Buskabel .
    Falls möglich Ferrite auf dem Buskabel anbringen.

    @Jabba
    Interessehalber: Hast du für die 0,5m eine Quelle?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Quelle müßte ich noch mal raussuchen, ist aber in der Profibusdeklaration angegeben.
    Hatte vor kurzem einen Kunden der mehr al 50 Antriebe neu verkabeln mußte weil die Mindestlänge nicht eingehalten wurde, der Bus lief einfach nicht stabil. Da ging es aber um 12Mb, bei 187kb sehe ich eher EMV durch Müll auf dem Schirm als Ursache.

  8. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hier http://www.sps-forum.de/showpost.php...4&postcount=22 steht etwas zum Busaufbau.
    Thomas

Ähnliche Themen

  1. Systendatenbautein kann nicht erzeugt werden
    Von Rene_sps im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 14:08
  2. Script erzeugt keine Datei
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:34
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 10:09
  4. Ich hae gerade eine AWL-Quelle in Step7 erzeugt ...
    Von unbekanntster im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 14:02
  5. DP-DP-Koppler erzeugt EXTF
    Von AliBaba im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 13:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •