Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Was für eine SPS und Bussystem soll ich verwenden?

  1. #1
    Registriert seit
    05.06.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    im Rahmen meiner Diplomarbeit soll ich eine kleine Anlage (modularer Aufbau) erstellen, in welchem eine Flüssigkeit x mit der anderen Flüssigkeit y gemischt und anschließend wieder abgepumpt wird.

    Da ich an der Uni nur SPS programmierung und keine Hardwareausrichtung habe, habe ich noch große Defizite in der Auslegung einer Einheit. Deshalb meine Frage welches Bussystem und welche SPS soll ich verwenden??

    Daten:
    Eingänge:
    - 5x Sensoren (Temp, Druck und Füllstands) also Analogeeingänge
    - 10x magenisch-pneumatische Ventile mit indicatoren

    Auslänge:
    - 3x Pumpen (einer davon mit einem Frequenzumrichter)
    - 10x magenisch-pneumatische Ventile zum Stellen

    Denke Profibus wäre hier überdimensioniert oder?.. dachte an eine S7-300

    Vielen Dank für eure Hilfen/Antworten!..
    Zitieren Zitieren Was für eine SPS und Bussystem soll ich verwenden?  

  2. #2
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Waozu möchtest du überhaupt ein Bussystem nutzen, deine bisherigen Angaben hören sich eher nach einer einzelnen SPS ohne Bus an?

    Willst du die Signale dezentral verwalten, ein Panel oder aber die GLT über den Bus anschließen?

    Bezüglich welche SPS stellen sich auch zunächst einige Fragen:

    - Wie hoch ist dein Budget?
    - Welche System kannst du programmieren bzw. welche Software ist vorhanden?
    - Besondere Anforderungen (Temoeraturbereich, Schnelligkeit)?

    schönen Abend,
    eYe
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  3. #3
    SenderTs ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.06.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo eYe,

    bzgl. Panel ist angedacht, ein LCD-Display auch zu installieren, womit Benutzeraus- und eingaben stattfinden sollen.

    - Budget.. wie immer so günstig wie möglich .. aber es kann schon umfangreich sein, wenn gerechtfertigt.
    - Programmieren kann ich AWL, FUP, KOP, SCL und GRAPH also STEP7-Vorgeschädigt
    - Besondere Anforderungen gibt es nicht.

    Danke dir!! auch dir einen schönen Abend!

  4. #4
    SenderTs ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.06.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo an alle nochmal

    ich habe jetzt eine neue Frage:

    Da ich wohl auf Profibus verzichten werde, und die Sensoren direkt an der SPS angschließen werde, muss ich da auf irgendeine spezielle Kommunikationsart achten (z.b. H.A.R.T.??) oder reicht ein standart 4...20mA Signal.

    Und.. ist es möglich die Sensoren beim S7-300 direkt an die SPS anzuschließen ohne Messumformer?... bzw.. wann brauche ich allg. einen Messumformer?.. is ein 4..20mA Signal nicht schon umgeformt??

    Vielen Dank!

    Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    232
    Danke
    64
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SenderTs Beitrag anzeigen
    Hallo an alle nochmal

    ich habe jetzt eine neue Frage:

    Da ich wohl auf Profibus verzichten werde, und die Sensoren direkt an der SPS angschließen werde, muss ich da auf irgendeine spezielle Kommunikationsart achten (z.b. H.A.R.T.??) oder reicht ein standart 4...20mA Signal.

    Und.. ist es möglich die Sensoren beim S7-300 direkt an die SPS anzuschließen ohne Messumformer?... bzw.. wann brauche ich allg. einen Messumformer?.. is ein 4..20mA Signal nicht schon umgeformt??

    Vielen Dank!

    Grüße
    hi,
    also 4..20mA ist für die S7 ein "ganz normales Signal". über Analogkarten wird das Signal eh in einen dezimalen Wert gewandelt. und du kannst dann den dezimalen Wert in einen physischen umrechen. PT100-Signale z.B. musst du gar nicht wandeln. da kannst du den Fühler direkt anschließen, den Analogeingang parametrieren und du bekommst sogar den Tempwert direkt (bzw. als 10- oder 100-fachen Wert)...

  6. #6
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    20
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Idee

    Hi,

    vielleicht reicht ja auch eine Siemens ET200S mit einer IM151-8 (wie CPU314) als CPU.
    Einzelne E/As können dann angefügt werden. Ist wahrscheinlich die kostengünstigste Variante, zumal noch Profinet mit an Board ist.
    Zitieren Zitieren Siemens ET200S  

  7. #7
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SenderTs Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ...
    Daten:
    Eingänge:
    - 5x Sensoren (Temp, Druck und Füllstands) also Analogeeingänge
    - 10x magenisch-pneumatische Ventile mit indicatoren

    Auslänge:
    - 3x Pumpen (einer davon mit einem Frequenzumrichter)
    - 10x magenisch-pneumatische Ventile zum Stellen
    Hallo SenderTs,
    für einen Bekannten habe ich seine Rolladensteuerung und Fußbodenheizung mit einer 312er von Vipa gemacht. Die hat gleich Ethernet für die Visu (WinCC flex) am PC mit drauf und ist recht zackig. Bei Deiner Beschreibung ist Analogeingäge doch schon sehr allgemein. Bekommst Du von allen Sensoren ein 4..20 mA Signal kannst Du die von Günni1977 beschriebene Analogeingangskarte verwenden. Wenn Du z.B. PT100 direkt in 3-/4-Leiter Technik anschließen möchtest, musst Du eine spezielle PT100 Baugruppe verwenden. Bei Deinen Pumpen rechen 2 Digitale Ausgänge und 1 analoger für den FU, wobei auch hier wieder die Frage ist, mit welchem Analogsignal (4..20mA, 0-10V, etc.) dieser angesteuert wird. Haben Deine Ventile nur eine Rückmeldung, oder zwei. Also etwas detailierter und man kann die bei der Auslegung der Hardware etwas besser unter die Arme greifen.

    Allgemein ist so eine Frage im Forum "Feldbusse" nicht optimal aufgehoben

    Viele Grüße
    steinche

Ähnliche Themen

  1. Kann man selber ein Bussystem bauen?
    Von sonic_229 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 08:03
  2. MPI/DP Bussystem vernetzen
    Von baui im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 06:47
  3. Suche geeignets Bussystem für Projekt
    Von kassla im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 00:23
  4. Welches Bussystem?
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 08:55
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 14:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •