Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Unterschied Profibus - DP

  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    144
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Blöde Frage,

    Kann mir jemand den Unterschied zwischen PROFIBUS und PROFIBUS-DP
    erklären??

    Gibt's da überhaupt einen Unterschied???

    Oder sind die zu 100% kompatibel???

    Muß in nächster Zeit einen Prüfstand aufbauen mit mehreren FU's von
    Fremdherstellern (die haben Profibus-Anschluß). Ich wollte das Ganze mit ner S7 und einem EM277 (Profibus-! DP ! -Erweiterungsmodul) realisieren.
    Geht das?? Bin noch absolut unbeschlagen auf dem Gebiet BUS, daher entschuldigt meine Frage!!!

    Wäre schön, eure Antworten zu hören

    Gruß Unreal
    Zitieren Zitieren Unterschied Profibus - DP  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Profibus im herkömmlichen Sinne gibt es nicht.

    Es gibt verschiedene Variationen / Protokollformen von Profibus:

    Im wesentlichen sind das:

    Profibus DP : EA-Kommunikation, eigentlich die einfachste Variante, in der Regel bei FU's verwendet
    Innerhalb von DP gibt es noch die Variation FMS, im Prinzip befindet man sich damit schon fast auf der Protokoll-Ebene von Profibus DP

    Profibus PA : PA = Process Automation also "höherwertige" Feldgeräte z.B. Durchflussmesser usw. ...

    Alles mögliche über Profibus findest du auf http://www.profibus.com

    Eine gute Einführung: http://www.profibus.com/imperia/md/c...002-German.pdf

    Mfg
    Manuel

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    tut mir leid, aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist die EM 277 nur ein DP-Slave und kein Master (kann mich aber auch irren) und dann geht das nicht.

    mfg

    dietmar

  4. #4
    Unreal ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    144
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Aber die CPU kann doch als Master betrieben werden, richtig??

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Unter der Voraussetzung deine CPU hat eine Endung
    -2DP ... ja.

    Grundsätzlich kann jede CPU von Siemens mit Profibus on Board als Master betrieben werden, genauer gesagt als Profibus DP Master.

    Mfg
    Manuel

  6. #6
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    @ MSB: das ist aber S7-200, und da kann ich devinitiv sagen das die 215-2DP nur Slave kann, und wenn die Anschaltung nur Slave kann bleibt es bei Slave. Die größeren 200er CPU können PPI Master sein.

    mfg

    dietmar

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hier die technischen Daten und da ist nichts Master erwähnt:

    Anzahl Schnittstellen 1 Schnittstelle
    Elektrische Schnittstelle RS-485
    Elektrische Trennung (externes Signal zur Logikschaltung) 500 V AC (galvanisch)
    PROFIBUS-DP/MPI Baudraten (automatisch eingestellt)
    Protokolle
    9,6 / 19,2 / 45,45 / 93,75 / 187,5 und 500 kBaud; 1 / 1,5 / 3 / 6 und12 MBaud
    PROFIBUS-DP-Slave und MPI-Slave
    Kabellänge
    Max. 93,75 kBaud
    187,5 kBaud
    500 kBaud
    1 bis 1,5 MBaud
    3 bis 12 MBaud
    1200 m
    1000 m
    400 m
    200 m
    100 m
    Netzwerkfähigkeiten
    Einstellungen Stationsadresse
    Max. Stationen pro Segment
    Max. Stationen pro Netzwerk
    0 - 99 (einstellbar über Drehschalter)
    32
    126, max. 99 EM277-Stationen
    MPI-Verbindungen 6 gesamt, 2 reserviert (1 für PG und 1 für OP)
    Leistungsverbrauch
    +5 V DC (E/A-Bus) 150 mA
    Leistungsbedarf 24-V-DC-Eingang
    Spannungsbereich
    Maximalstrom
    Modul mit aktiver Schnittstelle
    Zusätzlich 90 mA an 5-V-Schnittstellenlast
    Zusätzlich 120 mA an 24-V-Schnittstellenlast
    20,4 bis 28,8 V DC (Klasse 2 oder Geberspannung aus CPU)
    30 mA
    60 mA
    180 mA
    Welligkeit/Störströme (<10 MHz)
    1elektrisch getrennt (Eingangsleistung zu Modullogik)
    max. < 1 V Spitze-Spitze
    500 V AC für 1 min
    5-V-DC-Leistung an Kommunikationsschnittstelle
    Maximalstrom pro Schnittstelle
    Transformatortrennung von Modullogik und von 24-V-DC-Eingangsleistung
    90 mA
    500 V AC für 1 min
    24-V-DC-Leistung an Kommunikationsschnittstelle
    Spannungsbereich
    Maximalstrom pro Schnittstelle
    Strombegrenzung
    Elektrisch getrennt
    20,4 bis 28,8 V DC
    120 mA
    0,7 bis 2,4 A
    Nicht elektrisch getrennt, gleicher Stromkreis wie Eingang 24 V DC

    mfg

    dietmar

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Stimmt mal wieder was überlesen / überdacht,

    bei einer S7-200 ist die einzige Möglichkeit bei Siemens zu bleiben,
    also Micromaster ...
    Diese unterstützen das USS-Protokoll, welches auch von der S7-200 unterstützt wird.
    Ansonsten bleibt nur der Sprung zur S7-300 oder generell einen anderen SPS-Hersteller (falls möglich).

    Mfg
    Manuel

  9. #9
    Unreal ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    144
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wie gesagt, bin neu auf dem Gebiet

    wollte halt Kosten sparen, weil im Siemens Handbuch steht:
    (S.211)Ausg. 05/03
    Master- und Slavegeräte in einem Profibus-Netz:
    Die S7/200 unterstützt ein Master/Slave-Netz und kann sowohl als Master
    als auch als Slave im PROFIBUS-Netz eingesetzt werden, während
    Step7/Micro-Win immer Master ist.

    Gruß Unreal

  10. #10
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ja das ist sehr verwirrend, aber im ganzen Handbuch ist das Modul EM277 nicht als Master gezeigt, vieleicht hat ja jemand eine EM277, aber ich glaube nicht das das Modul als Master agieren kann (zu 90% ). Noch ein kleiner Tip, schau jetzt schon mal beim Hersteller nach ob die S7 Beispiele für Ihre FU's haben, denn sonst mußt Du Dir alles mühsam selbst erarbeiten.

    mfg

    dietmar

Ähnliche Themen

  1. Unterschied zw. Sinec L1, Sinec L2 und Profibus
    Von Unimog-HeizeR im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 09:36
  2. Unterschied EW und PEW
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 22:42
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 09:00
  4. Unterschied MPI S7-200 zu S7-300
    Von Mütze im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 08:30
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 07:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •