Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Ethercat am PC

  1. #1
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle zusammen,

    die ist mein erster Beitrag hier (und das erste mal, dass ich überhaupt in diesem Forum bin ).
    Kurz zu mir: Ich bin Entwicklungsleiter in einer Maschinenbaufirma und bin momentan hauptsächlich mit PC-Softwareentwicklung beschäftigt.

    Wir bereiten gerade die neue Version einer Serienmaschine vor und werden von CAN auf Ethercat wechseln. In dieser Maschine befinden sich 3 Ethercat-Geräte:
    1. ein iPC (Master) mit standard Ethernet-Ports (OS: XPembedded)
    2. ein Servoregler
    3. ein Gerät, dass wir selber bauen

    Wir haben bei dieser Anwendung keine harten Echtzeitanvorderungen. Natürlich wird der Slave, der von uns gebaut wird diese erfüllen, aber für den PC ist das erstmal nicht notwendig.

    Die Frage ist jetzt, wie ich am PC mit Ethercat-Geräten kommuniziere. Ich habe momentan nicht die Zeit einen Ethercat-Protokolltreiber zu schreiben. Gibt es soetwas vielleicht fertig? Evtl. noch openSource?
    Ich bin nicht an irgendwelchen Komplettlösungen interessiert (z.B. TwinCAT) sondern suche nur den reinen Protokolltreiber.

    Vielen Dank schonmal
    Gruß
    mts
    Zitieren Zitieren Ethercat am PC  

  2. #2
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi,

    ich empfehle den Einsatz einer Kombination Hardware + Protokoll Stack als Kommunikationskarte.

    Gibt es von verschiedenen Firmen, unter anderem auch von uns, www.hilscher.com.

    Gruesse, Armin

  3. #3
    mts ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mir ist nicht klar warum ich dafür auf eine extra Hardware zurückgreifen soll.
    Ich habe im PC einen Ethernet-Port.

    Vielleicht gibt es hier ein Missverständnis.
    Es geht nicht um die Implementierung auf unserer eigenen Hardware. Die ist bereits im vollen Gange und wird komplett von uns entwickelt. Es geht um den PC. Hier möchte ich natürlich die internen Ethernet-Ports verwenden.

  4. #4
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Es gibt mit TwinCAT eine Möglichkeit, die Echtzeit-Ethernet-Treiber für deinen internen Ethernet-Port zu installieren. Vielleicht würde dir das ja weiterhelfen.

    Voraussetzungen:
    - TwiNCAT
    - Ethernet-Port mit Intel-Chipsatz
    - Admin-Rechte

    Du musst allerdings beachten, dass es auch sein kann, dass dir dadurch die "normale" Ethernet-Kommunikation flöten geht. D.h. ich würde einen Port nehmen, der ansonsten nicht in einem Netzwerk hängt.

    Gruß Cerberus

    Edit:
    Wenn das interessant für dich wäre, kannst dich mal kurz melden, dann mach ich dir ne kurze Anleitung wie es funzt.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  5. #5
    mts ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe 3 Ethernetports. Das ist kein Problem.
    Chipsatz ist aber ein Realtek RTL8111B.
    Ich meiner irgendwo gelesen zu haben, dass Realtek auch unterstütz wird.

    Twincat ist aber so ein riesen Paket mich 1000enden Dingen, die ich nicht benötige. Echtzeit ist auch nicht zwingend erforderlich.
    Die Frage ist auch, was das ganze dann kostet.

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mts Beitrag anzeigen
    Ich habe 3 Ethernetports. Das ist kein Problem.
    Chipsatz ist aber ein Realtek RTL8111B.
    Ich meiner irgendwo gelesen zu haben, dass Realtek auch unterstütz wird.

    Twincat ist aber so ein riesen Paket mich 1000enden Dingen, die ich nicht benötige. Echtzeit ist auch nicht zwingend erforderlich.
    Die Frage ist auch, was das ganze dann kostet.
    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich meine das Gleiche bezügl. Realtek gelesen zu haben.

    TwinCAT gibt es als 30-Tage-Version kostenlos als Download auf der Beckhoff-HP. Das wird dich also nichts kosten.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  7. #7
    mts ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es geht aber um die Kosten für die Serie.
    Wir bauen ca. 200 Maschinen pro Jahr.
    Ich kann also nichts mit einer Lösung anfangen wo ich pro Lizenz nachher ein paar hundert Euro zahle.

  8. #8
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mts Beitrag anzeigen
    Es geht aber um die Kosten für die Serie.
    Wir bauen ca. 200 Maschinen pro Jahr.
    Ich kann also nichts mit einer Lösung anfangen wo ich pro Lizenz nachher ein paar hundert Euro zahle.
    Frag doch mal einfach bei Beckhoff nach, wie die das sehen, bzw. lass dir von denen ein Angebot machen.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  9. #9
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    6
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Eigentlich wäre ja die EtherCat Organisation der richtige Ansprechpartner!

    Schau mal bei Wikipedia unter EtherCat. Dort sind Links zu OpenSource Projekten enthalten. Vielleicht ist das was ...

  10. #10
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das Ethercat-protokoll soll nicht zusammen mit TPC/IP laufen! Es wird ein Ethernetport dafür benötigt. Für die Realtime-Kommunikation wird eine Intel-Ethernetkarte benötigt. Die sind auch nun wirklich nicht teuer. Der Witz mit den Intel-karten ist der, dass die Chips noch über relativ viel Eigenintelligenz inkl. Speicher verfügen, weswegen die auch gern bei Vision-Systemen mit Ethernet-Kameras genommen werden.

    Wer Twincat nicht haben will, muss in einen Ethercat- Master investiereren, wie diese hier:

    http://www.kithara.de/en/solutions/ethercat_master.html
    https://developer.berlios.de/projects/soem/

    Wie immer Google ist dein Freund. OpenSource-Lösungen gibts nicht allzu viele. Der Grund liegt wohl darin, dass Automatisierer gern noch etwas verdienen wollen und das als Hobby etwas exotisch ist.

Ähnliche Themen

  1. Ethercat Problem
    Von PLCUser im Forum Feldbusse
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 09:39
  2. PC als EtherCAT-Slave
    Von Neals im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 15:41
  3. EtherCat an HP Notebook
    Von cream3000 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:01
  4. Festo-CPX mit Ethercat
    Von drfunfrock im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 10:12
  5. Ethercat und Linux
    Von drfunfrock im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 23:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •