Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Modbus RTU

  1. #1
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich möchte mit einer VIPA CPU 313C über PTP - Modbus RTU drei MX2 Umrichter von OMRON steuern (ImHB von VIPA steht net wirklich viel brauchbares drinen). Da Ich auf dem MODBUS Sektor noch ein richtiger Änfänger bin, bitte Ich um Hilfestellung.
    Vieleicht hat ja jemand schon mal einen Umrichter dieser Art mit Modbus angesteuert !
    Oder hat jemand ein Beispiel bei der Hand...
    Bin DANKBAR für alles !
    Zitieren Zitieren Modbus RTU  

  2. #2
    Registriert seit
    07.12.2009
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Servus Rauchegger,
    wichtig ist, dass du dir die Registerbeschreibung von deinem Frequenzumrichter besorgst. Wie du die serielle Schnittstelle bei Vipa programmierst kann ich dir leider nicht sagen, für B&R, Schneider Electric und Codesys könnt ich es. Du musst über Bytes, die du aus der seriellen Schnittstelle sendest die Register (bei Modbus heissen sie so) ansprechen.

    Schau mal ob du nicht einen Funktionsblock für Modbus bei Vipa findest.

    Vlt hilft dir das für den Anfang,
    ReBoot tut gut
    Zitieren Zitieren kleiner Hinweis  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu giallo für den nützlichen Beitrag:

    Rauchegger (25.10.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hi Rauchegger,

    haste mal bei VIPA angerufen?
    Ich bin mir sehr sicher dass die Dir mal ein Beispielprojekt zusenden können.

    Ansonsten auf jeden Fall, wie giallo schon gesagt hat, musst Du Dir die Liste mit den Registern besorgen.

    Alle Werte werden bei Modbus in 1 oder 16Bit Register abgelegt. Darüber werden dann die Daten ausgetauscht.
    Es gibt, im Normalfall, Register von 1-9999, in denen die Daten drin stehen. Davor kommt der Funktionscode, der beschreibt, ob es sich um ein 1 oder 16Bit sowie um Schreib/Leserechte handelt.
    Oft wird hier in den Holding Register (Funktionscode 4) die Daten getauscht. Ein Register 100 könnte dann so aussehen: 40100
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  5. #4
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Anbei lege Ich die Modbus Besschr. von Omron und Vipa!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Hallo  

  6. #5
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    wie z.b setzt man den Umrichter auf RUN und gibt den sollwert an ?

  7. #6
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Moin,

    hier ein Beispiel für Modbuskommunikation mit einer Vipa
    Im OB100 musst du SFC216 aufrufen und damit die Schnittstelle parametrieren. Schau mal rein
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Nordischerjung für den nützlichen Beitrag:

    EnemyNr1 (14.05.2012),Rauchegger (27.10.2010)

  9. #7
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nordischerjung Beitrag anzeigen
    Moin,

    hier ein Beispiel für Modbuskommunikation mit einer Vipa
    Im OB100 musst du SFC216 aufrufen und damit die Schnittstelle parametrieren. Schau mal rein
    Ich sehe mir gerade dein Beispiel durch, und bin beim testen...
    Ich stehe aber immer noch auf der Leitung wegen des telegram aufbaus

    und zwar wenn Ich nun von Omron die Data List hernehme steht für Operation command COIL 0001h (1=Run;0=Stop)
    Rotation direction command COIL 0002h (1=revers;0=forward);
    Frequency source REGISTER 0001h; Function Code F001 (high) 0-40000
    REGISTER 0002h; Function Code F001(low)

    wie sieht jetzt das Telegramm dazu aus ?
    lg

  10. #8
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    U M 100.7
    L 2 //Slavenummer des Partners
    T "Sendepuffer".Salvenr
    L 5 //Funktioncode
    T "Sendepuffer".Funktions_Code
    L 1 //Ab 1. Bit lesen
    T "Sendepuffer".Start_Adresse
    L 32 //32 Bit lesen (2Worte)
    T "Sendepuffer".Anzahl_Daten
    CALL SFC 217
    DataPtr:=P#DB2.DBX0.0 BYTE 6
    DataLen:=MW12
    RetVal :=MW14

    UN M 100.7
    L 2 //Slavenummer des Partners
    T "Sendepuffer".Salvenr1
    L 5 //Funktioncode
    T "Sendepuffer".Funktions_Code1
    L 1 //Ab 1. Bit lesen
    T "Sendepuffer".Start_Adresse1
    L 2000
    T "Sendepuffer".Wert
    L 38 //38 Bit lesen (3Worte)
    T "Sendepuffer".Anzahl_Daten1
    CALL SFC 217
    DataPtr:=P#DB2.DBX8.0 BYTE 8
    DataLen:=MW12
    RetVal :=MW14

    Stimmt das?????????????????

  11. #9
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von o_prang Beitrag anzeigen
    Hi Rauchegger,

    haste mal bei VIPA angerufen?
    Ich bin mir sehr sicher dass die Dir mal ein Beispielprojekt zusenden können.

    Ansonsten auf jeden Fall, wie giallo schon gesagt hat, musst Du Dir die Liste mit den Registern besorgen.

    Alle Werte werden bei Modbus in 1 oder 16Bit Register abgelegt. Darüber werden dann die Daten ausgetauscht.
    Es gibt, im Normalfall, Register von 1-9999, in denen die Daten drin stehen. Davor kommt der Funktionscode, der beschreibt, ob es sich um ein 1 oder 16Bit sowie um Schreib/Leserechte handelt.
    Oft wird hier in den Holding Register (Funktionscode 4) die Daten getauscht. Ein Register 100 könnte dann so aussehen: 40100
    Hallo Prang!

    die liste mit den registern habe ich ja schon aber wie stelle ich mir nun das telegramm für start und drehrichtung und drehzahl zusammen ?

  12. #10
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    funktioniert das auch ?

Ähnliche Themen

  1. Modbus TCP mit PN CPU
    Von wupper-sps im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 18:41
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 08:14
  3. [ Modbus ] S7-200
    Von caret im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 20:01
  4. Modbus+
    Von FvE im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 18:19
  5. ModBus
    Von hausenm im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 11:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •