Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: IE Subnetz - Wahl des Verbindungstypen?

  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich möchte meine S7 Station (CPU 412C-2DP mit CP 343-1) mit einem Fremdgerät (kann alles sein, PG, andere Station, )verbinden. An das Fremdgerät sollen nur bestimmte Daten geschickt werden.Sie sthen in einem Db und werden als PLS-Daten von unsere Anlage an die nächste Leitebende weitergeben. (AG_Send und AG_Recv).

    Nach dem ich die Hardware konfiguriert habe und auch vernetzt hab mit NetPro. IE Netz der beiden Ports (Andere Station und mein CP).

    Welchen Verbindungstyp wählt man für die Kommunikation am ehesten?
    Ich habe keine angaben über die Gegenseite!

    ISO-verbindung
    Iso-on-TCP Verbindung
    oder TCP Verbindung



    Ist es besser über MAC oder IP zu arbeiten?



    Wäre schön wenn ich bald was höre - bin nämlich eine kleine Anfängerin, die sich jetzt schon mit allen möglichen PDFs von Siemens rumgeschagen hat.

    Vielen Dank schon mal im vorraus!

    Das kleine Schöffi
    Zitieren Zitieren IE Subnetz - Wahl des Verbindungstypen?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Die Kommunikation über MAC wird nicht von so vielen Herstellern unterstützt wie die Kommunikation über TCP/IP oder ISO On Top Of TCP (RFC1006).
    MAC hat zudem das Problem, dass es nicht routingfähig ist, d. h. alle Teilnehmer müssen sich zwingend in einem Netzwerksegment befinden.

    Die Frage ist, um welches Fremsystem handelt es sich bzw. welche Protokolle unterstützt dieses. Muss die SPS aktiv sein oder greift das Fremdsystem über eine entsprechende Kommunikationsbibliothek auf die SPS zu?

    Zum Thema "kleine Anfängerin": was heißt das in cm ?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Ich gebe Rainer recht: Am günstigsten ist auf jeden Fall TCP/IP da es am universellsten verwendbar und ohne großen Aufwand an fast jeder übergeordneten Stelle realisiert werden kann.

    Möchtest Du eine Standardschnittstelle zu Eurer Maschine programmieren? Das würde erklären, warum der Partner alles mögliche sein kann.

    P.S. Wo kriegt man eigentlich eine CPU 412C-2DP und wie kriegt man einen CP 343-1 da dran?
    Gruß
    Michael

  4. #4
    Schöffi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ohhh vielen Dank schon mal… mir kleinen Schritten kommt man voran
    Zu Rainer:
    „Die Frage ist, um welches Fremsystem handelt es sich bzw. welche Protokolle unterstützt dieses.“
    Leider sind mir keine Informationen bekannt
    Sprich: keine IP Adresse und keine Angabe der Protokoll Unterstützung (leider)
    „Muss die SPS aktiv sein oder greift das Fremdsystem über eine entsprechende Kommunikationsbibliothek auf die SPS zu?“
    Diese Frage verstehe nicht ganz! Was verstehst Du unter aktiv?
    Unsere Anlage stellt ein Teilprojekt auf einer ganzen Kläranlage dar. Unsere Anlage ist ein in sich geschlossenes System.
    P.S::Zum Thema "kleine Anfängerin": was heißt das in cm [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Susanne/LOKALE%7E1/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image001.gif[/IMG]?
    1,51cm und ein wenig Erfahrung aus den Praxissemester und Diplomarbeit --> Kleine Anfängerin stimmt also
    Zu Michael:
    „Möchtest Du eine Standardschnittstelle zu Eurer Maschine programmieren? Das würde erklären, warum der Partner alles mögliche sein kann.“
    Ja genau das will ich!
    Kann ich auch 3 verschiedene Verbindung projektieren und dann kann sich das gegenüber die Verbindung raussuchen? Sprich: Jeweils eine „Andere Station“ als „unspezifisch“ mit entsprechendem Verbindungstypen (einmal TCP/IP und ISO) projektieren und in der Verbindungstabelle definieren.
    Es werden dann lediglich die Parameter der Schnittstelle an das Fremdgerät (Anlagenbetreiber/Leitebene) weitergegeben oder?
    1. Protokolltyp
    2. IP Adresse
    „P.S. Wo kriegt man eigentlich eine CPU 412C-2DP und wie kriegt man einen CP 343-1 da dran?“
    Naja dran nicht aber daneben! Steckplatz 5 ist der CP, Steckplatz 2 ist die CPU!


    Vielen Dank nochmal!
    Susanne

  5. #5
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Mit "aktiv oder passiv" ist gemeint: Soll der Zugriff über ein aktives senden oder empfangen stattfinden oder greift der Rechner direkt auf Datenbereiche der SPS zu und holt sich die Daten da raus bzw. legt sie dort ab.

    Gerade, wenn Dir keine Daten zum Kommunikationspartner zur Verfügung stehen, empfehle ich TCP/IP, das kann fast jeder.
    An Deiner Stelle würde ich einfach eine Verbindungsart, ein Protokoll und ein Telegramm festlegen.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Kunden meist selbst keine definierte Schnittstelle haben, und glücklich darüber sind, wenn man eine vorgegebene Schnittstelle mitbringt.

    Jetzt wüsste ich aber immer noch gerne, wie eine CPU 412C-2DP aussieht und wie Du eine CPU der 400er Serie mit einem CP der 300er Serie zusammenbringst!
    Gruß
    Michael

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, dass die 312C-2DP in Verbindung mit der CP 343-1 gemeint ist. Trotzdem würde ich mal schauen, ob es für die Anwendung nicht Sinn macht, eine fertige Kommunikationsbibliothek wie libnodave oder ACCON-AGLink zu verwenden. Dort einfach fertige Funktionen verwenden. In der SPS muss dann nichts weiter (außer den IP-EInstellungen) parametriert werden.

    PS: Das Bild auf Deiner lokalen Platte können wir leider nicht sehen. Einfach über "Anhänge verwalten" hochladen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #7
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    @Rainer
    Wenn man mit seiner Steuerung mit einem Kundenrechner kommunizieren muss, ist so etwas erfahrungsgemäß extrem schwer umzusetzen. Die PC-Programmierer kundenseitig haben nicht das geringste Verlangen, sich mal mit einer Technik vertraut zu machen, die sie nicht kennen. Wir haben nur einen Kunden, bei dem die Kommunikation mit unserer Steuerung über OPC läuft. Die PC-Jungs kennen TCP/IP und wollen gar nichts anderes kennenlernen.
    Gruß
    Michael

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    @Rainer
    Wenn man mit seiner Steuerung mit einem Kundenrechner kommunizieren muss, ist so etwas erfahrungsgemäß extrem schwer umzusetzen. Die PC-Programmierer kundenseitig haben nicht das geringste Verlangen, sich mal mit einer Technik vertraut zu machen, die sie nicht kennen. Wir haben nur einen Kunden, bei dem die Kommunikation mit unserer Steuerung über OPC läuft. Die PC-Jungs kennen TCP/IP und wollen gar nichts anderes kennenlernen.
    Eben aus diesem Grund gibt es ja fertige Lösungen, die nur einfach verwendet werden können. Außerdem bezweifle ich, dass alle PC-Programmierer sich mal kurz eine entsprechende TCP/IP-Kommunikation zusammenbauen (auch wenn dies im .net-Zeitalter einfacher ist).
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #9
    Schöffi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zu Micha:

    „Mit "aktiv oder passiv" ist gemeint: Soll der Zugriff über ein aktives senden oder empfangen stattfinden oder greift der Rechner direkt auf Datenbereiche der SPS zu und holt sich die Daten daraus bzw. legt sie dort ab.“

    Ich habe noch mal nachgefragt: Wir sollen die Daten bereitstellen im CP zur Abholung. Also wir sind die „Passive Seite“.
    __________________________________________________________________________
    In meiner Aufgabenstellung soll ich ein projektiertes Profibus-Sytem, welches mit Hilfe von DP_Send Datenblöcke sendet durch IE ersetzten und die gleichen Möglichkeiten bieten.

    Das Fremdsystem soll auf unseren CP zugreifen und die bereitgestellten Daten abholen.
    Je nach Kundenwunsch habe ich verschieden große Datenmengen.

    SEND-Länge: 1 Anlagen 64 BYTE (Trocknungshallen)
    2 Anlagen 116 BYTE
    3 Anlagen 168 BYTE
    4 Anlagen 220 BYTE

    Im IE-System verwende ich AG_Send oder?
    ___________________________________________________________________________

    „Gerade, wenn Dir keine Daten zum Kommunikationspartner zur Verfügung stehen, empfehle ich TCP/IP, das kann fast jeder.
    An Deiner Stelle würde ich einfach eine Verbindungsart, ein Protokoll und ein Telegramm festlegen.“


    Ist die Wahl des Verbindungstypen nicht gleichzeitig die Wahl des Protokoll und des Telegramms?
    Sind Protokoll und Telegramm nicht das gleiche?
    Was sind klar definierte Schnittstellen? Verbindungsart (z.B. TCP/IP)Protokoll???? Telegramm??? Jetzt bin ich leicht verwirrt!

    „Jetzt wüsste ich aber immer noch gerne, wie eine CPU 412C-2DP aussieht und wie Du eine CPU der 400er Serie mit einem CP der 300er Serie zusammenbringst!“


    Ups Schreibfehler: Ich habe eine CPU 314C-2DP !

    Vielen Dank – ihr seid eine große Hilfe – habe nämlich leider keinen Ansprechpartner was SPS-Programmierung angeht in meiner kleinen 5 Mann Firma.

    Gruß
    Susanne

  10. #10
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Schöffi Beitrag anzeigen
    Ich habe noch mal nachgefragt: Wir sollen die Daten bereitstellen im CP zur Abholung. Also wir sind die „Passive Seite“
    Wenn das wirklich so ist (hat das Dein Chef gesagt oder Dein Kommunikationspartner?), dann müsstest Du eventuell nur die entsprechenden Daten in einen DB legen und der Kommunikationspartner holt sie sich ab, aber dann musst Du zu den Details andere Leute fragen.


    Zitat Zitat von Schöffi Beitrag anzeigen
    In meiner Aufgabenstellung soll ich ein projektiertes Profibus-Sytem, welches mit Hilfe von DP_Send Datenblöcke sendet durch IE ersetzten und die gleichen Möglichkeiten bieten.
    Da hört sich wiederum so an, als solltest Du aktiv senden und empfangen (Stichwort AG_SEND / AG_RECV)

    Zitat Zitat von Schöffi Beitrag anzeigen
    Ist die Wahl des Verbindungstypen nicht gleichzeitig die Wahl des Protokoll und des Telegramms?
    Sind Protokoll und Telegramm nicht das gleiche?
    Was sind klar definierte Schnittstellen? Verbindungsart (z.B. TCP/IP)Protokoll???? Telegramm??? Jetzt bin ich leicht verwirrt!
    Eine Schnittstelle kann auch mehrere Protokolle können! Dein CP (Ethernet-Schnittstelle) kann S7-Protokoll, UDP, TCP/IP, ISO on TCP....
    Das Telegramm ist eigentlich die Beschreibung der Daten, die Du mit dem übergeordneten Rechner austauschst, also was wo steht.

    Zitat Zitat von Schöffi Beitrag anzeigen
    Ups Schreibfehler: Ich habe eine CPU 314C-2DP !
    Dachte ich mir!
    Gruß
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Wahl zum User2008
    Von zotos im Forum Stammtisch
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 18:21
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 07:52
  3. S7-315 - IP oder Subnetz ändern
    Von marcengbarth im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 22:12
  4. Wahl: User2007
    Von zotos im Forum Stammtisch
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 09:39
  5. Richtige CPU Wahl
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2004, 19:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •