Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Profibusstecker im Betrieb ziehen und stecken?

  1. #31
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Warum schleifst du den Bus nicht bis zu deinem "Problemstecker" durch, dort hast du dann beide Enden in einem Stecker, wenn du den abziest sollte es eigentlich keine Probleme am Bus geben da der Stecker ja ohne Terminator arbeitet und du dann am Bus eigentlich nur eine Verbesserung erzielst.
    Das restliche T-Stück zu deiner mobilen Anwendung darf sowieso nicht zu lange sein.
    Profibus (Elektrisch) als Ring???
    Lange nicht mehr so gelacht.
    Mit Glasfaser mag das ja gehen, aber beim "Elektrischen" Profibus absolutes NO_GO!

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    winnman (03.03.2011)

  3. #32
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    warum Ring?
    Profibus am "normalen Stecker" angeschlossen abgehender Profibus auch am selben Stecker angeschlossen. wo sihst du hier nen Ring??????????????????

    Das Stern Stück zum "mobilen Teil" muss natürlcih beachtet werden!

    Hast schon mal nen Profibus Stecker 90° von big S gesehen(ev mit PG Buchse)? da kann man 2 Leitungen anklemmen ))))))
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  4. #33
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen

    Hast schon mal nen Profibus Stecker 90° von big S gesehen(ev mit PG Buchse)? da kann man 2 Leitungen anklemmen ))))))
    Ohha Timo,
    da staunste, was es alles gibt in Austria
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Pfälzer für den nützlichen Beitrag:

    Unimog-HeizeR (03.03.2011)

  6. #34
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    am Ende des letzten Stecker - NICHT den Abschlusswiderstand zuschalten - musst du natürlich dann wenigstens ein aktives (also mit 24Volt versorgtes) Abschlusselement an ein kurzes weiterführendes Kabelstück machen, sonst wird das nichts.

    Frank
    Grüße Frank

  7. #35
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    warum Ring?
    Darum:
    dort hast du dann beide Enden in einem Stecker
    Wenn BEIDE ENDEN in EINEM Stecker sind, dann ist es m.e. ein Ring.
    Hast schon mal nen Profibus Stecker 90° von big S gesehen(ev mit PG Buchse)? da kann man 2 Leitungen anklemmen ))))))
    Doch, habe ich sogar noch kistenweise hier.

    @Der Pfälzer: Ja, da bin ich jetzt echt von den Socken!

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  8. #36
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    234
    Danke
    14
    Erhielt 77 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nochmal zurück auf Anfang:

    Das Problem sind die Stichleitungen. Hierbei sagt die Norm (IEC 61158-2) in Kapitel 22 für den Typ 3 (hierunter fällt Profibus als Kabel-Typ):

    Linear bus, terminated at both ends, stubs ≤ 0,3 m, no branches; see Note.
    The total line length includes the sum of the stub lengths.

    NOTE In contrast to the ANSI TIA/EIA RS-485-A recommendations it is good practice to allow longer stubs, if
    the total of the capacities of all stubs (Cstges) does not exceed the following values:
    0,05 nF at 3, 6 and 12 Mbit/s.
    0,2 nF at 1,5 Mbit/s.
    0,6 nF at 500 kbit/s.
    1,5 nF at 187,5 kbit/s.
    3,0 nF at 93,75 kbit/s.
    15 nF at 9,6 and 19,2 kbit/s.
    auf deutsch: einzelne Stichleitungen max. 0,3m; Abweichungen möglich, aber dann bitte die angegebenen Kapazitäten (in Summe über alle Stiche) in Abhängigkeit von der Übertragungsrate nicht überschreiten.

    Ich hoffe, dass das weiter hilft.

Ähnliche Themen

  1. Fehler beim Stecken der MC Karte
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 21:48
  2. Resolverleitung (Zwischen-) Stecken?
    Von olitheis im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 09:05
  3. Was für steuerungen stecken in aufzügen
    Von hhbjörn im Forum Stammtisch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 21:56
  4. alte Memory Card stecken?
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 16:44
  5. S7-400: SV Fehler bei MPI-Adapter stecken
    Von PeterEF im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 12:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •