Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Selfmade Modbus RTU Slave

  1. #11
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    154
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    und wie weit biste gekommen??

    Ich hab mal ne bisschen geguckt ideal wäre ja rs485 das ja ne bus....aber da muss man ja bei 2ader umschalten zwischen senden und empfangen.....oder 4 wire full duplex

    Ich hatte das bei mir so geplant mit 4 Adern:

    RX Wago(RS232 auf TTL(5V) ----Slave-----Slave
    TX Wago(RS232 auf TTL(5V) ----Slave-----Slave
    +5V Grundversorgung aus einem Netzteil
    GND Masse

    Diese Lösung wäre ja nur für mich oder andere Wago besitzer...

  2. #12
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    verstehe die minimierung auf das wagosystem noch nicht ganz.

    wenn du echtes modbus rtu (nativ) fährst ist es kompatible zu allen modbus-teilnehmern die mit dem physikalischen layer umgehen können, oder versteh ich da was falsch? (hatten erst für wago nen modbus ascii-treiber entwickelt / entwickeln lassen)

  3. #13
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich habe für ein eigenes Projekt bereits Module mit RS485 und ModBus RTU entwickelt.
    Die Module habe ich mit eine Panasonic FP0R in Benutzung und ich bin zufrieden.
    Das Ziel war von der übliche Philosophie der universelle I/O ohne lokale Intelligenz, weg zu kommen und hin zu Module mit eine spezifische Funktion die im Modul überwacht wird. Die SPS holt oder setzt nur Zustände und kombiniert die Zustände entsprechend.
    Alle Module sind mit Steckklemmen versehen, das erleichtert die Montage und Wartung erheblich.
    Anbei ein Beispiel Modul den Anschluss von 24V Klappenmotoren.
    Das Modul kann 2 Klappen steuern, überwachen und verfügt über eine lokale Anzeige und Handbedienebene.

    Natürlich ist eine umfangreiche Parametrierung über ModBus möglich.
    OEM Anpassungen sind möglich.
    Hat jemand Interesse daran?

    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #14
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    154
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Rupp Beitrag anzeigen
    verstehe die minimierung auf das wagosystem noch nicht ganz.

    wenn du echtes modbus rtu (nativ) fährst ist es kompatible zu allen modbus-teilnehmern die mit dem physikalischen layer umgehen können, oder versteh ich da was falsch? (hatten erst für wago nen modbus ascii-treiber entwickelt / entwickeln lassen)

    Die Wago anpassung ist halt nur auf die eigene Com Schnittstelle die in TTL ist mehr nicht

  5. #15
    Registriert seit
    31.05.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Leute...

    Hab mich grade so durch das thema gelesen und habe festgestellt das daß genau die Sache ist die ich bei mir benötige...
    Habe in meinem Versuchsaufbau einen Wago 750-841 Controller und eine RS485/RS232 Karte daran diese möchte ich gern mit meinem Atmega verbinden. Der Atmega hat n 4x20 LCD dran und eine Matrixtastatur, welches mal als Codeschloss verwendet werden soll. Bin noch n bisl neu im Bereich Atmel daher wolte ich fragen ob ihr mir ein wenig starthilfe geben könnt? Evtl. sollen später noch weitere busteilnehmer folgen aber erst mal eins zur zeit .

    Gruß Crazy
    Zitieren Zitieren Wago 750-841 mit RS485 Karte verbinden mit Atmega mit LCD und Zahlentastatur  

  6. #16
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    für den atmega gib es eine lib mit nem modbusclient (BASCOM)

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff Modbus TCP Slave
    Von MartinausM im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 08:44
  2. Slave-ID vom Modbus Slave einstellen
    Von senmeis im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 17:24
  3. Modbus Slave??
    Von Tiger30 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 21:46
  4. CP341 Modbus Slave
    Von M.R. im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 10:46
  5. Modbus Slave
    Von Brunoooo im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 12:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •