Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Für ProfiNet I/O Standard Switch verwendbar

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    mal so eine kleine Frage. Darf man für normales ProfiNet I/O auch Standard Switch verweden? Es sind hier keinen Speziellen Funktionen nötig.
    Hardware momentan: 315-2 PN/DP und diverse ET200M, welche über ProfiNet angebunden werden.
    Hat hier schon wer Erfahrung mit normalen Standard Switch mit ProfiNet?
    Wäre für jede Information Dankbar.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"
    Zitieren Zitieren Für ProfiNet I/O Standard Switch verwendbar  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ja. Geht auf jeden Fall.

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    PROFINET setzt als Netzkompo*nente Switches ein. Switches sind Geräte, die im Übertragungspfad zwischen den Endgeräten liegen, empfangene Signale regenerieren und gezielt weiterleiten. Sie dienen zur Strukturierung von Netzwerken. Die grundlegenden Festlegungen enthält die ISO/IEC 15802-3.

    Für PROFINET geeignete Swit*ches sind für Fast-Ethernet (100Mb/s, IEEE 802.3u) und Full-Duplex-Übertragung ausgelegt. Im Full-Duplex-Betrieb empfängt und sendet ein Switch gleichzeitig Daten am selben Port. Bei Nutzung von Switches treten keine Kollisio*nen auf. Dadurch geht keine Band*breite durch das Ethernet-Kolli*sionsverfahren verloren. Die Netz*projektierung wird wesentlich ver*einfacht, da die Überprüfung der Streckenlängen innerhalb einer Kollisionsdomäne entfällt.

    Um Kompatibilität zu Altanlagen oder einzelnen, älteren Endgeräten oder Hubs zu gewährleisten, wird 10BASE-TX (10 Mb/s, CSMA/CD) unterstützt. Weiterhin unterstützt ein PROFINET-Switch priorisierte Telegramme nach IEEE 802.1Q, standardisierte Diagnosewege und Auto Polarity Exchange, Autonegotiation Mode und die Auto-Cross-Over-Funktion. Port-Mirroring für Diagnosezwecke ist optional.

    Switches aus dem Office-Bereich können eingesetzt werden, wenn sie den industriellen Anforderungen genügen. Industrial Ethernet Swit*ches sind aufgrund ihres Aufbaus mechanisch (IP Schutzgrad) und elektrisch (24 Volt Spannungsver*sorgung) für den rauen industriel*len Einsatz entworfen. Andererseits müssen sie im Industrie-Umfeld den EMV Anforderungen der Ma*schine gerecht werden, damit ein zuverlässiger Betrieb möglich ist.
    Quelle: http://www.profinet.felser.ch/

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  4. #4
    Avatar von hubert
    hubert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Danke Daniel,

    hast du sowas schon mal realisiert gehabt?
    Also sind für ganz normales Bitgeschuppse Standardswitch vollkommen ausreichend. Sie müssen nur für den Industriebereich geeignet sein.
    Man muss also nicht umbedingt auf die Scalance von Siemens zurück greifen?
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Das klappt, jedoch solltest du über den Switch dann auch wirlich nur PN I/O laufen lassen. Kopierst du z.B. über den Switch per Netzwerk Daten kann es sein das du Probleme bekommst.
    Die Scalance Switche unterstützen QoS, können also den PN-Traffic priorisiert behandeln.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Deltal für den nützlichen Beitrag:

    Concept (02.05.2011)

  7. #6
    Avatar von hubert
    hubert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Danke,

    das ist eine wichtige Info.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  8. #7
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.798
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    achja und es wird nur PROFINET IO RT gehen
    Für IRT braucht es dann wieder einen Scalance Switch.

  9. #8
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hubert Beitrag anzeigen
    Danke Daniel,

    hast du sowas schon mal realisiert gehabt?
    Also sind für ganz normales Bitgeschuppse Standardswitch vollkommen ausreichend. Sie müssen nur für den Industriebereich geeignet sein.
    Man muss also nicht umbedingt auf die Scalance von Siemens zurück greifen?
    Ja, haben wir. Funktioniert ohne grosse Probleme, auch bei grosser Belastung des Netzwerks.

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  10. #9
    Avatar von hubert
    hubert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Daniel,

    würde da eher eh auf Switche von Hirschmann und so gehen, da sie ja für den Industriebereich geeignet sein sollen. Oder hab ich Switche auf dem ganz normal Heimgebrauch hergekommen?
    Welche habt ihr den so verwendet?
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  11. #10
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hirschmann

    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu dalbi für den nützlichen Beitrag:

    hubert (20.04.2011)

Ähnliche Themen

  1. Welche Switch für Profinet und TCP/IP
    Von olitheis im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 10:34
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. WinAC RTX 2008 Profinet standard PC
    Von idas im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 10:49
  4. PROFINET und Cisco Switch
    Von GvOdin im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 19:29
  5. managed Switch für Profinet nötig???
    Von Thomas86 im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 22:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •