Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Profibusteilnehmer nachträglich nach CPU-Anlauf einschalten

  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    503
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,
    ich habe eine Anlage in der sich ein 314C-2DP befindet.
    In dem Profibussytem sind mehrere Teilnehmer die durch Einschalten unserer Anlage ans Netz gehen, des weiteren gibt es ein Anlagenteil der seperat mit eigenem Hauptschalter ans Netz geht und auch direkt in unserem Profibussystem ist ( SIMOREG DC -Regler für Gleichstrommotor )
    Dieses System hat keine eigene CPU
    Wenn ich unser System einschalte und die CPU hochfährt ohne diesen Teilnehmer dann geht sie in Störung auch wenn ich nachträglich den Teilnehmer einschalte.
    Gibt es eine Möglichkeit das die CPU dann "Grün" wird "
    Ich möchte vermeiden dass beim Einschalten der Anlagenteile eine Reihenfolge beachtet werden muß
    Gruß und Danke für Tipps
    Zitieren Zitieren Profibusteilnehmer nachträglich nach CPU-Anlauf einschalten  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    OB86 Baugruppenträgerausfall-OB

    Beschreibung

    Das Betriebssystem der CPU ruft den OB 86 in folgenden Fällen auf:

    · Der Ausfall eines zentralen Erweiterungsgeräts (nicht bei S7-300) wird erkannt (sowohl bei kommendem als auch bei gehendem Ereignis).

    · Der Ausfall eines DP-Mastersystems wird erkannt (sowohl bei kommendem als auch bei gehendem Ereignis).

    · Der Ausfall einer Station bei Dezentraler Peripherie (PROFIBUS DP oder PROFINET IO) wird erkannt (sowohl bei kommendem als auch bei gehendem Ereignis).

    · Sie haben eine Station bei Dezentraler Peripherie (PROFIBUS DP oder PROFINET IO) mit der SFC 12 "D_ACT_DP" mittels MODE=4 deaktiviert.

    · Sie haben eine Station bei Dezentraler Peripherie (PROFIBUS DP oder PROFINET IO) mit der SFC 12 "D_ACT_DP" mittels MODE=3 aktiviert.

    Haben Sie den OB 86 nicht programmiert und ein solcher Fehler tritt auf, geht die CPU in den Betriebszustand STOP.

    Sie können den OB 86 mit Hilfe der SFCs 39 bis 42 sperren bzw. verzögern und wieder freigeben.

  3. #3
    Avatar von Outrider
    Outrider ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    503
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Was muß ich programmieren damit die CPU automatisch "grün" wird und weder SF noch BF rot bleiben.
    Geht das überhaupt ohne den Start/Stop Taster zu betätigen.
    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Schau dir mal den SFc12 D_ACT_DP an. (Aktivieren/Deaktivieren von Dp-Slave)
    Mfg
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also SF + BF ist wohl nicht vermeidbar, beim Hochlauf.
    Du könntest dann nach erfolgtem Hochlauf mit den von Mäuseklavier angesprochenen SFC12 den Slave "deaktivieren",
    und hättest dann somit den Fehler auch weg.

    Die andere Seite ist die, das du dann natürlich auch irgendeine "Information" brauchst, wenn du den Teilnehmer wieder freischalten darfst (ebenfalls mit SFC12).


    Die ganz andere Betrachtung:
    Ist doch egal, bzw. in dem Fall sogar gut, wenn SF + BF leuchten. Auf den Rest außer diesen einen Slave hat das eh keinen Einfluss,
    vorausgesetzt du hast die entsprechenden Fehler-OBs mit in der Steuerung.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 07:41
  2. Vorhandene CPU nachträglich als Profibusslave
    Von PhGruber im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 15:57
  3. Bus-Fehler nach Einschalten
    Von the_elk im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 12:06
  4. Anzahl Profibusteilnehmer an CPU 414
    Von Olafius im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 21:56
  5. SR-Glied nach Einschalten immer gesetzt
    Von knochi im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 22:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •