Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DP/DP Koppler und CP342-5

  1. #1
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    258
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich möchte 2 Profibus-Netze per DP-Koppler miteinander verbinden.

    Das erste Netz (ich nenne es jetzt mal Netz A) hat eine C7 626/2 DP, allso mit integriertem Kommunikationsprozessor.

    Das zweite Netz (Netz B) hat eine 314-IFM mit einem CP342-5.
    ---------------------------------------------------------------------------------
    Erste Frage zum DP-Koppler:
    (ich tue jetzt mal so als hätte die 314IFM einen integrierten CP)
    Im Hardware-Manager muss ich die E/A Bereiche Drehen - allso
    Netz A 1.Steckplatz 2Bytes Input Adresse 2...3
    Netz B 1.Steckplatz 2Bytes Output Adresse 6...7

    Wenn ich jetzt von Netz A z.B. E2.0 high setze, kann in diesen Zustand
    an Netz B an A6.0 auslesen.

    Ist das so richtig

    --------------------------------------------------------------------------------

    Zweite frage zum CP
    Ändert sich irgendetwas an der Datenübertragung wenn ein CP und ein
    DP-Koppler vorhanden ist - oder funkioniert es wie gewohnt mit
    FC1/FC2?


    Danke
    Gruß

    Kojote




    \"Radfahrer-Doping?
    Ich hatte schon immer vermutet, dass jemand, der Armstrong heißt, von Natur aus nicht so stark in den Beinen sein kann!\"
    Zitieren Zitieren DP/DP Koppler und CP342-5  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    zu 1.: Du setzt einen Ausgang und liest einen Eingang.

    zu 2.: Wenn du einen CP einsetzt, mußt du die Datenübertragung zum CP übernehmen (z.Bsp. im OB1).

    Code:
    Daten von DP-Koppler in DB
          CALL  "DPRD_DAT"
           LADDR  :=W#16#100                //Adresse 256
           RET_VAL:=#Return_Value
           RECORD :=P#DB9.DBX0.0 BYTE 32
    
    Daten von DB an DP-Koppler
          CALL  "DPWR_DAT"
           LADDR  :=W#16#100                //Adresse 256
           RECORD :=P#DB9.DBX64.0 BYTE 32
           RET_VAL:=#Return_Value
    Wohin du die Daten aus der CP schreibst und wo du sie hernimmst, kannst du frei bestimmen, in obigen Fall ist es der DB9.

    Ohne die SFC14/15 geht die CP nicht in den Kommunikationsmodus (Ich glaube sie bleibt einfach auf Stop oder Fehler stehen).
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Kojote ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    258
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle
    Ohne die SFC14/15 geht die CP nicht in den Kommunikationsmodus (Ich glaube sie bleibt einfach auf Stop oder Fehler stehen).
    z.Z. läuft der CP nur mit FC1/FC2 - funktioniert einwandfrei.


    Zitat Zitat von Ralle
    zu 1.: Du setzt einen Ausgang und liest einen Eingang.
    Du meinst es funktioniert allso genau andersrum?
    Ich setze den output Bereich des Kopplers und kann ihn am input
    Bereich des anderen Netzes auslesen?
    Gruß

    Kojote




    \"Radfahrer-Doping?
    Ich hatte schon immer vermutet, dass jemand, der Armstrong heißt, von Natur aus nicht so stark in den Beinen sein kann!\"

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja klar, du hast Recht, mit dem SFC14/15 kopiere ich auf der anderen Seite die Daten aus dem oberen PE/PA-Bereich um. (Da war ich in der falschen CPU ) FC1/2 nutze ich für die CP:

    Code:
    CALL  "DP_RECV"
           CPLADDR :=W#16#120
           RECV    :=P#DB10.DBX0.0 BYTE 1920
           NDR     :=#DP_NDR
           ERROR   :=#DP_Error
           STATUS  :=#DP_Status
           DPSTATUS:=#DP_DPStatus
    
          CALL  "DP_SEND"
           CPLADDR:=W#16#120
           SEND   :=P#DB10.DBX1920.0 BYTE 1920
           DONE   :=#DP_Done
           ERROR  :=#DP_Error
           STATUS :=#DP_Status
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Kommunikation CP342-5 mit DPDP-Koppler
    Von MickyMaus64 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 10:19
  2. CP342-5 in CPU 315-2PN/DP
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 21:03
  3. Vk cp342-5
    Von Henry1123 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 14:36
  4. Cp342-5dp
    Von Lex_78 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 08:59
  5. cp342-5
    Von Andy_speedy im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 11:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •