Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: dlan oder ähnliches für Verbindung zur PLC gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich suche z.Zt. eine GÜNSTIGE Möglichkeit eine PLC ans Netzwerk (LAN) anzuschließen.

    Weit und breit befindet sich aber kein Netwerkanschluß an der Maschine.
    Bis zum nächsten Switch/Router sind es ca.300Meter.

    Ich möchte ja gar keine hohen Übertragungsraten haben,ich möchte ab und an halt zu Servicezwecken darauf zu greifen.

    Ich hatte da an DLAN gedacht .
    Wollte einfach mal die Geräte von Devolo (die ja eigentlich für zu Hause gedacht sind) einsetzen.
    Es befindet sich auf der Stromleitung kein Netzfilter/RCD-Schalter o.ä. di gleiche Phase ist auch möglich.

    Was haltet ihr davon?
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.
    Zitieren Zitieren dlan oder ähnliches für Verbindung zur PLC gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    ich würde eine leitung ziehen wenn möglich (z.b. für mpi) und in der nähe des switch auf ethernet umsetzen. alternativ lwl.

    die powerlan-geräte haben nur eine beschränkte reichweite. und wie es mit dem einsatz in industrieumfeld aussieht kann ich dir nicht sagen.
    sie sind eigentlich nur für haushalt und büro gedacht.
    hier etwas info dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/PowerLAN

  3. #3
    Avatar von rheumakay
    rheumakay ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    mit wikipedia hatte ich mir auch schon durch gelesen.
    kabel verlegen kommt für mich auch nicht in frage Cat7Kabel kostet so ca.1Euro/Meter.Und ich kann ja nur etwa 100Meter verlegen ,dann müßte ich ja noch nen Repeater dazwischen bauen.
    Was mir noch einfällt..ich noch ein altes Profibuskabel liegen.Wenn ich nun Wandler von RJ45/RS485 kaufen würde(Phönix oder so?)Wie wäre das?
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    es sollte mit dem alten profibuskabel problemlos gehen.
    das war ja mein erster vorschlag: kabel f. mpi (ist physikalisch nichts anderes als profibus / rs485).
    mpi hat halt nur 187,5kbit/s, aber für servicezwecke reicht das und ist weniger störanfällig.
    und dann mit einem adapter auf ethernet verbinden (z.b. deltalogic netlink pro compact).

  5. #5
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Ein MPI kabel von 300 meter ist fur die MPI schnitstelle von die 300 CPU's (ausser 317 und 319) zu lang (max lengte ist 100 meter).
    Mit einem WLAN die richtige Richtantenne können auch 300 Meter überbrücken, wenn freie Sicht.

  6. #6
    Avatar von rheumakay
    rheumakay ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Ist leider keine freie Sicht (aus dem Keller bis zur Maschine).
    Das Kabel würde ich dann ja nicht als MPI verwenden , sondern per Wandler von RJ45/Rs485.
    Mit RS485 kann man-soweit ich weiß- locker Längen von 1000Meter überbrücken.
    BlueTooth ist mir vieel zu teuer.
    Habe mir gestern noch beim Großhändler ein Dlan von Devolo bestellt, wird heute geliefert.Werde es dann mal umgehend testen und euch berichten.
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  7. #7
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich würde auch die DLan-Adapter verwenden, wenn diese nur für gelegentliche Service-Zwecke und nicht für dauerhafte Kommunikation verwendet werden.
    Ist vermutlich die günstigste und einfachste Möglichkeit.

    Ein MPI kabel von 300 meter ist fur die MPI schnitstelle von die 300 CPU's (ausser 317 und 319) zu lang (max lengte ist 100 meter).
    Hier kommt es darauf an, ob es eine reine MPI-Schnittstelle oder eine umschaltbare MIP/DP Schnittstelle ist.
    Die reinen MPI-Schnittstellen sind nicht potentialgetrennt - hiermit werden ohne Repeater nur Leitungslängen von max. 50m unterstützt.
    Die umschaltbaren MPI/DP Schnittstellen sind potentialgetrennt und unterstützen auch bei MPI-Betrieb die volle Leitungslänge des Profibus - bei 187,5 kBit wären dass dann 800m pro Segment.

Ähnliche Themen

  1. Suche: WinMOD oder ähnliches
    Von p1royal im Forum Suche - Biete
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 14:41
  2. Suche 313C... oder ähnliches
    Von Lumpi75 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 06:22
  3. Schleifring oder Ähnliches gesucht
    Von the_elk im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 17:12
  4. WinMod Tutorials oder ähnliches
    Von klist im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 12:55
  5. Hardware kaufen, Restposten oder Ähnliches
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 12:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •