Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RS232 auf Modbus-Converter

  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute, ich bin seit Wochen am Verzweifeln:
    Ich habe an der Hochschule bei uns eine Projektarbeit, in der ich eine
    Wetterstation an eine SCADA-Software anschließen soll (ABB microSCADA
    SYS600). Die Wetterstation sendet im 10-Sekunden-Takt die aktuellen
    Messwerte über RS232 an den SCADA-Server. Das ganze läuft über einen
    Wandler an der Station RS232 auf Ethernet, und auf dem Server kommen die
    Daten aus einem virtuellen COM-port wieder raus. Soweit einwandfrei.
    Hier mal das Datenpacket:

    <stx><lf>yymmddhhmmss;<sp><sp><sp>[Messwert1];<sp><sp><sp>[Messwert2];<sp><sp><sp>[MesswertN];<sp><etx>[bcc1][bcc2][bcc3]<cr>

    Problem: Ich bekomme die Daten nicht in die SCADA-Software. Scheinbar
    ist das Protokoll der Wetterstation ein proprietäres, selbsterdachtes
    "Protokoll". In der SCADA-Software kann ich aber nirgends das Datenpaket
    definieren(Messwerte, Trennzeichen, Steuerzeichen oder ähnliches). Ich
    habe aber in SCADA einen NET-Knoten erstellen können, an den Stationen
    mit verschiedenen Protokollen angeschlossen werden können (u.A. MODBUS,
    ADLP, ANSI X3.28, diverse IEC-Protokolle, etc.). Aber keines der
    Protokolle entspricht dem der Wetterstation bzw. ich kann keine genaue
    Anpassung an die Schnittstelle machen.
    Daher muss ich wohl die Daten der Wetterstation irgendwie auf dem
    SCADA-Server in ein brauchbares Format wandeln (z.B MODBUS).
    Gibt es vernünftige Tools dafür? Daten vom COM-Port abgreifen, wandlen
    und über einen weiteren COM-Port wieder in System bringen?
    Ich hoffe einer von euch hat eine Idee und kann mir helfen.
    Besten Dank
    Robert
    Zitieren Zitieren RS232 auf Modbus-Converter  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.710 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Was komplett fertiges wird es da bestimmt nicht geben.

    Der gängige Weg wäre für sowas, dass der Hersteller der Wetterstation einen OPC-Server mitliefert. Denn jede ernstzunehmende Scada-Software hat einen OPC-Client dabei.
    Wenn deine bestehende Wetterstation so etwas nicht zur Verfügung stellt, musst du wohl etwas selber programmieren.

    Kann dein Scada System Daten aus Textdateien / CSV-Dateien importieren? Dann würde ich die Daten von der Wetterstation in eine Textdatei schreiben und diese vom Scada-System einlesen lassen.

    Falls das nicht geht und nur über die von dir genannten Protokolle, würde ich mich für ein möglichst einfaches Protokoll entscheiden. Ein meiner Meinung nach sehr einfaches Protokoll ist Modbus-TCP.
    Möglichkeiten sowas umzusetzen gibt es viele. So als Idee würde ich das in Python machen, und dort einen fertigen Modbus-Protokollstack (z.B. pymodbus) verwenden. Das Programm liest dann die Daten aus deiner Wetterstation ein und stellt sie als Modbus-TCP Variablen deinem Scada-System zur Verfügung. Mal gerade eben ist das aber auch nicht gemacht.

  3. #3
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.710 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Andere Idee:
    Den RS232-Ethernet Wandler an der Wetterstation durch eine einfache SPS ersetzen die eine RS232-Schnittstelle hat, und eines der Protokolle deines Scada-Systems ab Werk unterstützt. Z.B. für Modbus-TCP einen Beckhoff Busklemmen-Controller (BC) mit RS232-Scheibe. Programmieren musst du diesen selbstverständlich trotzdem, brauchst dich dort aber nicht mit Modbus-Details abgeben, weil es reicht die Daten in einem speziellen Speicherbereich abzulegen.

  4. #4
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Also ich würde ersteres wählen. Unter .NET ist mit Hilfe von nmodbus (kostenlose Bibliothek) in wenigen Minuten ein Modbus/TCP Server erstellt und für serielle Kommunikation gibt es hunderte Beispiele im Netz.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  5. #5
    SCADAstudent ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen, Danke für die Hilfestellung.
    Das mit der Modbus-Bibliothek in .Net werde ich mal ausprobieren. Obwohl die Lösung mit ner einfachen Beckhoff-SPS auch sexy wäre
    Aber da spielt die Hochschule nicht mit. Darf halt kein Geld kosten...
    Bin grad dabei das Internet nach Codebeispielen auf den Kopf zu stellen, find aber kaum was dazu. Vermutlich, weil ich die richtigen Quellen nicht kenne.
    Gruß
    Robert
    Zitieren Zitieren Danke!  

Ähnliche Themen

  1. Converter SSI auf RS232/RS422 Schnittstelle mit µC
    Von claudia im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 07:51
  2. RS232/RS485 Converter & ET200L
    Von jackjones im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 17:10
  3. RS232 auf CANopen
    Von stom im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 14:06
  4. S5 Kabel an RS232 Converter
    Von Anaconda55 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 08:56
  5. Adapter auf RS232
    Von Didger im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 21:51

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •