Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Cpu 315-2 dp, tp177b, profibus

  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin allerseits!

    Ich habe folgendes Anliegen. Ich möchte den Ausgang einer SPS (CPU 315-2 DP) über ein Touchpanel (TP177B) via PROFIBUS steuern.
    Das Projekt auf dem TP ist mit WinCC Basic 2008 SP 3 erstellt und erfolgreich übertragen. In besagtem Projekt ist nur ein Bild vorhanden auf dem über eine Schaltfläche die Variable Test (DB1.DBX0.0) angesprochen wird. Die Schnittstelle des Panels ist auf PROFIBUS eingestellt (Stationsadresse 2) und die DIP-Schalter an der Rückseite sind alle "nach oben" (DP/MPI/PPI), darüber hinaus ist das TP mit dem CP der CPU verbunden. Der Loop beginnt an der CPU und endet am TP, der Busabschluss am TP ist auf "on" geschaltet.
    Das Projekt der CPU ist mit STEP 7 v5.3 erstellt. Die PROFIBUS-Verbindung ist projektiert, die S7-300 Station hat die Adresse 4. Im OB1 ist ein Netzwerk, in dem Der Eingang E1.1 oder das Datenbausteinbit DB1.DBX0.0 den Ausgang A0.0 ansteuern können. Was muss ich nun tun damit bei Betätigung des Tasters (E1.1) oder der Betätigung der Schaltfläche im Bild des TP der Ausgang A0.0 angesteuert wird, bzw. der angeschlossende Leuchtmelder leuchtet?

    Ich sitze hier auf der Arbeit und komme nicht weiter, bin euch für schnelle Infos also total dankbar!
    Zitieren Zitieren Cpu 315-2 dp, tp177b, profibus  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Funktioniert denn die Verbindung vom Panel zur SPS? Wenn ja, dann sollte, bei richtiger Projektierung deiner Schaltfläche, bei Betätigung dieser das Bit DB1.DBX0.0 True sein.

    In der SPS schreibst du in einem Netzwerk z.Bsp. im OB1 folgendes:

    Code:
    O DB1.DBX0.0
    O E1.1
    = A0.0
    PS: Beide Enden des Profibusstranges müssen terminiert werden, also auch an der SPS! Darauf achten, den richtigen Anschluß am Profibusstecker zu belegen, damit die Terminierung auch funktioniert.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von KarlOtto Beitrag anzeigen
    Was muss ich nun tun ...
    Hallo KarlOtto,

    wie wäre es mit einem getting started für den Anfang?

    MfG MK
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 11:18
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 06:47
  3. Probleme mit CPU 315-2 DP und Profibus
    Von olitheis im Forum Simatic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 14:07
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 17:53
  5. CPU 315 - 2DP/PN mit Profibus und PC
    Von vido im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 10:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •