Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Profibus ausfall

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen

    Mal wieder eine frage von mir.

    ich habe am Profibus 11 Fu hängen.

    Die steuerung hängt in der mitte dann 6 am rechten strang und 5 am linken strang auf beiden Enden sind die Endwiderstände drinnen.

    Wenn ich jetzt 1 Seite das ende abstecke passiert nichts.
    Wenn ich auf der 2 Seite auch abstecke fällt der gesamte bus aus ????

    Wenn ich auf der 2 Seite denn Endwiderstand 1 Fu vorher einschalte passiert natürlich nichts.

    Wenn ich die Seiten wechsle ist das gleiche.

    Das selbe passiert aber auch wenn ich die 2 letzten Fu Stromlos mache .

    Sobald einer der beiden endwiderstände wieder an einen Fu steckt melden sich wieder alle Teilnehmer an

    Hat einer eine idee was das verursachen kann

    mfg
    Zitieren Zitieren Profibus ausfall  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Nun ja, du hast ja nur 2 Drähte, ab einer gewissen Menge Störungen ist halt keine (ausreichend) fehlerfreie Kommunikation mehr möglich.
    Wie du hier erkennen kannst ist das ganze nicht nur ein Widerstand, sondern es werden auch noch 5V bzw. 0V auf A/B geschaltet,
    diese 5V werden vom jeweiligen Endgerät geliefert, also deinen "äußeren" FUs.
    http://www.profibus.com/fileadmin/me...abschluss.html

    Wenn du das verhindern willst, weil z.B. die "äußeren" FUs immer mal wieder abgeschaltet werden müssen,
    dann musst du einen "aktiven Busabschluss" an den beiden Enden setzen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Nun ja, du hast ja nur 2 Drähte, ab einer gewissen Menge Störungen ist halt keine (ausreichend) fehlerfreie Kommunikation mehr möglich.
    Wie du hier erkennen kannst ist das ganze nicht nur ein Widerstand, sondern es werden auch noch 5V bzw. 0V auf A/B geschaltet,
    diese 5V werden vom jeweiligen Endgerät geliefert, also deinen "äußeren" FUs.
    du hast ja so recht
    nur im stress ist es mir nicht mehr eingefallen danke sehr

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!
    Wieso sollte ich Siemens einsetzen wenn es Rockwell auch macht

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das hat nicht unbedingt was mit Störungen zu tun sondern mit HF. Im Prinzip hast Du "stehende" Wellen auf dem Kabel. Zwei Möglichkeiten um trotzdem an den jeweiligen Punkten, an denen die Teilnehmer angeschlossen sind, trotzdem genügend Pegel zu haben: Anpassung der Widerstände (Wellenwiderstand des Kabels gleich Abschlusswiderstände...) oder aber Anpassung der Kabellängen, sprich der Teilnehmer muss längentechnisch einfach an dem Punkt sitzen wo ein Wellenbauch sitzt(wobei das natürlich von der Frequenz sprich Busrate abhängt). Wurde früher bei CB-Funk teilweise so gemacht, Kabel solange kürzen bis das"Stehwellenverhältnis" ordentlich war. Bedeutet für den Profibus umgekehrt: ob es ohne Abschlusswiderstände funktioniert ist schlichtweg davon abhängig, wie lange die einzelnen Kabelstrecken sind, wobei kürzer nicht automatisch besser ist.

Ähnliche Themen

  1. Profibus CP 342-5 und Teilnehmer-Ausfall
    Von ssound1de im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 07:49
  2. Profibus ausfall
    Von vecoplaner im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 13:26
  3. Fehlersuche: Profibus Ausfall
    Von olitheis im Forum Simatic
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 17:41
  4. Ausfall MP 170
    Von Pilami im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 08:25
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2003, 15:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •