Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Profibus GSD - Codesys - Hex Code - Dateityp

  1. #11
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also Online_UINT bei dem sind auf beiden Seiten der Typ auf UINT gestellt, dann kommt in dem Beispiel die Spannung von L1 raus. Was ich aber brauchen würde wäre 229.9 [V]
    Bei Online_Float ist auf der Loggerseite auf Float gestellt. Dann kommt nur Mist raus (was eigentlich logisch ist)
    Online2-UINT.jpg
    Online1_FLOAT.jpg


    Danke für deine Hilfe!

  2. #12
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Ich denke das im Download Bereich aufgeführte Beispiiel Programm hilft da weiter.

    Meine Vermutung (ich habe keine S7 zum Laden des Beispiels):

    Über die Schnittstelle kommen eine Reihe von Bytes (leider im GSD File als WORD aufgeführt), die eben in einem unbekannten Protokoll entsprechend formatiert sind.

    In diesem Fall würde ich versuchen:
    den Wert vom Sender auf 0 zu stellen (ich gehe mal davon aus, es ist ein Sensor),
    danach kleine Änderungen um den Nullpunkt,
    Danach auf Max,
    Danach auf Min,

    Damit sieht man in der Regel, wenn man nicht totale Zufallsdaten hat, was da kommt in welchem Format.

    Sehr oft wird zum Datenaustausch verwendet:

    http://en.wikipedia.org/wiki/IEEE_floating_point

    oder

    http://en.wikipedia.org/wiki/C99#IEE..._point_support
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Besispiel Programm?  

  3. #13
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Das wird bei einem Leistungslogger etwas schwierig, min. max. Werte einzustellen. Bei einem Sensor ja

    Man kann auf dem Logger ein Profil anlegen und jeder beliebige Wert vergeben.
    Doch das Problem ist, wenn man nicht Float angibt wird auf dem Logger alles weggeschnitten nach dem Komma.
    Und wenn nich Float angebe, kommt eben nur Schrott raus.

    Hier das Profibusprofil, da kann man für jeden Wert einen eigenen Typ zuweisen wenn es sein muss:
    Janitza-Profibus-Profil.jpg

  4. #14
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Wenn das Ding in der Steuerungskonfiguration deklariert wird hat es ja wahrscheinlich irgendeine IX oder QX Adresse. Dann solltest Du einfach eine Struktur definieren, da packst Du Deine REAL oder was auch immer Werte (ggf. gemischt mit Integer oder was auch immer) rein. Dann eine Variable mit dem Datentyp der Struktur anlegen, als "AT" auf die Adresse der Steuerungskonfiguration.

  5. #15
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier ein Auszug der Deklaration, diese ist aber in der PLC, denke der Fehler liegt nicht dort:

    Code:
        iwSpannungL1    AT%IW100: REAL;
        iwSpannungL2     AT%IW101:REAL;
        iwSpannungL3     AT%IW102: REAL;
        iwStromL1      AT%IW103:REAL;
        iwStromL2      AT%IW104:REAL;
        iwStromL3      AT%IW105:REAL;
    Leider kann ich diese nicht mit der HW Konfig. verknüpfen. Da im System Manager von dem GSD Modul her jeder "Eingang" vom Typ UINT ist.

    Das Problem ist wohl die GSD Datei, kann man die GSD Datei so editieren dass man den Variabelntyp ändern kann?
    Ich kenne mich zuwenig aus mit GSD Dateien. Habe mich gestern informiert darüber aber leider nicht herausgefunden ob das möglich ist.
    Im Beckhoff System Manager gibt es immer wieder den Typ UINT wenn ich das GSD Modul importiere.
    Geändert von Override (29.12.2012 um 09:44 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    hatte das so gedacht:

    Datentyp anlegen:

    Code:
    TYPE GSD_Lesen :
    STRUCT
        iwSpannungL1: REAL;
        iwSpannungL2:REAL;
        iwSpannungL3: REAL;
        iwStromL1:REAL;
        iwStromL2:REAL;
        iwStromL3:REAL;
    END_STRUCT
    END_TYPE
    Dann Variable deklarieren:

    Code:
        MeineDaten AT %IW100: GSD_Lesen;
    Muss allerdings zu geben dass ich mit Beckhoff noch nichts gemacht habe, kann mir aber nicht vorstellen dass das anderswo funktioniert (z.B. Wago) bei Beckhoff aber nicht

  7. #17
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Nachtrag:

    wenn das Ding UINT will um funktionieren zu können deklarierst Du eben noch ein paar UINT zusätzlich auf die Adressen IW100, IW101, IW102...

  8. #18
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Denke aber dann liegt das Problem wieder beim Logger. Dort kann ich nur ein Wert pro Adresse übergeben. Der Datentyp wird dort fix festgelegt.
    Und wenn der halt UINT bleibt dann wird das auch nichts nützen denke ich.
    Habe das jetzt mal so probiert, leider kommt wieder nur Mist raus.

    Hat jemand Erfahrungen mit GSD Dateien?

    => Kann man in der GSD Datei den Datentyp ändern?
    => Oder ist das CodeSys welcher automatisch UINT daraus macht?

    Oder mal ein ganz anderer Ansatz. Kann man von dem UMG508 die Daten auch über ADS übertragen (Ethernet). Gibt es ADS Treiber für das Teil?

    Danke für eure Unterstützung!
    Geändert von Override (29.12.2012 um 12:47 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    du denkst bezüglich der GSD-Dateien komplett falsch ...
    Eine GSD-Datei legt nicht den Datentyp fest - sie legt lediglich fest, wieviele Daten (hier meißt Bytes) zu übertragen sind und wie deren Konsistenz ist.
    Im Grunde legst du in deinem Janitza fest, was in welcher Reihenfolge in die Ausgangs-Tabelle geschrieben werden soll (und bestimmst so deren Größe, die dann in der PB-Kommuniaktion irgendwie nachgehalten werden muß) und hast dann in der SPS die Aufgabe, das entsprechend auseinanderzupflücken. Hier ist es natürlich schön einfach, wenn du mit den Grunddatentypen arbeiten kannst - es geht aber auch anders.

    Mein Vorschlag wäre :
    Du ließt deine Daten erstmal in ein Array_of_Byte oder Array_of_Word ein und legst dann, wie von Oberchefe schon vorgeschlagen, eine AT-Sicht auf diese Tabelle, die deren Inhalte in einen Struct interpretiert, deren Aufbau mit deiner Janitza-Konfiguration übereinstimmt.

    Gruß
    Larry

  10. #20
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für eure Hilfe, ich werde das mal so versuchen.
    @ Larry, danke für die Aufklärung betreffend GSD, wusste ich nicht.

    Gruss Override

Ähnliche Themen

  1. GEFA0003.gsd für COM-Profibus V5.1
    Von artur im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 20:31
  2. HEX erzeugen für FU Steuerwort (Profibus)
    Von BodyKra im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 11:54
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 12:19
  4. GSD DATEI PROFIBUS Step7
    Von stupiduser im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 10:52
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 08:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •