Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Profibus GSD - Codesys - Hex Code - Dateityp

  1. #1
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Community,

    Ich bin neu hier und habe mit CodeSys (Beckhoff) angefangen zu programmieren.
    Nun habe ich einen Janitza UMG508 Slave welcher mir über den Profibus die Messwerte in die PLC liefert.
    Wenn ich die GSD Datei von Janitza http://www.janitza.de/downloads/profibus/ im Projekt importiere sind im Modul die Datentypen alle uint.
    Das ist ein Problem denn die Werte können ja teilweise auch negativ sein.
    Auch möchte ich 50.0 Hz anzeigen z.B.
    Habe schon versucht die Werte zu skalieren, jedoch muss am Logger im Profil der Datentyp mit dem im SPS Projekt definierte Datentyp übereinstimmen.

    Hat jemand von euch Profis eine Idee wie man das hinbekommt mit Codesys, bei Siemens kann man den Dateityp wechseln soweit ich weiss...?

    Besten Dank schon im Voraus und Grüsse

    Override
    Zitieren Zitieren Profibus GSD - Codesys - Hex Code - Dateityp  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Override Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch Profis eine Idee wie man das hinbekommt mit Codesys, bei Siemens kann man den Dateityp wechseln soweit ich weiss...?
    Hallo,
    das kann man bei Codesys ganz sicher auch. Schau dir mal die Wandlungsfunktionen in der Hilfe an.
    Wie programmierst du ? KOP, FUP, AWL , ST ?

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry

    Danke für deinen Post.

    Ich habe schon alles mögliche versucht. Leider ohne Erfolg.
    Das Feld wo der Datentyp darin steht, ist grau hinterlegt

    Programmiere in ST und teilweise FUP.
    Die Programmiersprache hat in meinen Augen keinen Einfluss, da dies noch im System Manger definiert wird.

    Grüsse
    Override

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Da ich jetzt nicht so genau weis, ob wir nicht nebeneinander her reden / schreiben ...
    Vielleicht postest du mal deinen Script-Ansatz (ich kann aber mit FUP so gar nichts anfangen).

    Aber grundsätzlich ... du mußt die Variable vom Bus erstmal so nehmen, wie sie ist.
    Danach kannst du sie in eine andere Variable wandeln (umcasten). Das könnte in ST ungefähr so heißen :
    Code:
    MyDINTVariable := DWORD_to_DINT(myDWORDvomProfiBus) ;
    ... die verwendeten Variablennamen sind natürlich beliebig ...

    Gruß
    Larry

  5. #5
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hmmm, wir reden aneinander vorbei
    Im Anhang ein Printscreen.
    Das Problem liegt schon im System Manager, programmiert wird dann im PLC Control.
    => Zum casten weiss ich schon wie das geht. Das ist für mich kein Problem

    UINT.jpg
    Geändert von Override (28.12.2012 um 13:50 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Override Beitrag anzeigen
    Hmmm, wir reden aneinander vorbei ...
    OK ... ich stehe gerade ein bißchen auf der Leitung ... wo hängt es denn jetzt ?
    Der Profibus-Slave sendet also ein Array_of_Word ... das mußt du nun anders interpretieren ...

  7. #7
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Grundsätzlich ja (Array of Word (UINT)), man könnte auch das ganze Array ansprechen soviel ich weiss. Das wäre aber eher umständlich, denn man müsste das noch auswerten
    Der Slave sendet Float Werte an die PLC, doch in der PLC sind in der Hardware Config UINT als Typ fix definiert. Egal ob man jetzt das Array oder die Variabeln einzeln auswertet.
    Diese möchte ich auf REAL ändern, denn sonst wird das Ganze nie funtionieren.
    Das kommt von der GSD denke ich mal oder ist Beckhoff Standard, irgendwie muss man das doch ändern können :-/

    Nachtrag: Die Hardwareconfig gibt im Prinzip die Datentypen vor welche verknüpft werden können. => und genau dieser Typ möchte ich ändern...
    In der PLC werden dann Variabeln definiert und auf die Hardwareconfig verknüpft. Bitte korrigiert mich wenn ich irgendwo falsch liege...
    Geändert von Override (28.12.2012 um 15:23 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir mal die Beschreibung (oberstes Element als PDF) von dem Ding gemäß deines Links angesehen. Die bezieht sich zwar auf Siemens - ist aber (denke ich) in der Sache egal.
    Was ich darin gesehen habe ist :
    - es tauscht ein Array_of_Byte über PB aus.
    - was übertragen wird wählst du anscheinend selber aus und bestimmst dann somit was wo steht (so habe ich es jedenfalls interpretiert).
    - ich habe nicht gesehen, dass REAL oder FLOAT übertragen wird - aber ganz sicher kannst du durch Wandlung Alles zu Allem machen.

    Ich weiß nun immer noch nicht so genau, wo du hängst ...

  9. #9
    Override ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für deine Abklärungen Larry
    Das Problem ist, wenn ich auf dem Logger im Profibus Profil Float definiere und auf der Beckhoffseite die GSD importiere mit den UINT Typen kommt auf der Beckhoffseite nur Schrott raus.
    Ist auch logisch denn die beiden definierten Typen (auf beiden Seiten) müssen zusammenpassen.

    Da ich auf der Beckhoffseite eben nur UINT habe als Typ wird das schwierig FLOAT darzustellen und z.B. 230.5 anzuzeigen.
    Hoffe ich habe es etwas besser beschreieben.

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie sieht denn der Inhalt der Übertragung (also der Wert der Inhalte) aus und was sollte davon werden ?
    Mir würde das, weil ich dein Equipment nicht nachstellen kann, schon ein wenig helfen. Dann kommen wir beide vielleicht auch mal aus der Pauschal-Ecke heraus ...

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. GEFA0003.gsd für COM-Profibus V5.1
    Von artur im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 20:31
  2. HEX erzeugen für FU Steuerwort (Profibus)
    Von BodyKra im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 11:54
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 12:19
  4. GSD DATEI PROFIBUS Step7
    Von stupiduser im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 10:52
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 08:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •