Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Zuverlässig Profibus Ausfall erkennen

  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wer kann uns eine Technologie empfehlen, mit der zuverlässig Profibusausfälle im Voraus erkannt und vermieden werden können?

    Wer kennt die hier:
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...ist-vermeidbar
    empfohlene Technik?

    Wir werden immer wieder damit konfrontiert, dass die Bussysteme nicht zuverlässig funktionieren.
    Wie erkläre ich einem Kunden, dass der neue Profibus Störungen hat und alter Steuerungen mit 135U und L2 funktionieren nach mehr als 20 Jahren immer noch ohne Probleme?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler
    Zitieren Zitieren Zuverlässig Profibus Ausfall erkennen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    soweit ich weiß gibt es dazu Profibus-Quick-Tester, die erkennen die Verschlechterung der Verbindung und können das dann melden.
    Also einfach mal Profi-Quick-Tester Googlen, da findest genug.

    Gruß
    Geändert von KlausZubo (05.03.2013 um 16:22 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Von den üblichen Profibustestern halte ich persönlich nicht viel.
    Richtig Sinn machen die unserer Erfahrung nach, wenn man regelmäßig (mind. 1mal im Jahr) den Bus scannt und protokolliert.
    Bei vielen Teilnehmern am besten auch noch an 3 Stellen. Wenn dann Probleme auftreten, dann hat man wenigstens Vergleichswerte.
    Ich gaube eure Kunden sind da vielleicht nicht so begeistert ...

    Als Alternative haben wir uns mal den Softing BC502PB angeschaut. Dieser wir fest im Schaltschrak eingebaut und überwacht permanent den Bus. Wenn ich es recht im Kopf hab, dann kannst du das Ding auch ans Netz hängen und per Fernwartung auf den Profibus
    schauen.

    Gruß
    Dieter

  4. #4
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten.

    Unseren Kunden empfehlen wir regelmäßig das System zu prüfen.
    Doch das funktioniert leider? nicht.

    Mit Technikern kann man das Thema meist relativ gut diskutieren.
    Doch wie geht man mit den Kopfgesteuerten um?
    Letzte Woche musste ich bei einem freundlichen? Nachbarn im Westen von Deutschland antreten.
    In Chile war eine komplette Fertigung ausgefallen, weil zwei CP die Grätsche gemacht haben und das Netz dadurch gestört war.

    Daher war ich freudig überrascht, dass Fehler im Voraus erkannt werden können.
    Doch noch ist mir nicht klar, wie das funktionieren soll.


    bike

    btw: gibt es den Blick in die Zukunft auch für die Lottozahlen?
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    ...

    Als Alternative haben wir uns mal den Softing BC502PB angeschaut. Dieser wir fest im Schaltschrak eingebaut und überwacht permanent den Bus. Wenn ich es recht im Kopf hab, dann kannst du das Ding auch ans Netz hängen und per Fernwartung auf den Profibus
    schauen.

    Gruß
    Dieter
    Unsere Firma hat bei einigen Kunden Combricks von Procentec zum Monitoring vom Profibus eingebaut.
    Mehr Infos hier
    http://www.procentec.de/products/combricks.php

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Ich kenne Firmen, die setzen direkt hinter jeden CPU-DP-Ausgang erstmal ein SIEMENS DIAGNOSE REPEATER.
    Damit kann man eine schleichende Verschlechterung der DP-Bus-Qualität sehr gut erkennen und auswerten.
    Um man hat den Mehrwert, das man sofort zwei komplett getrennte DP-Stränge hat, die sich nicht gegenseitig
    beeinflussen. Ausserdem hat man - anderes als bei einer nachträglichen Diagnose, die Istleitungslängen der
    einzelnen DP-Kabelteile während der IBN im ungestörten Zustand. Damit kann man in vielen Fällen den Fehler
    sogar fast auf den Meter genau detektieren.

    Es ist eine Unsitte, aber leider oft finanziell begründet, über mehrere Anlagenmodule den DP-Stang ohne
    Repeater (nicht mal den einfachen ohne Diagnose) durchzuziehen. Gibt es dann an einem Ende des Stranges
    eine Störung ist alles tot.
    Grüße Frank

  7. #7
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Das Thema mit Repeatern haben wir getestet.
    Wir bekamen immer Probleme wenn unsere Linearantriebe angefangen haben zu arbeiten.
    So 100% kann die Abschirmung nicht gemacht werden.
    Auch selbst wenn wir die Leitungen getrennt in abgeschirmten und geerdeten Kanälen verlegt haben, gab es Störungen.

    Wenn wir Profinet verwenden ist besser, doch noch sind nicht alle Komponenten die benötig werden, Profinet können und! noch wollen die Kunden die Profibustechnik.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KlausZubo Beitrag anzeigen
    Hi,

    soweit ich weiß gibt es dazu Profibus-Quick-Tester, die erkennen die Verschlechterung der Verbindung und können das dann melden.
    Also einfach mal Profi-Quick-Tester Googlen, da findest genug.

    Gruß
    Der P-QT registriert und meldet Fehltelegramme,
    hatten wir hier schon mal:

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...ngzeitdiagnose

    Der Profibus ist prinzipiell ja für die industrielle
    Umgebung konzipiert. Soweit ich weiß, kann
    man innerhalb gewisser Grenzen auch einstellen,
    wieviel Telegrammwiederholung erlaubt sind,
    bis die rote LED angeht.

    In der Praxis ist das wohl so, dass sich im Laufe
    der Zeit die Kontakte verschlechtern können
    (Schrauben lockern sich, Materialermüdung,
    Korrosion, ...) und irgendwann steht der Bus.

    Mit dem Quicktester als Langzeitbeobachter will
    man dieser Verschlechterung auf die Spur kommen,
    um die problematischen Stellen im Zuge der
    Wartungsintervalle rechtzeitig zu beseitigen.

    Natürlich kann es sein, dass man einen "richtigen"
    Bustester wie den PBT3/PBT4 oder ähnliche
    benötigt, um den Fehler tatsächlich zu finden.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #9
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn wir Profinet verwenden ist besser, doch noch sind nicht alle Komponenten die benötig werden, Profinet können und! noch wollen die Kunden die Profibustechnik.
    ...
    Bei Profinet sind ja noch ganz andere Frequenzen
    im Spiel. Alterung, Korrosion, Feuchtigkeit, Kabel-
    schlepp usw. gibt es dort ja auch.

    Gut, noch sind die Profinetanlagen relativ jung, aber
    die Fehlersuche dort stelle ich mir noch schwieriger
    vor.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  10. #10
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Bei Profinet sind ja noch ganz andere Frequenzen
    im Spiel. Alterung, Korrosion, Feuchtigkeit, Kabel-
    schlepp usw. gibt es dort ja auch.

    Gut, noch sind die Profinetanlagen relativ jung, aber
    die Fehlersuche dort stelle ich mir noch schwieriger
    vor.
    Das ist richtig.
    Doch durch die anderen Frequenzen sind die Probleme mit Störstrahlung geringer.
    Sie von dir beschrieben Probleme wie nass und alt und Rost haben eigentlich weniger.
    Auch nicht bei Anlagen mit CNC 880 die inzwischen mehr alswie 30 Jahre produzieren.
    Unsere Anlagen und Maschinen haben ähnliche Probleme:
    Sporatischer Ausfall und Fehlfunktion von Teilnehmern.

    Eine echte Lösung haben wir noch nicht und auch unsere Zulieferer können keine universial Lösung erarbeiten.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Ausfall Profinetteilnehmer erkennen
    Von mjoedi im Forum Simatic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 09:41
  2. Profibus ausfall
    Von kpeter im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 00:31
  3. CP342-5 Ausfall erkennen und Neustart
    Von klauserl im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 10:37
  4. Profibus ausfall
    Von vecoplaner im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 13:26
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 14:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •