Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Unterschied Isochronous <-> Synchronous

  1. #1
    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe derzeit fuer meine Abschlussarbeit viel mit englischer Literatur zu tun.
    Unter anderem wird da von Profibus (meisst bei Siemens S7-400) in "isochronous mode" und in "synchronous mode" gesprochen.

    Der Unterschied zwischen den beiden Begriffen ist mir klar, aber gibt es den tatsaechlich beim Profibus? Habe ich das als deutsch "zeitkonstant" bzw. "synchronisiert" zu verstehen?

    Vielen Dank schon mal fuer Antworten!

    Nein, die Suchfunktion hat mir nicht weitergeholfen. Nein, ich habe auch mit Google keine Erklaerung finden koennen.
    Gruß aus San Sebastian,

    Oliver

    Derzeit schreibe ich an meiner Abschlussarbeit. Es geht um Bandzugmessung und -regelung z.B. in Umwickelanlagen fuer Coils. Die Regelung soll in einer S7-400, CPU 414-2DP erfolgen.
    Zitieren Zitieren Unterschied Isochronous <-> Synchronous  

  2. #2
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    418
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    "isochronous mode" würde ich als asynchron übersetzen.
    "synchronous mode" würde ich als synchron übersetzen.

    asynchron -> tue es wenn ich drann komme und Zeit habe....

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Zitat Zitat von o.bartz
    Der Unterschied zwischen den beiden Begriffen ist mir klar, aber gibt es den tatsaechlich beim Profibus?

    Hallo,

    Es gibt bei PROFIBUS die Protokoll-Varianten
    FMS, L2, DP und DPV.

    Die DP-Dienste arbeiten auf jeden Fall zyklisch und die
    DPV1-Dienste azyklisch.

    Leider endet hier mein bescheidenes Wissen an dieser
    Stelle.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Zitieren Zitieren Re: Unterschied Isochronous <-> Synchronous  

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    noch ein kleiner Nachtrag, ich würde als deutsche Begriffe
    eher zyklisch und azyklisch verwenden, da findet man mit
    Google auch das eine oder andere, wie z. B das hier:

    http://www.hms-networks.de/Technolog...bus-dpv1.shtml

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #5
    o.bartz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank erstmal fuer die bisherigen Antworten.

    Jetzt, wo ich mir das so durchlese, wuerde ich ja denken, das "isochronous mode" zyklischer Profibus ist, waehrend "synchronous mode" dem SYNC Modus entspricht, ich zitiere mal von www.feldbusse.de:

    Sync und Freeze Mode

    Sie ermöglichen die Sync- und Freeze-Betriebsarten zur ereignisgesteuerten Synchronisation der Slaves.
    Was habe ich mir denn unter ereignisgesteuert vozustellen? Wenn ein Peripheriegeraet den Sync Mode unterstuetzt, koennte meine SPS einen FB mit einem PI Regler drin z.B. erst starten, wenn das Peripheriegeraet einen Parameter, den der PI Regler braucht, ueber den Profibus an die SPS geschickt hat? Mit dem Parameter wuerde dann ein SYNC Signal ueber den Bus uebertragen, dieses wuerde als Start-Ereignis fuer den OB gewerten (statt z.B. einem zyklischen Starten mittels Weckalarm), der den FB mit dem PI Regler enthaelt?

    "Isochronous" oder zyklischer Profibus vermeidet also nur den "Jitter" oder die variierende Zykluszeit des Profibus, waehrend SYNC-Mode mir eine bestimmte Reaktionszeit des Systems (also meiner SPS) auf ein Ereignis garantiert, weil der Wert aus der Peripherie nicht unter Umstaenden ankommt, waehrend der Zyklus der SPS ( z.B. OB35 durch einen Weckalarm gestartet) gerade bereits laeuft, sondern weil der ereignisgesteuerte OB (ich glaube 85 oder so war das?) erst genau dann gestartet wird, wenn ein bestimmtes Ereignis (das mit den Daten ankommende SYNC-Signal des Slaves) eintritt?

    Der Siemens Ingenieur, den ich darueber befragt habe, meinte zum Beispiel, das der Simovert Masterdrive VC lediglich Isochronous Mode unterstuetze. Der Simovert Masterdrive MC aber auch SYNC Mode (er hat mir das auf Spanisch erklaert, ich habe vielleicht nicht alles richtig verstanden ;-).
    Das hiesse dann, dass meinetwegen ein Steuersignal beim Masterdrive VC zwar immer innnerhalb der gleichen Zeit ankommt (isochronous=zyklisch), beim Masterdrive MC aber tatsaechlich der Antrieb mit dem Start seines Zyklus auf die ankommenden Werte wartet (synchronous=SYNC)?

    Fragen ueber Fragen.

    Vielen Dank fuer weitere Anregungen.
    Gruß aus San Sebastian,

    Oliver

    Derzeit schreibe ich an meiner Abschlussarbeit. Es geht um Bandzugmessung und -regelung z.B. in Umwickelanlagen fuer Coils. Die Regelung soll in einer S7-400, CPU 414-2DP erfolgen.
    Zitieren Zitieren Jetzt...  

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    So richtig technisch durchgeblickt habe ich da auf die Schnelle jetzt nicht,
    aber ich denke das hilft weiter:
    http://www.profibus.com/imperia/md/c...002-German.pdf

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    o.bartz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich habe noch etwas interessantes zu dem Thema gefunden. Genau mein Problem wird zumindest darin angesprochen, vielleicht hilft das ja spaeter auch mal jemand anderem weiter:

    http://cache.automation.siemens.com/.../S7Takts_d.pdf
    Gruß aus San Sebastian,

    Oliver

    Derzeit schreibe ich an meiner Abschlussarbeit. Es geht um Bandzugmessung und -regelung z.B. in Umwickelanlagen fuer Coils. Die Regelung soll in einer S7-400, CPU 414-2DP erfolgen.

Ähnliche Themen

  1. Unterschied FB FC
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 21:02
  2. Unterschied EW und PEW
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 22:42
  3. Unterschied P und POS
    Von Drain im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 13:35
  4. Unterschied MP, OP und TP
    Von Jelly im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 14:03
  5. Unterschied PN TCP/IP
    Von sailor im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 16:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •