Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Limit von Profibus

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    35
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo

    Habe einige fragen wegen profibus am Siemens S7-400 und deren daten belastung:

    1) Gibt es eine grenze/maximale datenmenge die ich auf dem profibus haben kann ??
    Wenn ich zum beispiel die maximale anzhl teilnehmer (63) auf dem profibus habe, wie viele/grösse daten kann jeder teilnehmer dann das netzwerk belasten ?

    2) Wie sieht es mit der responze zeit aus von telegrammen ?? Wie kann ich diese berechnen ?

    gruss
    michael
    Zitieren Zitieren Limit von Profibus  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von michdan
    1) Gibt es eine grenze/maximale datenmenge die ich auf dem profibus haben kann ??
    Wenn ich zum beispiel die maximale anzhl teilnehmer (63) auf dem profibus habe, wie viele/grösse daten kann jeder teilnehmer dann das netzwerk belasten ?
    Pro Segment sind maximal 32 Teilnehmer zulässig, danach muss ein Repeater zur Segmentierung verwendet werden. Die maximale Teilnehmerzahl an einem Bus ist 126 wobei die Adresse 126 eine spezielle Bedeutung hat (default Slave Adresse wenn uninitialisiert). Die Länge der einzelnen Segmente ist auch limitiert und hängt von der Busgeschwindigkeit ab.
    Die Größe der Daten je Slave bzw. insgesamt sind in der technischen Beschreibung im Siemenskatalog (auch online verfügbar) enthalten.
    Als Beispiel für die 416-2:
    Adressbereich
    Eingänge max. 2 KByte
    Ausgänge max. 2 KByte
    Nutzdaten je Slave
    Eingänge max. 244 Byte
    Ausgänge max. 244 Byte
    Baugruppen wie die 443-5 ext. haben einen Adressbereich von jeweils 4 KByte. Im Bedarfsfalle können bis zu 10 dieser Baugruppen in ein Zentralrack gesteckt werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)
    Zitieren Zitieren Re: Limit von Profibus  

  3. #3
    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    35
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hallo

    Heisst das wenn ich mehr als 32 teilnehmer habe, mus ich es segmentieren und repeater benutzen ??

    Kan jeder slave dann max 244 bytes telegramme verschicken und emfangen und das netzwerk maximal total 2kbyte (CPU 416-2) ?

    zum beispiel ich habe 8 slaves die maximale telegramme von 244 byte verschicken das ist das netzwerk voll ?!? (8x244 =1952 bytes)

    Hast du eine genauere angabe von den online Siemenskatalog wo al das beschieben ist ??

    gruss
    michael

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von michdan
    Heisst das wenn ich mehr als 32 teilnehmer habe, mus ich es segmentieren und repeater benutzen ??
    Ja, entweder Repeater (günstiger) oder zusätzlichen DP-Strang (teurer, leistungsfähiger, ggf. sowieso notwendig, s.u.).

    Kan jeder slave dann max 244 bytes telegramme verschicken und emfangen und das netzwerk maximal total 2kbyte (CPU 416-2) ?
    Dies ist slaveabhängig. In der Spec schauen.

    zum beispiel ich habe 8 slaves die maximale telegramme von 244 byte verschicken das ist das netzwerk voll ?!? (8x244 =1952 bytes)
    So würde ich die Siemensaussage interpretieren. Deshalb auch die Möglichkeit, weitere DP-Baugruppen zu stecken. Hat wirklich jeder Slave 244 Byte Ein-/Ausgangsdaten? Das wären z.B. über 60 DI/DO mit jeweils 32 Bit oder 15 AI/AO mit jeweils 8 Kanälen!

    Hast du eine genauere angabe von den online Siemenskatalog wo al das beschieben ist ??
    ja: https://mall.automation.siemens.com/...Prim=0&lang=de
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    35
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ich bedanke mich für die antwort...

    Weiss jemand noch wie man die Buszyklus zeit berechnen kann ??

  6. #6
    Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    89
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Soweit ich weiß kann das in der HW-Konfig von Step7 gemacht werden:
    HW-Konfig öffnen -> Doppelklick auf DP-Interface -> Eigenschaften
    -> Reiter Parameter -> Eigenschaften -> Netzeinstellungen ->
    dann durch Optionen und/oder Busparameter hangeln (Hilfe konsultieren
    Falls Repater o.ä. dran hängen im Reiter Leitungen alle bekannten Infos angeben !

    Hatte für lichtschrankengesteuerte hochexakte Teile-Ausrichtvorgänge mit DP-Servos (Indramat) den äquidistanten Profibuszyklus aktiviert
    und da konnte man alle Zeitparameter "manipulieren".
    Da gabs ne Schaltfläche "berechnen" oder so. Vieleicht hilfts
    _________________________________________
    Solls funktionieren, oder darfs auch Siemens sein?

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo michdran,

    die Profibuszeiten werden wie folgt berechnet :


    t cycle_DP = (Tsyn + TID + TSDR + Telegram overhead + I/O data time)

    t cycle_DP = (( 33 + 75 + 11 + 2 * 9 * 11) * S + 11 * D) * Tbit


    t Cycle_DP = Tbit x n x 500 + 11 x Tbit x D

    Tsyn = typische Werte = 33 exakter Wert aus der
    Bedienungsanleitung entnehmen
    TID = typische Werte = 75 exakter aus dern
    Bedienungsanleitung entnehmen

    N = Anzahl aller PROFIBUS Slaves (DP+PA)
    D = Summe aller I/O Bytes (DP+PA)
    Tbit = Bit time = 1/ transfer rate (bit/sec)

    Auf der Webside von Siemens oder P&F gibt es ein Tool zur Berechnung der Zykluszeit.
    see you Josefo
    Zitieren Zitieren Buszeitenberechnung  

Ähnliche Themen

  1. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  2. MIN, MAX, LIMIT --> Zeiten
    Von SPS-newbie im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 13:19
  3. Beckhoff Achsenfehler Bipolar velocity limit value
    Von Anaconda55 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 21:27
  4. Profibus Abhören (Profibus-Sniffer)
    Von tomi_wunder im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 21:35
  5. Frage zu FC 22 LIMIT IEC
    Von fr4nk im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 10:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •