Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ein paar Fragen zur Profinet-Projektierung

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!
    Ich hätte einmal ein paar grundlegende Fragen zum Profinet.
    Im Moment habe ich es mit Maschinen zu tun, welche etwa so aufgebaut sind, wie auf dieser Darstellung:

    1.jpg

    Allerdings gibt es bisher keine echten Profinetteilnehmer (grau hinterlegt).



    1. Ist es möglich und sinnvoll für den Datenverkehr zu einem entfernten Slave (evtl. Absauganlage, Transporteinrichtung o.ä.) das Firmennetzwerk zu nutzen?
    2. Ist es ratsam oder erforderlich, zwischen Maschine und Netzwerk eine Firewall zu schalten (D) ? Bzw. muss man irgendwelche Vorkehrungen treffen, damit keine Multicastpackete ins Firmennetz gestreut werden?


    (Ich bin mir übrigens im Moment nicht ganz sicher, welchen Typ Switch wir einsetzen.)


    Vielen Dank im Voraus
    Holger
    Zitieren Zitieren Ein paar Fragen zur Profinet-Projektierung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Hallo Holger,
    möglich isr das u.U. - machen würde ich das generell nicht !!!

    Gruß
    Larry

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    ducati (28.10.2013),holgero (28.10.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,
    du meinst bestimmt 1. ?

  5. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Ja ...
    Wobei sich der Punkt 2 dann auch gleich mit erledigt ...
    Wir machen das bei uns so, dass der Visu-PC mit einer Netzwerkkarte mit dem Betriebs-Netzwerk verbunden ist, mit einer 2. mit der SPS (hier dann PN). Hat die Anlage noch eine Art IntraNet (Laser, Kamera(s) etc. über EtherNet) dann spendieren wir dafür dann nochmal eine Netzwerkkarte, da der PN da doch ganz schön Stress verbreitet und die anderen Anwendungen entweder quasi-blockiert oder manchmal sogra beeinflußt - hier bin ich dann aber eher der Meinung, dass das an der Kamera oder dem Laser liegt - für das Ergebnis ist das aber egal ...

    Gruß
    Larry

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    holgero (28.10.2013)

  7. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ich bin auch der Meinung das Machinen-Netzwerk und Firmen-Netzwerk sollern voneinander getrennt werden, eventuell mit ein Gateway dazwischen.
    Gateway:
    Router.
    oder PC mit 2 Netzkarten.
    oder PLC mit extra CP nur für den Firmen-Netzwerk.
    Jesper M. Pedersen

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    ducati (28.10.2013),holgero (28.10.2013)

  9. #6
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Ein eigenes Maschinenetz hat schon Vorteile. Wir hätten die „Netzhoheit“ und mussten z.B. nicht erst immer irgendwoher ein paar IP-Adressen erbetteln.

    Andererseits bin ich ein Fan der totalen Vernetzung. Es ist praktisch, wenn man innerhalb des Firmennetzes alles anpingen, fernwarten u.ä. kann.

    Kann man nicht einfach die Profinetpackete gegenüber dem Firmennetzwerk blocken?
    Das könnte doch auf dieser Konfigurationsseite funktionieren des X:

    HCopy3_.jpg

  10. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Bei uns gibt es eine ganz klare Aussage:
    KEIN Profinet auf dem Firmen-Netzwerk.
    Und das obwohl alle unsere IT-Komponenten es unterstützen würden.

    Gruß
    Dieter

  11. #8
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    116
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von holgero Beitrag anzeigen
    Andererseits bin ich ein Fan der totalen Vernetzung. Es ist praktisch, wenn man innerhalb des Firmennetzes alles anpingen, fernwarten u.ä. kann.
    Spricht doch nichts dagegen?
    Organisation ist alles. Funktionierendes Routing einrichten, auf den Router/Firewall zwischen Firmennetz und PROFINET genau das erlauben was gebraucht wird. Fertig.


    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Bei uns gibt es eine ganz klare Aussage:
    KEIN Profinet auf dem Firmen-Netzwerk.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

  12. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von holgero Beitrag anzeigen
    Andererseits bin ich ein Fan der totalen Vernetzung. Es ist praktisch, wenn man innerhalb des Firmennetzes alles anpingen, fernwarten u.ä. kann.
    Wenn es ein Gateway zwischen die zwei Netzwerke gibt, dann geht das auch problemlos.
    Ich programmiere Steuerungen auf die andere Seite von der Welt. Aber die entfernte Netzwerke sind nicht mit mein heim-Firmennetzwerk zusammen gemischt.
    Jesper M. Pedersen

  13. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Wenn es ein Gateway zwischen die zwei Netzwerke gibt, dann geht das auch problemlos.
    Ich programmiere Steuerungen auf die andere Seite von der Welt. Aber die entfernte Netzwerke sind nicht mit mein heim-Firmennetzwerk zusammen gemischt.
    Der TE will Baugruppen (ET) an das Firmennetz und nicht nur programmieren hängen.
    Und das geht nicht mehr ohne Probleme.
    Üblicherweise musst du dann VLAN und QoS in den Switches projektieren.

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Ein Paar Fragen
    Von Duggi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 13:44
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 22:27
  3. Ein paar Fragen zur S5 Programmierung
    Von matziane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 23:42
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 20:00
  5. Ein paar Fragen zur Sinumerik 840D
    Von 840D im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 16:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •