Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: EtherCat und EMV

  1. #1
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    49
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS-Forum Benutzer,

    Mich würde Eure Erfahrung bezüglich EtherCat und EMV interessieren.
    Wir haben in unregelmässigen Abständen an verschiedenen Anlagen Maschinenstörungen.
    So wie der Fehler kommt so geht er auch wieder.
    Wir prüfen zyklisch ob alle Teilnehmer vorhanden sind.
    Fehlt ein Teilnehmer so wird einer Fehler generiert und die Anlage stoppt
    Das Fehlerbild ist immer identisch.
    Interessanterweise ist jeweils dass es sich immer um den letzen Teilnehmer im Verbund handelt.
    (gemäss Ereignisanzeige auf Steuerung)
    Es scheint keine Rolle zu spielen ob 20 oder 40 Teilnehmer vorhanden sind. Es ist immer am Ende des Verbundes.

    Selbstverständlich sind Originalkabel verwendet.
    Da es sich um eine Automation handelt sind natürlich Einflüsse wie
    - Servo Motoren
    - 3-Phasen Motoren welche über Schützen gesteuert werden
    - ev. Frequenzumrichter (
    vorhanden.
    Die Schirmung ist im Schaltschrank grossflächig auf der Erdungsschiene aufgelegt.
    Die Verkablung durch die Anlage kann natürlich nicht zu 100 % getrennt werden.

    Danke schon im voraus für Eure Erfahrungen
    Zitieren Zitieren EtherCat und EMV  

  2. #2
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Holzgerlingen
    Beiträge
    99
    Danke
    7
    Erhielt 19 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo carepicha,

    Grundsätzlich gelten für alle Bussysteme die gleichen EMV Bestimmungen und diese werden auch angewendet. Das bedeutet, dass alle Bussysteme gleich gut sind. Es sei denn es werden schärfere Bedingungen angewendet. Man unterscheidet verschiedene Prüf Level.

    Zur Ihrem Problem:

    Leitungsgebundene Störungen nehmen wie auch die Störungen über die Luft mit der Entfernung ab. Der Effekt wäre also nur mit EMV in Verbindung zu bringen wenn das Ende immer am gleichen Ort sitzt, oder die Prüfung vom CRC Check auch nur dort erfolgt.

    In der Elektronik gilt, das Software- und EMV- Fehler oft nicht gleich zu unterscheiden sind. Damit kommt auch die Software mit ins Boot.

    Als eine weitere Möglichkeit sind Verbaufehler möglich. Da Ethercat keine eigenen Montage und Aufbaurichtlinien hat, könnten Sie sich an die von ProfiNet anlehnen.

    http://www.profibus.com/nc/community...ien-1/display/

    Wenn alles nicht hilft unterstützen wir Sie gerne bei der Fehlersuche.

    mit freundlichen Grüßen aus dem Schönbuch

    Hans-Ludwig Göhringer

    HLG@i-v-g.de

    Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

    https://www.facebook.com/?ref=logo#!/GoehringerIVG

    Besuchen Sie uns auch auf Youtube:


    Wie erkenne ich defekte Stecker, störende Induktivitäten, Kabelbrüche mit dem P-QT 10. Wie erstelle ich ein Prüfprotokoll mit dem NetTest II, dem PBT4, dem PBT3.
    https://www.youtube.com/channel/UCje...qwjOT3Q4vjrGpg

    IVG Göhringer Mönchweg 5 71088 Holzgerlingen Tel.:07031 607880 Fax: 07031 607881 Mobil.:0172-7671463 <http://www.i-v-g.de>

    Messgeräte für Bussysteme, Dienstleistungen an Bussystemen: Abnahmemessungen, Troubleshooting und Schulungen für Profibus,Profinet, CAN, AS-Interface, usw.

  3. #3
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    651
    Danke
    118
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo carepicha,

    Für EtherCAT gelten erst mal die selben Gesetzmäßigkeiten, wie für alle anderen Bussysteme auch.
    Ich gehe mal davon aus, dass du all die üblichen Maßnahmen ergriffen hast...

    Meine Erfahrungen sind mit einer Ausnahme vor ein paar Jahren sehr positiv.
    Doch diese eine Ausnahme hat mich sehr viele Nerven gekostet. Es ging da schon bei der Inbetriebnahme los. Ein Strang mit EtherCAT Boxen konnte einfach nicht erreicht werden. Dann wurde nach etwas herumprobieren festgestellt, dass ein Buskabel defekt ist.
    OK – kann ja mal vorkommen.

    Bei der Auslieferung ging es mit sporadischen Busausfällen aber erst richtig los. Wenn ich danach gesucht habe, war alles in Ordnung. Habe ich der Maschine den Rücken zugedreht, hat sie wieder gestreikt.
    Es hatte sich herausgestellt, dass die komplette Lieferung der M8-EtherCAT-Kabel nicht wirklich vertrauenswürdig war.
    Nach einem vollständigen Austausch war erst mal Ruhe.

    Nach einer gewissen Zeit ging es aber wieder los. In Abständen von mehreren Monaten ergaben sich immer andere Symptome. Zu 80% konnte ich eine plausible Ursachen finden.
    Mal war ein Kabel in einer Schleppkette defekt, mal die Spannungsversorgung zu unsymmetrisch.
    Ein anderes mal war die Mechanik auf Grund von von einer Kollision verspannt.
    Das sind alles handfeste Defekte, die man nicht dem Bussystem anlasten kann.

    Leider kam es auch zu Fällen, wo ich außer CRC-Fehler keinen Anhaltspunkt hatte.
    Aufgrund der vielen anderen Fehlern, die eindeutig nicht der Steuerung geschuldet waren, habe ich die Erscheinungen nicht so ganz ernst genommen. Wenn ich mich der Maschine angenommen hatte, ist sie ja immer gelaufen!
    Erst zu einem späteren Zeitpunkt, in Verbindung mit Unterstützung vom Beckhoff- Support bin ich auf eine „falsche Parametereinstellung“ an den Servo- Endstufen der AX5000 gestoßen.

    Es war das Schnellverbindungssystem AX-Bridge verbaut (um Versorgung und Zwischenkreis zu verbinden).
    Wenn dies der Fall ist, muss auch im Parameter P-0-0214 auf „#03 Static external DC Link connection“ gestellt werden.
    2013-12-13_P-0-0214.jpg
    Ich wollte die Sache im Handbuch nachlesen. Mir war das ein bisschen peinlich, dass ich so was wichtiges nicht wusste. Wahrscheinlich habe ich mich ungeschickt angestellt. Ich konnte einfach nichts finden. Selbst auf Screenshots im Handbuch, vom Power-Managemnt gab es die Einstellung noch nicht!

    @Beckhoff:
    Falls es sich bei dem Parameter P-0-0214 nicht nur um einen Placebo-Parameter zum Kunden beruhigen handelt, sondern wirklich relevante Einstellung erfolgen – bitte nehmt ihn in die Dokumentation auf! Am besten an mehreren Orten oder zumindest mehrmals richtig verlinkt.
    Auch unter diesem Link ist der Informationsgehalt recht bescheiden:
    http://infosys.beckhoff.com/content/...owerSupply.htm

    Gruß
    Chräshe

Ähnliche Themen

  1. Schaltschrankstrukur und EMV
    Von forellengarten im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 15:55
  2. Codesys 3.4 Sv4 und Ethercat
    Von thomas.nienstaedt im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 12:29
  3. VIPA Speed7 und EtherCAT
    Von Maxl im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 09:21
  4. Ethercat und Linux
    Von drfunfrock im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 23:22
  5. Beckhoff und Ethercat
    Von Realtimer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 09:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •