Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: CPU-CPU Kopplung mit CP 343-5

  1. #1
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Rotes Gesicht


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Folgende Hardware ist gegeben:

    - CPU 315-2DP
    - 2x CPU 312 mit jewils einem CP 343-5

    Die CPU 315-2DP soll als übergeordnete Steuerung Daten von den 2 CPU312 lesen und empfangen.
    An der DP Schnittstelle der CPU315 is bereits DP Hardware angeschlossen (Beckhoff Profibuskoppler mit E/A Busklemen), an diese bestehend Profibusnetz sollen die die beiden CPU 312 über die zugehörigen CP 343-5 angebunden werden.

    Welche Verbindungsart wähle ich am besten ("FDL" Verbindung...?), gibt es auch eine Möglichkeit die Kommunikation nur in der übergeordneten Steuerung (CPU 315) zu organisieren, das heisst ohne Aufruf von Kommunikationsbausteinen in den 2 312'er CPU's?

    ...dankbar für jeden Tip und mfg

    Dumpfbacke
    Zitieren Zitieren CPU-CPU Kopplung mit CP 343-5  

  2. #2
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Hallo Dumpfbacke,

    der CP343-5 ist ein CP für Profibus FMS, während die Onboard-Profibus Schnittstelle der CPU 315 mit Profibus DP arbeitet.

    Günstiger wäre es, wenn du den CPU 312 einen CP342-5 spendieren würdest - der spricht nämlich Profibus-DP.


    Der CP343-5 unterstützt folgende Protokolle: PG/OP (Protokoll für Programmiergeräte und Operatorpanel), S7-Kommunikation, S5-Kommunikation und FMS
    Bei der S7-Kommunikation unterstützt der CP343-5 aber nur die Server-Funktionalität - er kann also selber nicht aktiv kommunizieren, und braucht dafür einen Master.

    Die Onboard-Profibus Schnittstelle der 300er CPU´s (also auch die deiner CP315) unterstützt die S7-Kommunikation ebenfalls nur als Server.
    D.h. per S7-Kommunikation kannst du in deinem Fall nicht kommunizieren.
    Für die Client-Funktionalität der S7-Kommunikation über Profibus bei den 300er CPU´s wird immer ein CP342-5 benötigt.


    Dir bleibt also nur noch die von dir schon geschriebene "FDL-Verbindung" mit den Bausteinen AG_SEND, AG_RECV


    Wenn es noch machbar ist, würde ich definitiv die 343-5 gegen 342-5 tauschen.
    Damit könntest du dann z.B. die beiden 312er CPU´s als intelligente Profibus DP-Slaves an die 315er anbinden.
    Weiterhin könntest du dann auch von den beiden 312er CPU´s über S7-Kommunikation (Put/Get) direkt auf Datenbereiche (DB´s) der 315er zugreifen.
    Beiden Varianten scheinen mir einfacher und besser als die offene FDL-Kommunikation.

    Hier gibt es auch noch ein schönes Kompendium über die ganze Kommunikationsgeschichte von Siemens:

    http://support.automation.siemens.co...edownload=true

    P.S.
    Wenn du bei deiner CPU315 einen CP342-5 nachrüstest, dann kannst du über S7-Kommunikation (PUT/GET) direkt auf die beiden 312er CPU´s zugreifen - ohne Bausteinaufruf in den 312er CPU´s.
    Geändert von uncle_tom (12.12.2013 um 20:05 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu uncle_tom für den nützlichen Beitrag:

    Dumpfbacke (16.12.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Bist Du sicher mit CP343-5? Das ist ein Profibus-FMS-CP.
    Die 315-2DP kann NICHT mit CP343-5 kommunizieren. Auch nicht via FDL-Verbindung - AG_SEND/AG_RECV gehen nur mit CPs, nicht mit einer integrierten DP-Schnittstelle.

    Was geht via Profibus: siehe in das (auch schon von uncle_tom verlinkte) Standardwerk Kompendium: CPU-CPU Kommunikation mit SIMATIC Controllern Kapitel 22.4.2. Das Kapitel 22.2.2 zeigt zwar, daß der CP343-5 S7-Server, FDL und FMS kann - doch all das kann die 315-2DP nicht mit der integrierten DP-Schnittstelle.

    Alternativen:
    - benutze CP342-5 statt den CP343-5
    - setze zusätzlich einen CP342-5 oder CP343-5 in die 315-2DP
    - vernetze die CPUs per MPI, dann kannst Du Globaldatenkommunikation (GD) oder S7-Basiskommunikation nutzen (X_PUT, X_GET, X_SEND/X_RCV)
    - vernetze die CPUs per Ethernet mit 3x CP343-1 Lean (AG_SEND/AG_RECV) oder CP343-1 + 2x CP343-1 Lean (AG_SEND/AG_RECV und Profinet-IO)

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Dumpfbacke (16.12.2013)

  6. #4
    Dumpfbacke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Vielen Dank an uncle_tom und PN/DP für die prompten und sehr hilfreichen Antworten!
    Auch der Link zum "Kompendium Kommunikationen" ist sehr informativ.

    Ich habe jetzt noch einen zusätzlichen CP343-5 in meine 315-2DP gesteckt und die KOmmunikation mit den "AG_SEND/AG_RECV" Bausteinen oraganisert - Funktioniert!

    Danke und mfg
    Sigi

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 11:50
  2. S7-Kopplung CPU 414-2DP <-> CPU 313C
    Von norman im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 13:27
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 19:12
  4. CPU Störung mit CP 343-1
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:40
  5. CPU 315 mit CP 343 an SQL Server!?
    Von Cyberlipper im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 19:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •